Plan a route here Copy route
Hiking Trail Top

Family hiking tour on the Hahnenbachtaltour

· 4 reviews · Hiking Trail · Nahe
Responsible for this content
Urlaubsregion Naheland Verified partner 
  • Wegkennzeichen Hahnenbachtaltour
    / Wegkennzeichen Hahnenbachtaltour
    Photo: Verbandsgemeinde Rhaunen
  • Wegkennzeichen Soonwaldsteig
    / Wegkennzeichen Soonwaldsteig
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe
  • / Schmidtburg
    Photo: Naturpark Soonwald Nahe e.V.
  • / Wassererlebnispfad im Hahnenbachtal, eine Station
  • / Markierungsplakette Familien-Wandertour
    Photo: Nationalpark Verbandsgemeinde Rhaunen
m 600 500 400 300 7 6 5 4 3 2 1 km Keltensiedlung Altburg Besucherbergwerk Herrenberg Hotel Forellenhof Wasser- und … Hahnenbachtal Hotel Forellenhof Schieferhalde Sinsenbach Hotel Forellenhof Ruine Schmidtburg
 IMPORTANT NOTE: Due to the current corona situation, it is absolutely necessary to walk the dream loop ONLY IN THE RECOMMENDED DIRECTION to avoid encounter traffic!  

A slate visitor mine, a water adventure trail, the castle ruins of Schmidtburg, the Celtic settlement of Altburg and of course lots of forest and water - you can explore all this on the 7 km long family hiking tour in the Hahnenbach Valley. 

Current information: Altburg Castle and the kiosk at the Visitors' Berwerk will be open again from 11 June 2020 (Corpus Christi) on Saturdays, Sundays and public holidays. An overview of the current situation can be found at www.edelsteinland.de.  For safety reasons, the Herrenberg slate visitor mine must remain closed until further notice! YOUR TOURIST INFORMATION EdelSteinLand, Herrstein and Idar-ObersteinTranslated with www.DeepL.com/Translator (free version)

moderate
7.3 km
2:11 h
151 m
152 m
Discover an insect hotel, a water adventure trail, the medieval castle ruins of Schmidtburg Castle, the Celtic settlement of Altburg and the Herrenberg slate quarry on the 6.7 kilometre adventure tour through the Hahnenbach Valley.Most of the route follows the dream loop Hahnenbachtaltour and a section of the Soonwaldsteig. Just follow the signpost with the rooster, because you are always on the right track.On the FAMILY HIKING TOUR you will not only cover fewer kilometres than when hiking the entire Traumschleife Hahnenbachtaltour, but you will also avoid extreme gradients except for the ascent from Hahnenbachtal high up to Altburg. Here you will be advised of a possible shortcut on site. This makes the tour suitable for senior citizens and hiking enthusiasts who prefer hiking trails with moderate gradients.

Author’s recommendation

Wandern Sie auch die Traumschleife Hahnenbachtaltour.

Profile picture of A H
Author
A H
Updated: December 28, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
385 m
Lowest point
261 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips, hints and links

Tourist-Informationen im EdelSteiLand:

Büro Herrstein
Brühstraße 16
55756 Herrstein
Fon +49 6785 - 791400
Fax +49 6785 - 7981400

Büro Idar-Oberstein
Hauptstraße 419
55743 Idar-Oberstein
Fon +49 6781 - 64871
Fax +49 6781 - 64878

info@edelsteinland.de
www.edelsteinland.de

Start

55626 Bundenbach, ParkplatzBesucherbergwerk Herrenberg (312 m)
Coordinates:
DD
49.848873, 7.389464
DMS
49°50'55.9"N 7°23'22.1"E
UTM
32U 384218 5523071
w3w 
///unlicensed.smog.failsafe

Destination

55626 Bundenbach, Parkplatz Besucherbergwerk Herrenberg

Turn-by-turn directions

Vom Besucherparkplatz folgen wir unserer Markierung zum Besucherbergwerk Herrenberg und dem Fossilienmuseum. Für die kleinen Wanderer lockt der Spielplatz am Besucherbergwerk. Weiter führt uns der Weg bis zum Abzweig der rekonstruierten Keltensiedlung Altburg auf einer Strecke von ca. 500 m bergan, bevor wir vom höchsten Punkt der Route hinab zum Hahnenbach wandern. Die Schieferhalde Sinsenbach ist Beleg der Bergbautradition im Hahnenbachtal. Von dort haben wir einen herrlichen Ausblick auf die Talauen und können die Stille der Landschaft genießen, bevor uns ein Pfad rechts hinein in den Rennwald führt. Nach kurzer Strecke erreichen wir die Fußgängerbrücke über den Hahnenbach. Hier verlassen wir kurz die Traumschleife Hahnenbachtaltour und folgen ca. 100 Meter nach rechts dem Hunsrückhöhenweg. Wir bleiben im Tal und biegen rechts in einen Waldweg ab (der Hunsrückhöhenweg führt auf die Höhe weiter) und stoßen nach ca. 200 Metern wieder auf die Traumschleife Hahnenbachtaltour. Wir folgen bachabwärts jetzt dem naturbelassenen Waldweg in Richtung Schmidtburg. Grenzsteine aus dem 19. Jhd. zeugen von der ehemaligen Bedeutung des Weges:   GO = Großherzogtum Oldenburg, KP = Königreich Preußen. Heute stoßen hier die Grenzen der Landkreise Rhein-Hunsrück, Bad Kreuznach und Birkenfeld aneinander.

