Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Graded long-distance hiking trail Stage

Rheinsteig 07. Etappe Rengsdorf - Sayn (Nord-Süd)

Graded long-distance hiking trail · Romantic Rhine · open
Responsible for this content
Romantischer Rhein Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Rheinsteig zwischen Rengsdorf und Sayn
    / Rheinsteig zwischen Rengsdorf und Sayn
    Photo: Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • /
    Photo: Frank Gallas, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • Schauinsland
    / Schauinsland
    Photo: Frank Gallas, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
Map / Rheinsteig 07. Etappe Rengsdorf - Sayn (Nord-Süd)
0 150 300 450 m km 2 4 6 8 10 12 14

Premium route awarded the "Deutsches Wandersiegel"

Diese Etappe führt uns wieder zurück Richtung Rhein. Neben den kuturellen Highlights in Bendorf Sayn liegt auch noch der Zoo Neuwied am Wegesrand.

open
moderate
15.4 km
5:00 h
240 m
470 m

Mitten im Rheinischen Westerwald liegt zwischen dem romantischen Mittelrheintal und den Höhenrücken des Westerwaldes abseits vom touristischen Trubel der Kurort Rengsdorf. Die sauerstoffreiche Waldluft, gepaart mit der milden Rheinluft, sorgt für ein gesundes Klima. Dies verhalf Rengsdorf zum Prädikat Luftkurort.

Die waldreiche Etappe führt wieder zurück hinab ins Mittelrheintal. Dabei gibt es auch immer wieder mal offene Stellen und Passagen, die den Blick ins Tal freigeben. Etwa drei Kilometer vor dem Etappenziel befindet sich am Wegesrand der Neuwieder Zoo, der die größte Känguru-Herde außerhalb Australiens beheimatet.

In Bendorf selber reihen sich die Highlights in dichter Folge aneinander: Garten der Schmetterlinge, Eisenkunstgussmuseum, Industriedenkmal Sayner Hütte, Abtei Sayn und das Schloss Sayn mit Schlosspark. Das Schloss wird von dem Fürstenpaar Alexander und Gabriele von Sayn-Wittgenstein-Sayn bewohnt. Hoch hinaus kann man im Kletterwald, der direkt hinter der Abtei liegt.

Author’s recommendation

Am Etappenziel gibt es viele kulturelle Highlights zu entdecken. Hier sollte genügend Zeit eingeplant werden.

outdooractive.com User
Author
Frank Gallas
Updated: September 21, 2018

Premium route awarded the "Deutsches Wandersiegel"
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
306 m
Lowest point
75 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Health and safety
  • Wear suitable weatherproof clothing that will protect you from cold, wet, heat and sunshine.
  • Make sure you take regular breaks and don't overexert yourself.
  • Take enough fluids with you as there are sections without rest stops.
  • Wear suitable hiking boots/shoes which give you enough grip on slippery, steep, rocky and uneven surfaces.
  • Avoid any sections of the route which you feel are too difficult for you. Natural trails can quickly become wet and slippery in adverse weather conditions.
  • Particularly in autumn, you should be careful of uneven ground, roots, stones or holes that have been covered by leaves.
  • You need to take these kinds of adverse conditions into account every time you go on a hike.
  • Particularly steep and dangerous places are made safer with handrails or ropes. Please use these as safety aids. Handrails are not to be climbed on or used to get a better view!

Equipment

Wanderschuhe
Witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung

Tips, hints and links

www.rheinsteig.de

Start

Rengsdorf (306 m)
Coordinates:
Geographic
50.505177, 7.491314
UTM
32U 393016 5595888

Destination

Sayn

Turn-by-turn directions

Hier beginnt unsere Tour auf schmalem Pfad nach rechts durch den Wald, vorbei an der Jonashütte und anschließend aufwärts durch einen Tannenwald zum Osthang des Wingertsberges. Dort kann man im Gelände noch einige Spuren des ehemaligen Limesgrabens entdecken. Die Grenzlinie war in regelmäßigen Abständen mit Türmen bewehrt. Einer davon stand ganz in der Nähe. Heute sind nur noch seine Fundamente zu sehen. Eine Rekonstruktion der Wehranlage mit Römerturm versetzt uns in die historische Zeit zurück.

Vom Römerturm geht es über den Waldlehrpfad Wingertsberg hinab ins Aubachtal zum Schwanenteich. Wir spazieren am Landesleistungszentrum der rheinland-pfälzischen Reiter in Oberbieber vorbei, von wo es bald bergauf in Richtung Haus am Pilz geht. Über den Heimbach hinweg erreichen wir den Schnepfenteich und in Richtung Heimbach-Weis den Vogelpfad (Schutzhütte). Dieser endet am Kuckuckberg. Über einen schmalen Pfad durch Felder und Streuobstwiesen nähern wir uns nun dem Zoo Neuwied, dem größten Zoo in Rhienland-Pfalz. Bevor wir danach die Bismarckhöhe mit Schutzhütte erreichen, genießen wir beim Wandern durch die Ackerflur den Blick ins Neuwieder Becken. Diese Senke zwischen Koblenz und Neuwied trennt das Engtal des oberen von dem des unteren Mittelrheins auf einer Länge von 22 Flusskilometern. Von der Bismarchkhöhe geht es zum Friedrichsberg und dann hinab ins Saynbachtal, wo schon bald das Etappenziel Schloss Sayn auftaucht.

Public transport

Public transport friendly

Neuwied hat einen Bahnhof an dem die RB und RE zwischen Koblenz und Köln/Bonn halten. Ab dem Bahnhof fährt die Linie 101 regelmäßig nach Rengsdorf.

Der Rückweg führt dann mit dem Bus (mehrere Linien möglich) vom Schloss Sayn wieder an den Bahnhof in Neuwied.

Alternativ kann man das Auto morgens in Bendorf-Sayn stehen lassen und fährt mit dem Bus mit Umsteigen in Neuwied nach Rengsdorf. Dann spart man sich die Busfahrt nach der Wanderung.

Getting there

  • Über die B 42 bis Neuwied-Heddesdorf, dort auf die B 256 nach Norden abbiegen und bis Rengsdorf fahren. Hier auf K 104 Richtung Hardert abzweigen und am Ortsende an der Kirche parken.
  • Zugang über Buslinie 101 von und nach Neuwied (in Neuwied Bahnanschluss)
  • Von B 42 aus über die B 413 nach Sayn. Busverbindung von Bendorf aus

Parking

Parken an der St. Kastor-Kapelle in Rengsdorf.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Literatur zum Rheinsteig ist im Online-Shop erhältlich.

Author’s map recommendations

Rheinsteig-Wanderkarten sind im Online-Shop erhältlich.


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Status
open
Difficulty
moderate
Distance
15.4 km
Duration
5:00 h
Ascent
240 m
Descent
470 m
Public transport friendly Multi-stage tour Scenic Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.