Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Graded short tour/Graded circular tour

Brunnen und Quellenweg

· 8 reviews · Graded short tour/Graded circular tour · Dahner Felsenland
Responsible for this content
Tourist-Information Dahner Felsenland Verified partner 
  • Baumwipfelpfad beim Biosphärenhaus
    / Baumwipfelpfad beim Biosphärenhaus
    Photo: Jacques Noll, Tourist-Information Dahner Felsenland
  • Brücke am Spießwoog
    / Brücke am Spießwoog
    Photo: Jacques Noll, Tourist-Information Dahner Felsenland
  • / Deckenborn-Quelle
    Photo: Tourist-Information Dahner Felsenland
  • / Deckenborn-Quelle
    Photo: Jacques Noll, Tourist-Information Dahner Felsenland
  • / Entlang der Sauer in Fischbach
    Photo: Jacques Noll, Tourist-Information Dahner Felsenland
  • / Keltenspielplatz beim Biosphärenahus in Fiscbach
    Photo: Jacques Noll, Tourist-Information Dahner Felsenland
  • / Leicht versteckt der Roßbrunnen
    Photo: Jacques Noll, Tourist-Information Dahner Felsenland
  • / Sandstein Oberhalb der Roßquelle
    Photo: Jacques Noll, Tourist-Information Dahner Felsenland
  • / Fischbach im Sauertal
    Photo: Kurt Groß, Tourist-Information Dahner Felsenland
  • / Tümpelquellen
    Photo: Tourist-Information Dahner Felsenland
  • / Tümpelquellen
    Photo: Tourist-Information Dahner Felsenland
  • / Hohle Felsen
    Photo: Jacques Noll, Tourist-Information Dahner Felsenland
  • / Hohle Felsen
    Photo: Jacques Noll, Dahner Felsenland
  • / Hohle Felsen
    Photo: Michael Schreiber, Dahner Felsenland
m 500 400 300 200 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Biosphärenhaus Pfälzerwald/Nordvogesen Hohle Felsen Iltisbrunnen Rossbrunnen Deckenborn Tümpelquelle

Water is the key note along the Brunnen- und Quellenweg. Following the Biospärenweg, this round trip starts in the Spießwoogtal towards the Klosterweiher. Many fishponds can be seen as well as natural springs as we go through the valleys of Deckental and Schlettenbach. At the Roßbrunnen we should make a short rest before the climb up to the natural monument rock formation of the Hohle Felsen. From the top it goes back down into the river valley and the Fischbrunnen. The route then leads through the nature reserve Wolfsäger Tal and the Sauertal and is characterized by unspoiled nature. The new premium trail leads finally through the Biosphärenpark, past the St. Ulrich’s chapel and back to the Biosphärenhaus, where the hike started.

.

 

 

 

moderate
20.8 km
7:30 h
315 m
315 m

Wasser ist das Leitmotiv auf dem Brunnen- und Quellenweg. Über den Biosphärenweg führt der Premiumwanderweg zu Beginn ins Spießwoogtal zum Klosterweiher. Fischteiche werden passiert sowie die Quellen im Deckental und Schlettenbacher Tal. Am Roßbrunnen bietet sich eine kurze Rast an, bevor der Aufstieg zum Naturdenkmal Felsmassiv Hohle Felsen beginnt. Von der Höhe geht es wieder ins wasserreiche Tal hinunter zum Fischbrunnen. Der folgende Streckenverlauf durch das Naturschutzgebiet Wolfsäger Tal und das Sauertal ist geprägt von unberührter Natur im. Die Rundtour führt abschließend durch den Biosphärenpark, vorbei an der Kapelle St. Ulrich zurück zum Biosphärenhaus, dem Ausgangspunkt der Wanderung.

 

Hierbei  handelt es sich um einen Premiumwanderweg, welcher im Herbst 2015 durch das Deutsche Wanderinstitut zertifiziert wurde. Der Brunnen und Quellenweg zählt  zu den Felsenland-Touren im Dahner Felsenland, der Premium Wanderregion. 
Unsere insgesamt zwölf Premiumwege sind sowohl bei der Pfalz im Wandermenü, als auch bei der Wanderarena Pfälzerwald Nordvogesen aufgeführt. Desweiteren ist das Dahner Felsenland Mitglied bei den Premium Wanderwelten.

Author’s recommendation

Ein Besuch des Biosphärenhauses mit Baumwipfelpfad und Keltenspielplatz in Fischbach oder der Barfußpfad in Ludwigswinkel.

Einkehrmöglichkeiten:

Cafe-Bistro Biosphärenhaus , Am Königsbruch 1,  66996 Fischbach, Tel. 06393/92100

Landhaus Tausendschön, Bitscher Str. 7 a,  66996 Fischbach,  Tel. 06393 5718, www.landhaus-tausendschoen.de
NaturErlebnisZentrum Wappenschmiede GNOR e.V.   Am Köngisbruch 2 66996 Fischbach,  Tel. 06393 993406 www.wappenschmiede.de

.