Nach Queren eines kleinen Baches erreichen wir den Wassererlebnispfad Hahnenbachtal. Wir folgen diesem Weg vorbei an der ehemaligen Schleifmühle Göttenau und der "Teufelsrutsche" zu den Ruinen der mächtigen Schmidtburg, die schon dem Räuberhauptmann Schinderhannes als Versteck diente. Die Schmidtburg gehörte einst zu den ältesten und bedeutendsten Burganlagen des Hunsrück-Nahe-Raumes. Die Besichtigung ist ganzjährig frei möglich. Von der Burg aus genießen wir die Ausblicke ins Tal der Jahrtausende, wie das Hahnenbachtal in diesem Abschnitt auch genannt wird.

Von der Schmidtburg aus wandern wir ein kurzes Stück zurück auf der Traumschleife hinunter zum Hahnenbach bis sich der Weg gabelt. Ab hier folgen wir jetzt bachabwärts dem Soonwaldsteig und gelangen über eine Brücke auf die andere Seite des Baches. Wir folgen der Markierung des Soonwaldsteigs bis hinauf zur Rekonstruierten Keltensiedlung Altburg und gelangen über das Plateau der Altburg zurück zu unserem Ausgangspunkt.  Wer die Steigung vermeiden möchte, wird vor Ort auf eine Abkürzungsmöglichkeit hingewiesen. Dadurch ist die Tour natürlich auch für Senioren und Wanderfreunde geeignet, die Wanderwege mit moderaten Steigungen bevorzugen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

By train (RE 3/RB 33/ RB34 - Saarbrücken - Neubrücke/Baumholder - Idar-Oberstein - Bad Kreuznach - Mainz (-Frankfurt)) to Kirn station. The bus line 352. Click here for the timetable: www.rnn.info

Getting there

Coming from Cologne-Koblenz on the A 61, exit Rheinböllen, continue on the B 50 to the Hahn Airport exit, continue on the L 182 to Rhaunen, continue on the L 182 to Bundenbach, in the town follow the signs to "Besucherbergwerk Herrenberg".From Mainz - Ludwigshafen via A 61, exit Bad Kreuznach and continue via B 41 to Kirn. In the village follow the signs to Rhaunen, via Hahnenbach and Rudolfshaus you reach Bundenbach. In the village follow the signs to "Besucherbergwerk Herrenberg". Navigation system:As the Herrenberg visitor mine, the Celtic settlement of Altburg and the fossil museum are located outside the village of Bundenbach, there is no exact street name here. Please enter Ringstraße 1 in 55626 Bundenbach as your address and follow the signs. 

Parking

55626 Bundenbach, Parkplatz Besucherbergwerk Herrenberg

Coordinates

DD
49.848873, 7.389464
DMS
49°50'55.9"N 7°23'22.1"E
UTM
32U 384218 5523071
w3w 
///unlicensed.smog.failsafe
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Wanderschuhe empfohlen!

Unsere Tipps für ein unbeschwertes Wandervergnügen

Wandern ist die perfekte Sportart. Mit der richtigen Kleidung und den richtigen Schuhen macht es doppelt Spaß. Funktionskleidung, Stöcke und atmungsaktive Rucksäcke sind angenehm beim Wandern. Unerlässlich sind aber gute Schuhe. Robuste Jogging- oder Freizeitschuhe eignen sich allenfalls nur für kurze Strecken auf ebenen Pfaden. Für längere Wege empfehlen wir stabile Wanderschuhe mit griffiger, rutschfester Sohle. Denken Sie auch an Sonnenschutz und nehmen Sie ein Getränk mit. Ein Liter Wasser ist ideal.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Reviews

4.2
(4)
Oliver Wilbert
March 28, 2021 · Community
Tolle Tour mit vielen Sehenswürdigkeiten. Partiel fehlen Schilder, ganz offensichtlich abgerissen. Teilweise liegen Bäume auf dem Weg Forellenhof > Bergwerk.
show more
Katrin Busch
July 23, 2020 · Community
Eine wirklich tolle Strecke! Mit unseren Kids (8,11,13) viele tolle Stellen, bei denen man auch viel Zeit für einplanen sollte (Wasser, klettern, Burg, Schiefer). Allerdings hatten wir ab der Burg mit der Ausschilderung Probleme, da sind wir erst einmal falsch gelaufen, weil kein Hahn zu finden war und der Text in unseren Augen (Bach abwärts) falsch ist. Bei sehr viel kleineren Kindern sollte einem klar sein, dass es teilweise neben den Wegen steil bergab geht.
show more
Photo: Katrin Busch, Community
Thomas Adam
June 03, 2018 · Community
Schöne Tour. Jedoch beziehen sich die 6,8 km auf den Rundweg ab dem Bergwerk. Mit Fussweg vom Wanderparkplatz und Rundgang auf der Burg waren es bei uns heute knapp 10km. Die Ausschilderung ist an manchen Stellen nicht ganz so glücklich gewählt. Wer es knieschonend bergab mag sollte die Tour mit dem Uhrzeigersinn laufen. Muss aber dann gegen Ende einen knackigen Anstieg zur Keltensiedlung in Kauf nehmen.
show more
Show all reviews

Photos from others

Dienstag, 11. Juni 2019, 21:39 Uhr
Dienstag, 11. Juni 2019, 21:39 Uhr
Dienstag, 11. Juni 2019, 21:40 Uhr
+ 2

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
7.3 km
Duration
2:11 h
Ascent
151 m
Descent
152 m
Loop Family friendly

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view