Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Graded short tour/Graded circular tour Stage

Lahnwanderweg 14. Etappe flussaufwärts Villmar - Aumenau

Graded short tour/Graded circular tour · Lahntal · open
Responsible for this content
Lahntal Tourismus Verband e. V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Lahn kurz hinter Villmar
    / Lahn kurz hinter Villmar
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Ausblick oberhalb Schanzlerhof
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Brücke über den Tiefenbach
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Tiefenbach
    Photo: © Lahntal Tourismus Verband e. V. / Foto: Martin Prasch
  • / Ausblick Panoramaweg Steimelskopf
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Am Steimelskopf
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Hinunter zum "unteren Grund"
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Hier lässt sich idyllisch rasten
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Die Lahn kurz vor Aumenau
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Die Lahn
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Auf der Brücke in Aumenau
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
m 400 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km Marmorbrücke Lahn-Marmor-Museum Schanzlerhof Steimelskopf Brücke Heimanns Mühle Villmar Bf Aumenau Bf

In der Heimat des Lahn-Marmors begeistern die einsamen Wiesen- und Waldabschnitte hoch über der Lahn. Bei  guter Sicht bietet der Steimelskopf Aussicht in den Taunus und den Reingau.

open
easy
12.7 km
4:15 h
166 m
165 m

Heute starten wir an der Quelle des Lahnmarmors. Er ist an vielen berühmten Bauwerken anzutreffen, so z.B. im barocken Marmorbad des Weilburger Schlosses – gut das liegt nahe und vor allem auf dem Weg. Aber sogar in der Eremitage in St. Petersburg und in der Eingangshalle des Empire-State-Building in New York wurde Lahnmarmor verbaut! Nach dem Besuch im Lahn-Marmor-Museum und des Unica Marmorbruches bleibt noch genügend Zeit für diese aussichtsreiche Tour. Zwischen Villmar und Aumenau begeistern die einsamen Wiesen- und Waldabschnitte hoch über der Lahn. Der Steimelskopf bietet bei gutem Wetter Aussicht in den Taunus und sogar in den Rheingau. Und dann geht es gemütlich die Lahn entlang hinunter nach Aumenau. 

Author’s recommendation

Vor der Wanderung dem neuen Lahn-Marmor-Museum einen Besuch abstatten! Es liegt direkt am Zuweg, gegenüber des Bahnhofs Villmar. 

 

outdooractive.com User
Author
Jörg Thamer 
Updated: May 04, 2020

Quality route according to "Wanderbares Deutschland"
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
239 m
Lowest point
118 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Keine

Tips, hints and links

www.facebook.com/lahnwanderweg

Tourist-Information Weilburg

Schlossplatz 1, 35781 Weilburg an der Lahn

Tel. 06471/314 67

tourist-info@weilburg.dewww.weilburg.de

 

Lahntal Tourismus Verband e.V. 

Brückenstraße 2,

35576 Wetzlar

Tel. 06441/30998-0, Fax 03212/1239508

info@daslahntal.de, www.lahnwanderweg.de, www.daslahntal.de

Start

Villmar, Bahnhof (121 m)
Coordinates:
Geographic
50.395459, 8.186712
UTM
32U 442193 5582917

Destination

Aumenau, Lahnbrücke

Turn-by-turn directions

Villmar mit der Marmorbrücke (1) ist schon sehenswert. Nach dem Besuch des neuen Lahn-Marmor-Museums (2) und dem dazugehörenden Naturdenkmals Unica bleibt noch genügend Zeit für diese gemütliche und ruhige Tour. Am Naturdenkmal Unica vorbei führt der Zuweg durch den Wald hinauf zum Lahnwanderweg.

Am Waldrand entlang und über Felder geht es nun zum Schanzlerhof (3). Oberhalb des Hofes öffnet sich der Blick und man kann bis in den Taunus hinein sehen. Durch den Wald geht es nun hinunter ins Tiefenbachtal. Der Tiefenbach ist 9 km kurz und mündet, wie könnte es anders sein, natürlich in die Lahn. Man überquert Ihn über ein kleines Brückchen (4).

Nicht sonderlich steil aber stetig bergauf führt der Weg nun hinauf zum Steimelskopf (5).  Auf dem Panoramaweg am Steimelskopf genießt man den unbeschreiblichen Weitblick zwischen Taunus und Westerwald. Es folgt ein wunderschöner Abschnitt am Naturschutzgebiet und am Wegweiser "Unten im Grund" lädt eine Rastbank zum Verweilen ein. Vorbei an Wiesen und Feldern erreicht man schließlich Heimannsmühle (6).

Zum Abschluss folgt ein weiterer schöner Streckenabschnitt durch den Wald mit Blicken auf die Lahn. Am Etappenziel Aumenau (7) gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten. Der Bahnhof (8) liegt auf der gegenüber liegenden Lahnseite.

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Mit der Bahn nach Aumenau und Villmar, www.bahn.de.

Getting there

Über die L3063 nach Villmar oder Aumenau
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

- Pocketguide "Lahnwanderweg" (kostenlos) unter www.daslahntal.de/prospekte downloaden oder bestellen beim Lahntal Tourismus Verband (s. "Info")
- Hikeline Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2014 ISBN: 978-3-85000-535-7
- Rother Wanderführer Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2016, ISBN: 978-3-7633-4492-5

Rheinland-Pfalz-App hier geht´s zum kostenlosen Download

Equipment

Normale Wanderausrüstung erforderlich. Rucksackvesper und Getränke mitnehmen.


Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Status
open
Difficulty
easy
Distance
12.7 km
Duration
4:15h
Ascent
166 m
Descent
165 m
Public transport friendly Round trip Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Geological highlights

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • New Point
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.