Plan a route here Copy route
Hiking Trail

3x3Salinental: VitalTour Rotenfels

· 5 reviews · Hiking Trail · Bad Kreuznach · open
Responsible for this content
Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH Verified partner 
  • Spaziergang auf dem Rotenfelsmassiv
    / Spaziergang auf dem Rotenfelsmassiv
    Photo: P. Bender, Naheland-Touristik GmbH
  • / Blick auf Rotenfelsmassiv
    Photo: P. Bender, Naheland-Touristik GmbH
  • /
    Photo: P. Bender, Naheland Touristik GmbH
  • / Spazierweg entlang der Felskante
    Photo: P. Bender, Naheland-Touristik GmbH
  • / Blick vom Rotenfelsmassiv - Aussichtspunkt Bastei
    Photo: P. Bender, Naheland-Touristik GmbH
  • / Aussichtspunkt Teetempel auf dem Kauzenberg über dem Kurgebiet Bad Kreuznach
    Photo: Michael Vesper, Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH
  • / Blick auf Kauzenburg und Panoramaweg
    Photo: Michael Vesper, Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH
  • /
    Photo: Matthias Luhn, Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH
  • / Blick auf das Salinental Bad Kreuznach
    Photo: König, Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH
  • / Blick auf Pauluskirche am Panoramaweg
    Photo: Michael Vesper, Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH
  • / Blick ins Naheland vom Rotenfels aus
    Photo: Michael Vesper, Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH
  • / Schloßpark Bad Kreuznach mit Schloßparkmuseum
    Photo: Matthias Luhn, Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH
  • / Neustadt Bad Kreuznach
    Photo: Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH
  • / Rast auf dem Uhukopf mit Blick in das Salinental
    Photo: H. Hartusch, Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH
  • / In den Weinbergen bei Traisen
    Photo: H. Hartusch, Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH
  • / Abstieg auf Felspfad
    Photo: H. Hartusch, Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH
  • / Rast mit Blick auf Rotenfels
    Photo: H. Hartusch, Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH
m 400 300 200 100 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Die Tour führt vom Rotenfelsmassiv durch den Stadtwald auf den Kauzenberg, bis in die Neustadt von Bad Kreuznach. Vorbei am Kurgebiet geht es auf Waldwegen zurück zum Rotenfels.
open
difficult
16.5 km
5:50 h
560 m
560 m
Zwischen der Kante des Vulkanmassivs Rotenfels und dem Kauzenberg und der Kreuznacher Neustadt erstreckt sich die Vitaltour Rotenfels. Sie erschließt zum einen das Rotenfelsmassiv mit vielen spektakulären Aussichtspunkten, dessen gesamte Länge erwandert wird. Richtung Bad Kreuznach sind dichte urige Mischwälder zu durchqueren. Auf dem Kauzenbergplateau prägen Feldbau, Weinbau und Weiden das Landschaftsbild. Die Ruine der Kauzenburg liegt hoch über Bad Kreuznach. Wir erreichen die Altstadt durch den romantischen Schloßpark mit seinen drei Museen und tauchen schließlich kurz in die mittelalterliche Kreuznacher Neustadt ein. Der Panoramaweg und der anschließende Höhenweg eröffnet schöne Ausblicke über Bad Kreuznach, das Kurgebiet, das Salinental und nach Rheinhessen. Hinauf geht es durch Eichen- und Buchenwald wieder Richtung Rotenfels. Der Rabenfels ist ein weiterer markanter Aussichtspunkt. Die abwechslungsreiche Tour verblüfft mit ihrer Vielfalt.

Author’s recommendation

Abstecher in den Kurpark mit seinem Solezerstäuber. Im Kreuznacher Schloßpark Römerhalle, das Museum für PuppentheaterKultur und das Schloßparkmuseum
Profile picture of Michael Vesper
Author
Michael Vesper 
Updated: October 27, 2020
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
321 m
Lowest point
105 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

An verschiedenen Stellen Absturzsicherung und nicht trittfester Bodenbelag (Geröll)

Warnung: Eichenbäume können großflächig vom Eichenprozessionsspinner befallen werden. Die Raupe des Eichenprozessionsspinner stellt eine Gesundheitsgefährdung dar. Die Brennhaare der Raupen enthalten ein Nesselgift. Sie können auch über den Wind verdriftet werden. Der Kontakt mit den Raupen kann für Menschen und Haustier gesundheitsschädlich sein. Besonders häufig ist die Raupendermatitis mit den Symptomen: Hautausschläge und Hautrötung, leichte Schwellungen der Haut, Quaddelbildung, Juckreiz und Brennen am ganzen Körper. Wenn die Brennhaare (die Thaumatopoein enthalten) eingeatmet werden, kann dies zu Reizungen der Mund- und Nasenschleimhaut, Bronchitis, Asthma oder auch zu einem allergischen Schock führen. Auch nach dem Lebenszyklus von Puppe, Raupe und Falter geht von den leeren Gespinsten mit ihren Brennhaaren über längere Zeit eine Gefährdung aus.

