Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Graded long-distance hiking trail Multistage tour

Soonwaldsteig – Complete Trail

· 7 reviews · Graded long-distance hiking trail
Responsible for this content
Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V. Verified partner 
  • Teufelsfels mit Aussichtsturm
    / Teufelsfels mit Aussichtsturm
    Photo: Marco Rohr, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • Naturwaldreservat Schwappelbruch
    / Naturwaldreservat Schwappelbruch
    Photo: Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • Lauschhütte
    / Lauschhütte
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • Langenstein im Kellenbachtal
    / Langenstein im Kellenbachtal
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • Blick zum Rhein und auf die Höhen des Taunus.
    / Blick zum Rhein und auf die Höhen des Taunus.
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • Bollinger Eiche
    / Bollinger Eiche
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • Kletterwald an der Lauschhütte
    / Kletterwald an der Lauschhütte
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Oberlauf des Gräfenbachs
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Aussichtsturm auf dem Hochsteinchen
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Aussichtsturm Alteburg
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Aussichtskanzel Steinbruch Gehlweiler
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Felsentunnel Bundenbach
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Eines von 66 Baumgesichtern.
    Photo: Stadt Bingen am Rhein, Stadt Bingen am Rhein
  • / Von der Sponheimer Burg Koppenstein ist noch der Bergfried erhalten.
    Photo: Hans-Werner Johann, Hans-Werner Johann
  • / Die neugotische Wohnburg entstand Ende des 19. Jahrhunderts auf den Ruinen einer alten Burganlage.
    Photo: Dieter Möller, Dieter Möller
  • / Nahe der Ruine Koppenstein steht der bekannte Wackelstein.
    Photo: Hans-Werner Johann, Hans-Werner Johann
  • / Lustige Baumgesichter lachen uns in der Steckeschlääferklamm an.
    Photo: Stadt Bingen am Rhein, Stadt Bingen am Rhein
  • / Salzkopfturm
    Photo: Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Simmerbachbrücke
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Klettergarten im Quarzit
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Rheinblick am Damianskopf
    Photo: Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Eselstein
    Photo: Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Schutzhütte Ohligsberg
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Glashütter Wiesen
    Photo: Rainer Feldhoff, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Burg Rheinstein
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Schweizerhaus
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Naturschutzgebiet Eschen
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Blickenstein
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Windpark Hochsteinchen
    Photo: Marco Rohr, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Hängebrücke im Binger Wald
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Auf dem Rückweg genießen wir noch einmal die Aussicht auf zwei Stationen unserer Wanderung.
    Photo: Paul Saburow, Paul Saburow
  • / Schmidtburg
    Photo: Naturpark Soonwald Nahe e.V.
  • / Ruine Schmidtburg
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Trekkingcamp Schmidtburg
    Photo: Marco Rohr, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
200 400 600 800 m km 10 20 30 40 50 60 70 80 Bahnhof Kirn Kallenfelser Burgen Schloss Wartenstein Felsentunnel Bundenbach Besucherbergwerk Herrenberg Keltensiedlung Altburg Trekkingcamp Schmidtburg Teufelsfels Blickenstein Fußgängerbrücke Simmerbach Burg Koppenstein Trekkingcamp Alteburg Aussichtsturm Alteburg Trekkingcamp Ellerspring Glashütter Wiesen Trekkingcamp Ochsenbaumer Höhe Aussichtsturm Hochsteinchen Rheinböllerhütte Schutzhütte Ohligsberg Salzkopfturm

A hike in tranquillity and solitude – right in the heart of Germany.
moderate
84.9 km
25:10 h
2650 m
2770 m
The Soonwaldsteig trail offers wilderness, tranquillity and a source of power all in one – hike in harmony with nature and yourself.

The trail leads from Kirn in the Hahnenbach Valley on wooded quartzite ridges down through the romantic Rhine Valley to Bingen. Enjoy the tranquillity of remote forests, with only the background noises of nature, escape from the stresses of everyday life and recharge your batteries.

More than 40km of the 85km long Soonwaldsteig trail in the area of Großer Soon and Lützelsoon mountains is uninhabited and only crosses small, seldom used roads. Therefore, you should bring plenty of provisions with you. New paths bring you into inaccessible forests and lead you to hidden natural treasures.

Author’s recommendation

The individual stages of the Soonwaldsteig trail are also ideal for day-trips which will still give you a feel for the Soonwald region.
outdooractive.com User
Author
Marco Rohr
Updated: January 06, 2017

Premium route awarded the "Deutsches Wandersiegel"
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Ellerspring, 652 m
Lowest point
Bingen am Rhein, 85 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips, hints and links

http://www.soonwaldsteig.de

Start

Kirn, market square (186 m)
Coordinates:
Geographic
49.786220, 7.459520
UTM
32U 389111 5516000

Destination

Bingen (Hauptbahnhof)

Turn-by-turn directions

Alle Details zum Soonwaldsteig finden Sie in den Tourbeschreibungen der sechs Etappen.

