Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

Friedrichsbühl-Weg - Bellheim

Hiking Trail · Pfalz
Responsible for this content
Pfalz Touristik e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Schützenhaus (Gastronomie) in Bellheim
    / Schützenhaus (Gastronomie) in Bellheim
    Photo: Esther Grüne, Pfalz Touristik e.V.
  • / Spielplatz am Schützenhaus in Bellheim mit Wasserspiel
    Photo: Esther Grüne, Pfalz Touristik e.V.
  • / