Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Graded short tour/Graded circular tour

Seitensprung Graf Georg Johannes

· 7 reviews · Graded short tour/Graded circular tour · Mosel-Saar
Responsible for this content
Ferienland Bernkastel-Kues Verified partner  Explorers Choice 
  • Startpunkt: Münzbrunnen an der Villa Romana
    / Startpunkt: Münzbrunnen an der Villa Romana
    Photo: Ferienland Bernkastel-Kues
  • Villa Romana
    / Villa Romana
    Photo: Ferienland Bernkastel-Kues
  • Veldenzer Bach
    / Veldenzer Bach
    Photo: Ferienland Bernkastel-Kues
  • Schloß Veldenz
    / Schloß Veldenz
    Photo: Arnoldi, Ferienland Bernkastel-Kues
  • Schild Schloss Veldenz
    / Schild Schloss Veldenz
    Photo: Ferienland Bernkastel-Kues
  • Josephinenhöhe: Ausblick auf Veldenz
    / Josephinenhöhe: Ausblick auf Veldenz
    Photo: Arnoldi, Ferienland Bernkastel-Kues
  • / Hinterbachtal
    Photo: Ferienland Bernkastel-Kues
  • / Veldenz
    Photo: Arnoldi, Ferienland Bernkastel-Kues
  • / Ausblick entlang der Strecke
    Photo: Ferienland Bernkastel-Kues
  • / Blumen am Wegesrand
    Photo: Ferienland Bernkastel-Kues
  • / Ortsmitte von Veldenz
    Photo: Arnoldi, Ferienland Bernkastel-Kues
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 Schloß Veldenz

Eine interessante Rundtour mit markantem Höhenprofil. Gewandert wird überwiegend auf Waldwegen, aber auch entlang zweier Bäche. 

moderate
13.9 km
4:38 h
554 m
553 m

Die Wanderung startet im Weinort Veldenz, der in einem schönen Seitental der Mosel liegt.

Die Rundwanderung führt durch einen Teil der ehemaligen Grafschaft Veldenz. Ursprünglich umfasste die Grafschaft die Gemeinden Veldenz, Andel, Brauneberg, Burgen, Gornhausen und Mülheim.

Der Namensgeber dieses Premiumwanderwegs ist der berühmteste Spross der Veldenzer Grafen, der 1563 eine Tochter König Gustavs I. von Schweden heiratete. Die Stammesgeschichte der Grafen von Veldenz ist sehr interessant, zumal diese auch mit dem berühmten Wittelsbacher Adel verwandt waren. Ihre Geschichte wird auf diesem rund 14 km langen Seitensprung thematisiert. Der Sitz der ehemaligen Grafen, Schloss Veldenz, ist von vielen Aussichtspunkten zu bewundern. Start und Endpunkt der Tour ist der romanitsche Ort Veldenz. An den Bergflanken des Veldenzer Bachs bzw. Hinterbaches schlängelt sich der Wanderweg entlang.

Unterwegs gibts Einkehrmöglichkeiten und schöne Stellen zum Rasten.

Author’s recommendation

Im Keller der "Villa Romana", dem Start- und Zielpunkt der Wanderung, können die Reste einer römischen Badeanlage (Hypokaustanlage)  besichtigt werden.

outdooractive.com User
Author
Lisa Gerber
Updated: March 27, 2019

Difficulty
moderate
Technique
Experience
Landscape
Altitude
423 m
169 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Keine spezifischen Sicherheitshinweise

Equipment

Stabiles Schuhwerk, Regenjacke und Rucksackverpflegung sind empfehlensert

Tips, hints and links

Mosel-Gäste-Zentrum (Tourist-Information)
Gestade 6
54470 Bernkastel-Kues
Telefon 06531 500190
Fax 06531 5001919
info@bernkastel.de
http://www.bernkastel.de

 

Verkehrsamt Veldenz
Hauptstraße 25
54472 Veldenz
Telefon 06534 1203
Fax 06534 8238
verkehrsamt-veldenz@t-online.de
www.veldenz-mosel.de

 

Start

Veldenz, Münzbrunnen an der Villa Romana (172 m)
Coordinates:
Geographic
49.889300, 7.022703
UTM
32U 357972 5528197

Destination

Veldenz, Münzbrunnen an der Villa Romana

Turn-by-turn directions

In der ehemaligen Grafschaft Veldenz und in einem der schönsten Seitentäler der Mosel erwartet Sie ein Premiumerlebnis. Rund 14 Kilometer lang ist der Graf Georg Johannes Weg - nach dem berühmtesten Spross des Veldenzer Grafengeschlechts benannt.
Start und Ziel ist die Villa Romana in der Dorfmitte von Veldenz. Zunächst schlängelt sich der Weg an einer Bergflanke des Veldenzer Baches bzw. Hinterbaches entlang. Immer wieder können Sie den Ausblick auf den Sitz der ehemaligen Grafen, Schloss Veldenz mit seinen Ruinen, bewundern. Dann wird der Bach im Talgrund dreimal überquert. An der Thielenmühle steigen Sie auf zur "Heidenmauer", ein ca. 90 Meter langer Steinwall - Zeugnis einer ehemaligen Fliehburg der Kelten. Auf dem Bergsporn gehen Sie weiter bis zur Kapelle von Thalveldenz und dem Aufgang zum Schloss.
Schloss Veldenz war ursprünglich ein Lehen des Hochstifts Verdun. Die Vorfahren der späteren Grafen können bis ins 11. Jahrhundert nachgewiesen werden. Seit 1107 residierten die Grafen auf dem Schloss, das Sonnenkönig Louis XIV. 1681 schleifen ließ. Heute befindet es sich in Privatbesitz und öffnet seine Tore nur noch zu besonderen Anlässen.
Der Weg führt Sie weiter zum Rittersturz, ein Felsvorsprung, wo sich der Sage nach der Teufel mit einem Ritter hinabgestürzt haben soll. Dann folgt der letzte Anstieg zum Pionierfelsen und zur Josephinenhöhe. Der Veldenzer Hausberg ist benannt nach der Kaiserin Josephine Beauharnais, der ersten Frau Napoleons, als Reminiszenz an die Zeit als die Grafschaft Veldenz zu Frankreich gehörte (1794 bis 1815). Von hier können Sie einen phantastischen Ausblick genießen.

Public transport

www.moselbahn.de  , www.vrt-info.de  , www.bahn.de

Bernkastel-Kues: Taxi Edringer: 06531 - 8149, Taxi Priwitzer: 06531 - 96970, Taxi Reitz: 06531 - 6455

Getting there

Vom Autobahndreieick Wittlich (A1, A60) auf der Bundeststraße B50 nach Bernkastel-Kues (ca. 20 Minuten), dann moselaufwärts nach Veldenz (ca. 16 Minuten).

Parking

Im Ort Veldenz stehen Parkplätze zur Verfügung.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Alle Wanderwege im Ferienland Bernkastel-Kues gibt es im WanderGuide. Diese Broschüre gibt es allen Touristinformationen des Ferienlandes. Online: http://www.bernkastel.de/service/download-prospekte.html.

Author’s map recommendations

WanderGuide - der Wanderführer im Ferienland Bernkastel-Kues. Mit Beschreibung und Karte.

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Best deal:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.

Comments and ratings (8)

Nina Gosejacob
June 01, 2019
Für uns heute (28 Grad knallende Sonne) genau richtig, weil größtenteils schattig im Wald! Sehr abwechslungsreich! Wunderschön! Die schönste Stelle war das Wassertreten am erfrischenden Bach (Handtuch mitnehmen!)
Reviews

Siegfried Dreis
April 16, 2018
Sehr abwechslungsreiche Tour mit tollen Aussichtspunkten. Überwiegend auf Pfaden durch Wald und entlang von Bachläufen. Sehr empfehlenswert!!!
Reviews

Peter Schäfer
November 04, 2017
Wunderschöne Tour. Sehr schöne Aussichten. Sehr gut beschildert. Viele Tafeln mit Beschreibungen.
Reviews
02.11.17
Photo: Peter Schäfer, Community
02.11.17
Photo: Peter Schäfer, Community

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
13.9 km
Duration
4:38 h
Ascent
554 m
Descent
553 m
Loop

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.