Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Graded long-distance hiking trail

Wasserfallweg (3) - 7. Etappe

Graded long-distance hiking trail · Eifel
Responsible for this content
Eifelverein e. V. Verified partner 
  • Daun – Burgberg
    / Daun – Burgberg
    Photo: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Gemündener Maar
    Photo: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Blick auf Üdersdorf
    Photo: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Üdersdorf - Sankt Bartholomäus
    Photo: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Blick auf Manderscheid
    Photo: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Manderscheid, Oberburg
    Photo: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Manderscheid, Oberburg
    Photo: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Manderscheid, Kaisertempelchen und Oberburg
    Photo: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
m 600 500 400 300 16 14 12 10 8 6 4 2 km Gasthaus-Pension Üdersdorfer Mühle Waldkaffee am Gemündener Maar Maarmuseum Manderscheid Dauner Burg Dress- Sauerbornquelle Eckfelder Maar

Dieser Hauptwanderweg (HWW) ist nach dem Dreimühlen-Wasserfall benannt, den er in seinem Verlauf von Nord nach Süd berührt. Einige Flüsse, zahlreiche Bäche und eine Wasserscheide kreuzen seinen Weg.

Er beginnt in Bad Münstereifel – an der Erft – am Bahnhof der Erfttalbahn, verläuft über die Kuppen des Michelsberges und des Aremberges, überquert das Obere Ahrtal – in der Ahr-Eifel – berührt die Kalkeifel und führt in die zentrale Vulkaneifel. Er durchquert die Wittlicher Senke und verläuft über die Mosel-Weinberge ins Tal der Mosel.

Namhafte Kapellen, spektakuläre Aussichten und geschichtsträchtige  Burgruinen säumen seinen Weg. Ein Highlight ist das Liesertal, das wir auf dem Lieserpfad durchwandern. Facettenreicher kann kaum ein Wanderweg sein.

moderate
17.7 km
5:22 h
361 m
431 m

Wegeverlauf:

Daun – Wehrbüschstraße - Dauner Sprudel – Kurpark - Tunnel unter der Maarstraße – P Gemündener Maar – Winkelbachbrücke – Üdersdorfer Mühle – Kobeslochhütte – Rulandhütte – Manderscheid-Zentrum.

Profile picture of Hans-Eberhard Peters
Author
Hans-Eberhard Peters
Updated: January 26, 2019

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
444 m
Lowest point
310 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Waldkaffee am Gemündener Maar

Start

Daun (431 m)
Coordinates:
DD
50.197704, 6.829889
DMS
50°11'51.7"N 6°49'47.6"E
UTM
32U 345119 5562866
w3w 
///apps.midriffs.featuring

Destination

Manderscheid

Turn-by-turn directions

Die siebte Etappe des Wasserfallweges führt uns im grünen Wiesengrund durch das Tal der Lieser, das >Logo< des Lieserpfades ist unsere informative Wegeweisung, das heißt, dass man ab hier diesem Logo folgt. 

Wir starten an dem Punkt, wo wir vom Bahnhofsweg aus auf die Leopoldstraße gelangt sind und gehen in Begleitung des >Vulkanweges<  in südl. Richtung. Bald führt nach links ein Abstecher zur wahrscheinlich 1.000 Jahre alten Burganlage. Am >Kurfürstlichen Amtshaus<, heute ein Romantik-Hotel, an der Ev. Kirche und dem P – welche linker Hand liegen - vorbei und auf dem Pfad bis zur Balustrade. Hier tut sich ein spektakulärer Blick auf Daun auf, ins Liesertal und bis hin zum 1907-09 erbauten, fünfbogigen Eisenbahnviadukt der ehem. Bahn-Strecke Gerolstein-Daun-Wittlich, heute Maare-Mosel-Radweg.  

Vom Abstecher zurück, kommt der >Rhein-Maas-Weg< dazu und es geht über die Wehrbüschstraße, den Philosophenweg, über die Lieserbrücke, am Dauner Sprudel vorbei, durch den Kurpark, durch den Tunnel unter der Maarstraße (L46) her und aufwärts zum P am Gemündener Maar und Waldcafé Daun (3 km). Hier blickt uns ein Highlight entgegen – ein Auge der Eifel – das Gemündener Maar. Im Tal der Lieser geht es – ohne Vulkanweg -  durch Wiesen und lichte Eichenwäldchen, über die Winkelbachbrücke (4,5 km), wo sich der Vulkanweg (HWW 13) nochmals eine kurze Strecke zu uns gesellt, um uns am Abzweig nach Weiersbach endgültig zu verlassen, ebenso der Rhein-Maas-Weg. Dicht an der Lieser entlang, an einer Schutzhütte vorbei, zur Üdersdorfer Mühle (7,2 km). Ab hier geht es gemeinsam mit dem Eifelsteig im Liesertal unterhalb der Burgruine >Geißenburg< entlang. Mit vielen Windungen an der >Kobeslochhütte< (13,9 km) und später an der >Rulandhütte< (16,2 km) entlang. Mit weiteren Kehren hoch nach Manderscheid, wo wir in der Klosterstraße den ersten >Burgenblick< wahrnehmen, auf die von Wald umgebene >Oberburg< von Manderscheid. Die Klosterstraße führt ins Zentrum von Manderscheid, unser Etappenziel ist an der Kurve der Grafenstraße, am Kurpark, nach 17,7 km erreicht.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
50.197704, 6.829889
DMS
50°11'51.7"N 6°49'47.6"E
UTM
32U 345119 5562866
w3w 
///apps.midriffs.featuring
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Der Wasserfallweg (3) wird in folgenden Wanderkarten (1:25 000) des Eifelvereins wiedergegeben. 

  •             WK 25 Nr.   7 Bad Münstereifel
  •             WK 25 Nr. 11 Hocheifel Nürburgring Oberes Ahrtal
  •             WK 25 Nr. 16 Hillesheim oder Regionalkarte Hillesheimer Land
  •             WK 25 Nr. 20 Daun Rund um die Maare
  •             WK 25 Nr. 33 Manderscheid, Vulkaneifel
  •             WK 24 Nr. 24 Wittlicher Land


Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

Profile picture

Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
17.7 km
Duration
5:22h
Ascent
361 m
Descent
431 m
Multi-stage route Scenic Refreshment stops available

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.