Public transport

You can reach the starting point in the market square from Kirn train station in around 10 minutes. In Bingen, the Soonwaldsteig trail begins and ends directly at the central station (take the stairs exit). Timetable information at http://reiseauskunft.bahn.de .
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Ingrid Retterath: Soonwaldsteig; ISBN 978-3-86686-321-7; Preis 9,90 €

Author’s map recommendations

Soonwald-Nahe nature park 1:50 000 including the Soonwaldsteig trail Topographic map with hiking trails and cycle paths ISBN 978-3896373007


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

4.6
(7)
Wolfgang Haug 
June 13, 2019 · Community
Sterne vergessen. 😉
show more
Done at June 04, 2019
Wolfgang Haug 
June 13, 2019 · Community
Endlich ein Fernwanderweg, der nicht so überlaufen ist. Urwüchsige Natur, stille, Burgen, Aussichtstürme, tolle Blicke - alles ist vorhanden. Perfekt ausgeschildert. Sehr zu empfehlen! Wir haben den Weg in fünf Tagen gemacht: 1. Kirn - Rudolfshaus 2. Rudolfshaus - Koppenstein (Transfer ins Hotel) 3. Koppenstein - Schanzerkopf (Transfer ins Hotel) 4. Schanzerkopf - Jägerhaus 5. Jägerhaus - Bingen
show more
Done at June 04, 2019
Thomas Fullen
June 03, 2019 · Community
Ich bin den Soonwaldsteig gemeinsam mit einem Freund und einer weiteren netten Begleitung, in 5 Etappen, gegangen. Übernachtet haben wir auf der Schmidtburg, den Trekkingplätzen Alteburg und Ochsenbaumer Höhe sowie an der Lauschhütte. Trotz perfektem Wanderwetter, war der Wasserverbrauch sehr hoch und das Netz offfener Wasserhähne war uns mehr als willkommen. Auch haben wir uns sehr über die Wasservorräte an den Trekkingplätzen gefreut. Allerdings sollte man dies nicht einkalulieren, denn ich weiß nicht, wie häufig das Wasser aufgefüllt wird. Ich denke, man sollte immer dafür sorgen, dass man mindestens 3 Liter Wasser dabei hat. Der Steig ist vorbildlich ausgeschildert und hat riesigen Spaß gemacht. Man bekommt unendlich viele Naturschönheiten zu sehen. Ich bin sehr froh, den Soonwaldsteig gegangen zu sein. Auch bedanke ich mich bei den Organisatorinnen und Organisatoren, die diesen Steig hegen und Pflegen. Mein Dank gilt ebenfalls Herrn Gerlach, dem Burgvogt der Schmidtburg sowie den Menschen, die für die Trekkingplätze zuständig sind. Diese offiziellen Übernachtungsplätze haben meine Mehrtageswanderung um einiges bereichert.
show more
Done at May 30, 2019
Show all reviews

Photos of others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
84.9 km
Duration
25:10 h
Ascent
2650 m
Descent
2770 m
Multi-stage tour Scenic With refreshment stops Cultural/historical value Geological highlights

Statistics

  • 6 Stages
Graded long-distance hiking trail · Nahe

Soonwaldsteig Stage 1: Kirn - Bundenbach

January 19, 2011
moderate Stage 1
14.8 km
5:00 h
630 m
500 m
2
by Marco Rohr,   Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
Graded long-distance hiking trail · Nahe

Soonwaldsteig Stage 2: Bundenbach - Simmerbach Valley

January 19, 2011
moderate Stage 2
13.3 km
4:10 h
450 m
520 m
3
by Marco Rohr,   Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
Graded long-distance hiking trail · Hunsrueck

Soonwaldsteig Stage 3: Simmerbach Valley - Ellerspring

January 19, 2011
moderate Stage 3
14.9 km
4:00 h
595 m
230 m
1
by Marco Rohr,   Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
Graded long-distance hiking trail · Nahe

Soonwaldsteig Stage 4: Ellerspring - Rheinböllen

January 19, 2011
easy Stage 4
15.9 km
4:00 h
290 m
540 m
1
by Marco Rohr,   Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
Graded long-distance hiking trail · Hunsrueck

Soonwaldsteig Stage 5: Rheinböllen - Jägerhaus

January 19, 2011
easy Stage 5
14 km
4:00 h
340 m
430 m
3
by Marco Rohr,   Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
Graded long-distance hiking trail · Romantic Rhine

Soonwaldsteig Stage 6: Jägerhaus - Bingen

January 19, 2011
easy Stage 6
11.9 km
4:00 h
340 m
550 m
6
by Marco Rohr,   Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.