Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

Ausoniusweg 05. Etappe: Gräfendhron - Fell

· 1 review · Hiking Trail · Hunsrück
Responsible for this content
Hunsrück-Touristik GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Am Ausoniusweg
    / Am Ausoniusweg
    Photo: Tourist-Information Thalfang, Tourist-Information Thalfang
  • / Blick auf Gräfendhron
    Photo: Tourist-Information Thalfang, Tourist-Information Thalfang
  • / Am Naturdenkmal Berger Wacken
    Photo: Jörn Winkhaus, Hunsrück-Touristik GmbH
m 400 300 200 100 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Diese Etappe des Ausoniusweges führt vom Hunsrück hinein ins Moseltal.  

 

moderate
Distance 20.8 km
6:00 h
489 m
542 m

Diese Etappe vom Dhrontal nach Fell ist ganz der Natur gewidmet. 

Im Jahre 368/69 n. Chr. reiste Ausonius, ein römischer Gelehrter und Rhetoriker, im Gefolge des Kaisers Valentinian nach einem Alemannenfeldzug auf der alten Römerstraße quer durch den Hunsrück von Bingen nach Trier. Seine Reiseeindrücke schrieb er in dem Werk "Mosella" nieder, bis heute die älteste Reisebeschreibung einer deutschen Landschaft.

Author’s recommendation

Besichtigung des Besucherbergwerkes Barbara/Hoffnung im Nosserntal nahe Fell, sehr interessante Infos zum Schieferabbau und zur typischen Schieferdacheindeckung der Hunsrückhäuser. (geöffnet von April bis Oktober)
Profile picture of Iris Müller
Author
Iris Müller
Update: July 06, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Berger Wacken, 485 m
Lowest point
Fellerbachtal, 176 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips and hints

Hunsrück-Touristik GmbH, Gebäude 663, 55483 Hahn-Flughafen

Tel. 06543 507700
www.hunsruecktouristik.de

Start

Steinbrücke Gräfendhron (228 m)
Coordinates:
DD
49.793591, 6.994925
DMS
49°47'36.9"N 6°59'41.7"E
UTM
32U 355692 5517610
w3w 
///suspends.untiring.generally

Destination

Fell Ortsmitte

Turn-by-turn directions

Hinter der Dhrontalbrücke biegen wir links in die Straße "Am Berg" ein. Jetzt geht es teilweise sehr steil den Berg hinauf, vorbei an einer verfallenen Kapelle. Wir folgen den Wegezeichen zunächst über einen gekiesten Hauptweg, dann über einen Grasweg, queren die Kreisstraße nach Berglicht und steigen die Straßenböschung hinauf. Oben angekommen haben wir etwa 250 Höhenmeter überwunden, dafür bietet sich ein Ausblick bis hinab ins Dhrontal und über die Moselvorberge. Geradeaus führt der Weg weiter, am nächsten Bachtal (Senke) lohnt ein kleiner Abstecher (5 min) zum Haardtwaldbrunnen. Wieder zurück auf der Römerstraße erreichen wir nach knapp 1 km die Felsformation Berger Wacken. Der Weg führt weiter westwärts, wir queren die Kreisstraße nach Heidenburg, der Weg führt über Felder und Wiesen vorbei am ND "Alte Eiche" Richtung Sportplatz Breit. Rechts am Sportplatz vorbei wandern wir durch ein Waldstück über einen steil abwärts führenden Weg nach Büdlicherbrück. Gegenüber vom Hotel "Zur Post" führt der sehr steile Weg die Böschung hinauf durch den Breiter Wald. Über eine Autobahnbrücke, durch die Ginsterheld, über die Straße nach Hermeskeil führt der Wanderweg dann abwärts durch den Mehringer Wald ins Feller Bachtal. Wir folgen dem Bachlauf in den Ort Fell. Die Wanderung endet an der Brücke in der Ortsmitte.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Moselbahn Linie 333 Trier - Fell, Infos unter www.vrt-info.de

Gräfendhron ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zu erreichen.

Getting there

Vom Hunsrück über die B 327, Abzweig bei Thalfang L 150/ L 155 Richtung Neumagen-Dhron, im Dhrontal K 81 nach Gräfendhron

Von der Mosel über B 53, Abzweig Neumagen-Dhron L 155, hinter Papiermühle Abzweig   K 81 nach Gräfendhron

Anfahrt Fell über die A1 / A61 Autobahn-Dreieck Moseltal Abfahrt Longuich/Fell, Weiter über L 150 nach Fell

 

Parking

Wanderparkplatz der Traumschleife Dhrontal-Wacken-Tour in Gräfendhron

Parkplatz neben Sportplatz in Fell

Coordinates

DD
49.793591, 6.994925
DMS
49°47'36.9"N 6°59'41.7"E
UTM
32U 355692 5517610
w3w 
///suspends.untiring.generally
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Berthold Staudt: Die Ausoniusstraße Herausgeber: Tourist-Information Morbach

Author’s map recommendations

Ausoniusweg - durch den Hunsrück von Trier nach Bingen, Wander-Tourenkarte 1:50.000, Kompass-Verlag, ISBN 978-3-99044-254-8 , 7,99 €

Equipment

Lunchpakete empfohlen

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

2.0
(1)
Marion Juretko
November 06, 2020 · Community
leider ist diese Etappe schlecht beschildert. zudem gibt es so gut wie keine Rastmöglichkeit.
Show more
Photo: Marion Juretko, Community
Photo: Marion Juretko, Community
Photo: Marion Juretko, Community

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
20.8 km
Duration
6:00 h
Ascent
489 m
Descent
542 m
Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest Geological highlights

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view