 

outdooractive.com User
Author
Jacques Noll
Updated: June 23, 2020

Premium route awarded the "Deutsches Wandersiegel"
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
436 m
Lowest point
214 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Biosphärenhaus Pfälzerwald/Nordvogesen
Biosphärenhaus Pfälzerwald/Nordvogesen

Safety information

Safety instructions

Despite the well-signposted trail markers along the premium hiking trails, we recommend for security reasons to always have an appropriate hiking map so that, for example when a storm occurs, you can quickly either find shelter or get out of the woods.

 

Especially in the autumn it is also important to remember that leaves lying on the ground can conceal irregularities, such as roots, rocks or holes in the path. Following storms, trees can have been uprooted or have branches hanging down. Such path impairments have to be expected   when using such trails . Especially in adverse weather conditions, it may occur that the trails and paths turn into muddy and slippery passages. Path impairments of this kind have to be expected when you go out for a hike. Not all rocks or slopes are secured with ropes or railings and sure footedness is required. Should you be of the opinion that these are not accessible to you then you should try and get around them.

 

 

 

Tips, hints and links

Tourist-Information Dahner Felsenland
Schulstr. 29, 66994 Dahn
Tel. 06391 9196222
http://www.dahner-felsenland.de  

 

 

 

Start

Biosphärenhaus/Baumwipfelpfad, Am Königsbruch 1, 66996 Fischbach bei Dahn (218 m)
Coordinates:
Geographic
49.086894, 7.723621
UTM
32U 406805 5437900

Destination

Biosphärenhaus/Baumwipfelpfad, Am Königsbruch 1, 66996 Fischbach bei Dahn

Turn-by-turn directions

Along the Biosphärenweg, through the Spießwoogtal and past the Klosterweiher with its fish ponds, past natural springs in the Deckental, through the Schlettenbacher valley, past hidden ponds, the Roßbrunnen, then a climb up to the nature monument “Hohle Felsen” followed by a descent into the Fischbrunnertal / Fischbrunnen, past the camping ground then through the nature reserve Wolfsäger Tal to the outskirts of Fischbach, then along the south side of the Samsberg to the Sauertal, through the biosphere reserve to Saarbach, past the Kapelle St. Ulrich to the WasserErlebnisweg and back to the Biosphärenhaus.

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Mit dem Zug bis Wissembourg oder Hinterweidenthal, ab dort mit dem Bus über Dahn nach Fischbach. Von Mai bis Oktober mit den Ausflugszügen "Bundenthaler" Mi., Sa., So/Feiertag ab Mannheim und "Felsenland-Express" Mi., Sa., So., und Feiertag ab Karlsruhe bis Bhf. Bundenthal-Rumbach im Dahner Felsenland. Info: www.der-takt.de , www.bahn.de (Reiseplanung von Haus zu Haus). 

 

Getting there

B 10 Hinterweidenthal weiter auf der B427 Dahn-Reichenbach, von dort Richtung Fischbach abbiegen. Kurz vor dem Ortschild nach rechts von der Haupstraße zum Biosphärenhaus abbiegen.

Parking

Parkplatz beim Biosphärenhaus in 66996 Fischbach bei Dahn, Am Königsbruch 1.

 

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Premium-Wanderbuch "Pfälzerwald" mit 17 Premium-Rundwegen und Streckenwegen.
Verlag: idemedia GmbH, ISBN 978 - 3 - 942779 - 54 - 8
Autoren: Ulrike Poller und Wolfgang Todt

Author’s map recommendations

Wander- und Radwanderkarte Dahner Felsenland 1:25.000, 8,90 €uro zzgl. Portokosten von 1,55 €uro Neu ab 2019: 6. Auflage: Wandern und Radfahren im Dahner Felsenland mit den Premium-Wanderwegen, den Haupt- und Rundwanderwegen, den Radrouten sowie dem Rettungspunkte-System im Maßstab 1:25.000, ISBN 978-3-945138-06-9

 

Equipment

Equipment

Sturdy footwear and all-weather clothing, sun and rain protection, and a sufficient quantity of food and drink, should no refreshment facilities or shopping possibilities exist or be open. Although the path is always very well marked, you should for safety reasons always have an appropriate hiking map with you.

 


Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

3.0
(8)
Andrea Neumann
June 16, 2020 · Community
Einsamer Wald! Wir sind kaum einem Menschen begegnet, doch irgendwie kam nicht die gewünschte Atmosphäre auf der Wanderung auf. Hauptsächlich breite, mit Schotter überzogene Wege. Der Wald rechts und links nicht erreichbar, durch die Befestigung der Wege. Kaum Wiesen, oder Möglichkeiten sich mal kurz nieder zu lassen.
show more
Julia Lier
May 20, 2020 · Community
Keine angenehme Wanderung. 90% Waldautobahnen meistens weit weg von Wasserquellen. Eine viel bessere Alternative ist Waasgau-Seen Tour
show more
Jonas Neumahr
December 27, 2018 · Community
Eine schöne Tour mit viel Wald und Wässerchen. Traumhafter Wintertag. Mit ausreichend Sitzmöglichkeiten zum Rasten. Ist nicht anstrengend mit wenig Steigungen, deshalb auch in der vorgegebenen Zeit zu schaffen.
show more
Done at December 26, 2018
Show all reviews

Photos from others

+ 10

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
20.8 km
Duration
7:30h
Ascent
315 m
Descent
315 m
Public transport friendly Loop Refreshment stops available Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • New Point
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.