Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Graded long-distance hiking trail Multistage tour

Weinwanderweg Rhein-Nahe

Graded long-distance hiking trail
Responsible for this content
Outdooractive Editors Verified partner 
  • Blick über die Weinberge
    / Blick über die Weinberge
    Photo: Outdooractive Editors
  • Mitten in den Reben
    / Mitten in den Reben
    Photo: Outdooractive Editors
  • Saftige Trauben am Wegesrand
    / Saftige Trauben am Wegesrand
    Photo: Outdooractive Editors
  • Mitten in den Reben
    / Mitten in den Reben
    Photo: tausend und eins fotografie, flickr.com, CC-BY-2.0
  • Über Wiesen und Felder
    / Über Wiesen und Felder
    Photo: Marcel Vieth, flickr.com, CC-BY-2.0
  • Barfußpfad in Bad Sobernheim
    / Barfußpfad in Bad Sobernheim
    Photo: KTI Bad Sobernheim, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Der Heimbergturm bietet tolle Aussichten.
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Blick vom Weinwanderweg auf die Nahe und Oberhausen
    Photo: dpotera, flickr.com, CC-BY-2.0
  • / Der markante Rotenfels
    Photo: Tourist-Info Bad Münster am Stein-Ebernburg
  • / Die Nahe fließt am Rotenfels vorbei
    Photo: Tourist-Info Bad Münster am Stein-Ebernburg
  • / Das Rotenfelsmassiv
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverien Naturpark Soonwald-Nahe e.V,
  • / Blick vom Rotenfels hinunter zur Nahe
    Photo: Milestoned, flickr.com, CC-BY-2.0
  • / Blick auf den Rotenfels und Bad Münster am Stein-Ebernburg
    Photo: Leo Laempel, flickr.com, CC-BY-2.0
  • / Felseneremitage im Guldenbachtal
    Photo: Uli Holzhausen - Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Dichter Wald im Hunsrück
    Photo: Ingo Ronner, flickr.com, CC-BY-2.0
  • / Blick vom Heimberg zur Nahe und zum Lemberg
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Die ehemalige Weinbaudomäne inmitten der Weinberge
    Photo: Uli Holzhausen - Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Blick vom Götzenfels auf Norheim
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
0 150 300 450 600 m km 10 20 30 40 50 60 70 80 90 Schloss Dhaun Ruine Brunkenstein Historisches Rathaus mit Naturkunde-Museum Schutzhütte Nußbaum Barfußpfad Klosterruine Disibodenberg Römischer Gewölbekeller Heimbergturm Blick ins Nahetal Burgruine Böckelheim ehem. Weinbaudomäne Götzenfels Rotenfels Naturstation Lebendige Nahe Felseneremitage Bretzenheim

Abwechslungsreicher Wanderweg, der auf knapp 95 km von Kirn am südlichen Rande des Naturparks Soonwald-Nahe nach Bingen am Rhein führt.
moderate
93.6 km
25:51 h
1620 m
1684 m
Der Weinwanderweg Rhein-Nahe führt uns in vier Tagen von Kirn am südlichen Rande des Naturparks Soonwald-Nahe durch die abwechslungsreichen Landschaften des Hunsrücks und des Nahelandes bis nach Bingen an den Rhein. Wir wandern durch eine von Wein geprägte Region entlang der Nahe. Markante Felsgruppen, Schlösser und Burgen, Wälder und Wiesen sowie Weinberge säumen den Weg. Die charmanten Weindörfer des Nahelandes sowie die zahlreichen Weinlokale und Winzerhöfe entlang der Strecke laden zu einer gemütlichen Rast mit einer deftigen Brotzeit und einem Glas Nahewein ein.

Author’s recommendation

Im Sommer und Herbst öffnen die Winzer ihre Straußenwirtschaften, erkennbar an einem Besen vor der Türe. Dann sollte man unbedingt einkehren und sich bei einem Glas Nahewein und einer deftigen Brotzeit stärken. 

Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
385 m
Lowest point
83 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Equipment

Der Weinwanderweg verläuft meist auf Feld- und Wirtschaftswegen, sanfte Steigungen wechseln sich mit Abschnitten im Flusstal ab. Wanderschuhe und eine Regenjacke sind empfehlenswert. 

