Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Graded short tour/Graded circular tour

Wanderfit - Hans-Trapp-Tour

Graded short tour/Graded circular tour · Palatinate
Responsible for this content
BKK Pfalz Verified partner 
  • Auf der Hans-Trapp-Tour
    / Auf der Hans-Trapp-Tour
    Photo: Dominik Ketz, BKK Pfalz
Logo und Markierung Hans-Trapp-Tour
Map / Wanderfit - Hans-Trapp-Tour
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 Seehofweiher

Der ausgesprochen schöne Rundweg verbindet alle Erlenbacher Ortsteile und führt durch die herrliche Mittelgebirgslandschaft des Pfälzerwaldes mit seiner ganzen Vielfalt.

moderate
13.7 km
4:01 h
355 m
355 m

Die 15 Kilometer lange Wanderung führt durch die Vielfalt des Pfälzerwaldes auf den Spuren des Raubritters Hans Trapp. Auf dem Weg gibt es immer wieder herrliche Blicke auf Burg Berwartstein und die Sandsteinfelsen der Südpfalz. Am Ende erreichen Sie Burg Berwartstein, die mittelalterliche Behausung von Hans Trapp, dem Namensgeber der Wandertour. Als Raubritter geistert Hans Trapp heute noch durch die Sagenwelt des Wasgau und des Elsass. Ob Hans Trapp jemals reisende Händler oder vermögende Adlige überfallen hat, ist historisch nicht verbrieft. Das Volk hielt an der Raubritter-Version fest und war überzeugt, dass der finstere Hans in den Wäldern rund um Erlenbach seine Beutezüge machte. Der im Jahr 2013 ausgearbeitete Hans-Trapp-Weg folgt den Spuren des Ritters.

 

Gesundheitstipp: Ausdauerndes Gehen stärkt Herz, Kreislauf, Stoffwechsel und Atmung, Muskeln und Stützgerüst. Zugleich sinkt das Risiko von Infarkt, Krebs und Diabetes um mehr als die Hälfte. Wichtig ist, sich regelmäßig zu bewegen: Wenn Sie kontinuierlich etwa 2000 Kalorien pro Woche bei körperlicher Bewegung verbrennen, sind Sie deutlich weniger krank und leben nachweislich länger. Selbst im hohen Alter sind bei Menschen, die wandern, noch nachweisbare Trainingseffekte zu beobachen.

Author’s recommendation

Besuch der Burg Berwartstein, Führungen: täglich von März - Oktober. November – Februar am Samstag, Sonntag, (Montag-Freitag auf Anfrage) Tel. 06398 210

 

Einkehrtipps: FCE-Sportheim am Campingplatz Berwartstein. Geöffnet: Mittwoch, Samstag sowie an Sonn- und Feiertagen, Telefon 06398 236 oder 1693

Burg Berwartstein: Einkehr im historischen Rittersaal. März – Oktober täglich, November – Februar Samstag und Sonntag

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
376 m
Lowest point
205 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Wertvolle Hinweise zur Sicherheit auf Wanderwegen finden Sie in der Rubrik "Kurz&Knapp".

Equipment

Was man alles dabei haben muss und auf was man vielleicht verzichten kann sagen wir Ihnen in der Rubrik "Kurz und Knapp".

Start

Bushaltestelle Erlenbach (205 m)
Coordinates:
Geographic
49.112713, 7.862883
UTM
32U 417016 5440608

Destination

Bushaltestelle Erlenbach

Turn-by-turn directions

Die Rundwanderung beginnt in Erlenbach am Parkplatz an der Bushaltestelle, führt dann gegenüber durch die Binsenhohlstraße, die in die Zufahrtstraße zum „Seehof“ einmündet. Nach ca. 20 Metern geht es scharf links in den Waldweg und unmittelbar danach weiter auf dem nach rechts abzweigenden Weg, der steil bergan zu einer Sitzbank mit wunderschönem Blick auf Burg Berwartstein führt. Nach etwa 150 Metern zweigt der Weg nach links ab, wendet sich bei der nächsten Wegkreuzung erneut nach links und stößt auf einen schmalen Pfad, der zum Schmiedelfelsen führt. Auf diesem 400 Meter hohen Felsen haben Sie eine spektakuläre Aussicht auf den umliegenden Pfälzerwald, Burg Berwartstein, die Wegelnburg, den Drachenfels, die Dahner Burgen, Lindelbrunn, den Trifels sowie das Halbrund der großen Felsmassive Heidenpfeiler, Buhlstein und Rödelstein.

 Folgen Sie nun dem markierten Weg vorbei an den höchsten Douglasien Süddeutschlands immer bergab in Richtung Lauterschwan bis zur Zufahrtsstraße zum „Seehof“. Ein Stück geht es entlang der Straße, nach einer Rechtskurve führt der Weg bis zur Bundesstraße 427. Nachdem Sie die Bundesstraße überquert haben, geht es weiter über den Parkplatz durch ein von Fischweihern gesäumtes Wiesental. Dann biegt der Weg nach rechts ab durch ein Waldstück nach Lauterschwan. In der Ortsmitte überqueren Sie die B427 zur Kirchstraße, an deren Ende die Pilger-Kapelle zu einem Besuch einlädt. Von hier führt die Tour in Höhe des Spielplatzes zunächst auf einem schmalen Pfad in den Wald und dann bergan zum „Todtenkopf“. Der Pfad mündet in einen Waldweg, dann nach rechts und nach einer scharfen Kehre bergab und nach links entlang des Raubritter-Radwegs zum Naturbadesee „Seehof“.

An der Einfahrt des Waldparkplatzes folgen Sie dem Weg nach links in den Wald und immer bergan zu einer Kreuzung und dann in Serpentinen nach rechts bergab ins Tal. Von hier gehen Sie erst nach links, gleich danach wieder nach rechts am See entlang bis zur Liegewiese am „Seehof“ und weiter nach links um den Campingplatz herum, vorbei am FCE-Sportheim zum Ende des Campingplatzes. Hier führt der Weg links steil bergan in den Wald. Halten Sie sich nach der nächsten Wegkreuzung rechts. Nach dem Abbiegen nach links erreichen Sie den Wehrturm Kleinfrankreich. Hier haben Sie erneut eine herrliche Sicht auf Burg Berwartstein und die Umgebung. Vom Wehrturm aus folgen Sie dem Weg hoch zur Burg Berwartstein. Die mittelalterliche Behausung von Hans Trapp, dem Namensgeber der Wandertour, lädt täglich zur Besichtigung der Burganlage sowie zur Einkehr im historischen Rittersaal ein. Nach dem Besuch der Burg geht es das letzte Stück der Hans-Trapp-Tour hinunter zum Startpunkt in Erlenbach.

Public transport

Mit dem Zug bis Bad Bergzabern oder Hinterweidenthal, ab dort mit dem Bus nach Dahn und weiter nach Erlenbach .  Von Mai bis Oktober mit den Ausflugszügen "Bundenthaler und "Felsenland-Express"" mittwochs, samstags, sonntags und an Feiertagen ab Mannheim/ Karlsruhe bis  Bundenthal, dann weiter mit dem Regio Bus nach Erlenbach.

Getting there

B 10 bis Hinterweidenthal, weiter auf der B427 über Dahn über Busenberg, L 490 nach 76891 Erlenbach,Hauptstraße (Parkplatz Bushaltestelle). Oder B 48 nach Bad Bergzabern über B 427 nach Erlenbach.

Parking

Parkplatz an der Bushaltestelle, Hauptsraße, 76891 Erlenbach

Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wander- und Radwanderkarte Dahner Felsenland 1:25.000, Pietruska Verlag


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
13.7 km
Duration
4:01 h
Ascent
355 m
Descent
355 m
Loop Scenic With refreshment stops Family friendly Cultural/historical value

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.