Vorsichtsmaßnahmen:

Warnhinweise beachten

Befallene Eichen sollten gemieden werden (keine Sitzgruppen in der Nähe nutzen)

Raupen und Gespinste dürfen auf keinen Fall berührt werden (nie selbst versuchen, Gespinste zu zerstören)

Im Umfeld befallener Eichen nicht auf den Boden legen oder setzen

Körper durch Kleidung schützen (Hals, Nacken, Arme)

Tiere angeleint führen, auf dem Weg bleiben

Befunde melden Diese können evtl. fachgerecht mit Spezialgerät entfernt werden, gefährdete Bereiche können markiert werden.

Falls man mit Brennhaaren der Raupen in Kontakt gekommen ist sollte man die Kleidung wechseln und duschen

Die Kleidung bei mindestens 60°C waschen

Tips, hints and links

Infos zur Tour und zum Wandergebiet: www.3x3salinental.de

Möglichkeiten zur Einkehr gibt es zahlreiche in der Kreuznacher Altstadt, die direkt auf dem Weg liegt.  Am Start und Ziel gibt es das Gasthaus Zur Bastei mit Biergarten. www.gasthaus-zurbastei.de

Start

Parplatz Rotenfels oder Alte Nahebrücke Bad Kreuznach (300 m)
Coordinates:
DD
49.820237, 7.835333
DMS
49°49'12.9"N 7°50'07.2"E
UTM
32U 416221 5519294
w3w 
///assembled.emerges.explores

Destination

Parkplatz Rotenfels oder Alte Nahebrücke Bad Kreuznach

Turn-by-turn directions

Vom Wanderportal führt unser Weg über die Straße schräg rechts in den

Wald. Nach dem Götzenfels mit zwei herrlichen Ausblicken und einem

steilen, felsigem Abstieg gelangen wir durch Weinberge zum beeindruckenden

Götzenfelsblick. Erst durch Rebflächen, später durch Wald aufsteigend

erreicht unser Weg die Höhe des Kreuznacher Stadtwaldes. Wir

schlagen einen Bogen um den Fernsehturm und wandern über den Dachskopf

hinab ins Lohrer Tal. Weiter geht es über einen Bergrücken zum offenen

Kauzenburgplateau, vorbei am Aussichtspunkt Teetempel in den

romantischen Schlosspark mit seinen Museen. Durch den Park erreichen

wir Kreuznachs charmante historische Neustadt und die Brückenhäuser

auf der alten Nahebrücke. Jetzt folgt unser Weg eine Zeit dem Panoramaweg

hinauf mit Blick über die Dächer und wieder herunter, bis er auf

einen schmalen Pfad abbiegt. Dieser führt uns hinauf zur Leni-Müller-

Hütte. Auf bequemen Waldwegen gelangen wir zum Offenland auf der Rotenfelshochebene.

Anschließend führen schattige Pfade hinab zum Stegfels

mit seinem herrlichen Blick auf Bad Münster am Stein – Ebernburg. Nach

einem Stück ebenen Felsenweges durch kargen Bewuchs und einen Felsentunnel

geht es über steinige Serpentinen wieder hinauf bis zur Hangkante

der Rotenfelssteilwand. Von spektakulären Weitblicken begleitet laufen wir

200m über der Nahe zum Aussichtspunkt Rotenfels·Bastei. Über Waldwege

gelangen wir zurück zum Wanderportal.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Der Einstieg in Tour ist an der Alten Nahebrücke Bad Kreuznach, Ecke Klappergasse oder in der Gegenrichtung über die Ecke Mannheimer Straße/Zwingel möglich. In 15 Gehminuten erreichen Sie den Bahnhof Bad Kreuznach mit Direktverbindungen auf den Strecken Frankfurt-Mainz-Ingelheim-Bad Kreuznach-Idar-Oberstein-Saarbrücken und Kaiserslautern-Bingen.-Koblenz.

Vom Bahnof führt auch eine Buslinie - Haltestelle Bad Kreuznach Stadtwerke Linien, 203, 204, 240 undn 241. Von dort durch die Unterführung auf die andere Straßenseite wechseln. Die Mühlenstraße bis zur Mannheimer Straße laufen, rechts beide Brücken der Alten Nahebrücke überqueren. (5 Minuten Fußweg).

Fahrplanauskunft: www.rnn.info

Getting there

Zum Hautportal auf dem Rotenfels gelangt man über von Bad Kreuznach und Rüdesheim/Nahe aus über die L 236. Die erste Einfahrt nach Traisen nehmen (Rotenfelsstraße), die bis zum Ende durchfahren. Vorsichtig enge Straße - Gegenverkehr beachten.

Der Einstieg über Bad Kreuznach ist bequem möglich: Parken im City-Parkhaus Mühlenstraße. Vor dort drei Gehminuten zur Alten Nahebrücke. Oder Sie nutzen den  Einstieg in die Tour über den Parkplatz am Restaurant Kauzenburg. Zufahrt über Rüdesheimer Straße/Dessauer Straße.

Parking

Portal: kostenloser Parkplatz auf dem Rotenfels und auf dem Kauzenberg. Parkhaus in der Mühlenstraße. Einstieg in Altstadt Bad Kreuznach

Coordinates

DD
49.820237, 7.835333
DMS
49°49'12.9"N 7°50'07.2"E
UTM
32U 416221 5519294
w3w 
///assembled.emerges.explores
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Festes Schuhwerk, Sonnenschutz

Questions & Answers

Ask the first question

Do you have questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

4.2
(5)
M. M.
September 28, 2020 · Community
Sehr anspruchsvolle und abwechslungsreich Tour! Anstrengend aber sehr zu empfehlen!
show more
Completed this Route on September 27, 2020
Photo: M. M., Community
Photo: M. M., Community
Photo: M. M., Community
Photo: M. M., Community
Photo: M. M., Community
Photo: M. M., Community
Photo: M. M., Community
Thomas Fickinger 
August 17, 2020 · Community
Großartige, vor allem vorne am Hang teils anspruchsvolle Wanderung. Der Rotenfels ist immer wieder beeindruckend. Im Prinzip eine fünf Sterne Tour, den einen Stern Abzug gibt es wegen der doch eher durchschnittlichen Passagen auf breiten Wegen durch den Wald.
show more
Torsten Hahn 
August 06, 2019 · Community
Wir haben die Tour vom Bahnhof Bad Münster am Stein Ebernburg aus gestartet. Dort hätten wir uns einen Infopunkt und eine Beschilderung (Zuweg) gewünscht (kommt bestimmt noch!), aber da wir ortskundig sind, haben wir den Weg zum Rotenfels und zur Tour schnell gefunden! Dann ging es im Uhrzeigersinn um den Rotenfels - rauf und wieder runter - auf tollen, geschwungenen, fast schon alpinen Pfaden - über den "Kamm" zur Bastei (grandiose Weitsicht!) und runter in die Weinberge nach Traisen und wieder hoch zum Fernsehturm und wieder runter nach Bad Kreuznach - sehr abwechslungsreich und sehr schöne Wegeführung. In Bad Kreuznach haben wir abgekürzt und das Stück durch die Weinberge, den Schlosspark und die Neustadt weggelassen. Der Kontrast wäre zu krass gewesen - von der tollen Natur in die Stadt - wir sind daher einfach nach rechts unten weiter und wieder auf die VITAltour. Das zweite Stück hat es in sich. Hier ist etwas Kondition gefragt. Der Pfad schraubt sich über einige Spitzkehren langsam und kräfteraubend nach oben. Wir fanden das gut! Auf der Leni Müller Hütte angekommen, haben wir erst mal unser Picknick ausgepackt und die Sicht über Bad Kreuznach bis hin zum Rheintal genossen! Ab hier geht es dann auch nur noch bergab - über einen schönen Pfad, durch einen imposanten Felsentunnel zurück zum Ausgangspunkt. Wir waren uns alle einig: Alpiner geht es nicht in der Naheregion. Und viel besser auch nicht! Die Tour ist eine der Schönsten weit und breit und wir sind sie gerne als Trainingsrunde für unser Event in den Alpen im Herbst gewandert! Der Rotenfels ist ein imposantes Naturdenkmal in einer Region, die nicht mehr nur ein Geheimtipp sein sollte! Wir wünschen uns, dass noch weitaus mehr Wanderer die schöne Naheregion für sich entdecken!
show more
Completed this Route on August 03, 2019
Show all reviews

Photos from others

+ 13

Status
open
Reviews
Difficulty
difficult
Distance
16.5 km
Duration
5:50h
Ascent
560 m
Descent
560 m
Public transport friendly Loop Refreshment stops available Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights Scenic

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.