Start

Kirn (185 m)
Coordinates:
Geographic
49.786002, 7.464348
UTM
32U 389458 5515969

Destination

Bingen

Turn-by-turn directions

Etappe 1: Kirn – Bad Sobernheim (23 km)

Von Kirn aus folgen wir der Beschilderung – gelbe Trauben auf weißem Grund – in den Hochstettener Wald. Wir wandern zunächst ein Stück auf dem Nahehöhenweg bis zum Schloss Dhaun. Dort halten wir uns rechterhand und kommen an der Burgruine Brunkestein vorbei. Wir folgen dem gut ausgeschilderten Weg, überqueren den Simmerbach und erreichen Simmertal. Wir überqueren die B421 und wandern bis ans andere Ende der Ortschaft, bis wir wieder auf den Nahehöhenweg treffen. Diesem folgen wir ein kurzes Stück und halten uns an der nächsten Abzweigung links. Über Felder und Wiesen erreichen wir Weiler. Der Weg führt uns anschließend hinab durch terrassenförmig angelegte Weinberge in das von Fachwerkhäusern geprägte Monzingen. Nun liegt wieder ein Anstieg vor uns und wir erreichen Nussbaum. Von hier ist es nicht mehr weit zu unserem Etappenziel nach Bad Sobernheim.

Etappe 2: Bad Sobernheim – Norheim (27 km)

Auf der zweiten Etappe verlassen wir Bad Sobernheim und folgen der Beschilderung in Richtung der Nahe. Kurz bevor wir aus dem Ort heraustreten würden, lassen wir die Straße hinter uns und biegen nach links ab in Richtung Klosterruine Disiboden. Wir wandern ein Stück dem Fluss entlang, kommen an einem Barfußweg vorbei, passieren die Ortschaft Staudernheim und erreichen schließlich die Klosterruine Disiboden. Am Ende des Hofes der Ruine führt uns ein Weg linkerhand bergab in Richtung Fluss. Bei der Nahe angekommen überqueren wir den Fluss, sodass dieser nun rechts von uns liegt. Wir folgen dem Pfad entlang einer Felskante und einem Steilhang, durchqueren die kleine Ortschaft Schloßböckelheim und erreichen die ehemalige Weinbaudomäne oberhalb von Oberhausen an der Nahe. Über Felder, Wiesen und durch Weinberge erreichen wir unser Tagesziel Norheim.

Etappe 3: Norheim – Bretzenheim (23 km)

Von Norheim aus folgen wir den Schildern zunächst vorbei an Traisen und dem Götzenfels in das Naturschutzgebiet Rotenfels. Ein Waldweg führt uns hinauf auf die gleichnamige höchste zusammenhängende Felssteilwand nördlich der Alpen. Von dort wandern wir auf einem Serpentinenpfad wieder hinab in die Stadt Bad Münster am Stein-Ebernburg, durchqueren diese und gelangen an die Nahe. Dem Fluss folgen wir nun einen knappen Kilometer lang am linken Ufer, bis wir die größte Stadt entlang des Weinwanderwegs erreichen: Bad Kreuznach. In Bad Kreuznach verlässt der Wanderweg die Nahe nach links und führt uns auf dem gut ausgeschilderten Weg durch Weinberge nach Bretzenheim.

Etappe 4: Bretzenheim – Bingen (25 km)

Von Bretzenheim wandern wir zunächst an einer Felseneremitage vorbei nach Guldental. Durch Weinberge folgen wir dem gut beschilderten Weinwanderweg in Richtung Norden. Wir passieren Laubenheim, Münster-Sarmsheim und Weiler bei Bingen. An der Nahe und über die römische Drususbrücke tauchen wir aus der ruhigen Landschaft hinein in die lebendige Stadt Bingen. In Bingen, wo die Nahe in den Rhein mündet, endet der Weinwanderweg Rhein-Nahe.

Public transport

Public transport friendly

Mit dem Zug über Mainz oder Frankfurt nach Kirn

Getting there

Auf der A61 bis Bad Kreuznach, dann weiter über die B41 nach Kirn

Parking

Öffentliche Parkplätz am Bahnhof in Kirn
Arrival by train, car, foot or bike


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
93.6 km
Duration
25:51 h
Ascent
1620 m
Descent
1684 m
Public transport friendly In and out Multi-stage tour Scenic With refreshment stops Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights

Statistics

  • 4 Stages
Graded short tour/Graded circular tour · Nahe

Weinwanderweg Rhein-Nahe – Etappe 1

May 06, 2015
moderate Stage 1
22.9 km
6:27 h
567 m
600 m
Outdooractive Editors
Graded short tour/Graded circular tour · Nahe

Weinwanderweg Rhein-Nahe – Etappe 2

May 06, 2015
moderate Stage 2
26.9 km
7:27 h
443 m
477 m
Outdooractive Editors
Graded short tour/Graded circular tour · Nahe

Weinwanderweg Rhein-Nahe – Etappe 3

May 06, 2015
moderate Stage 3
23 km
6:18 h
369 m
383 m
1
Outdooractive Editors
Pilgrims' path · Nahe

Weinwanderweg Rhein-Nahe – Etappe 4

May 06, 2015
moderate Stage 4
25.1 km
6:45 h
475 m
451 m
1
Outdooractive Editors
: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.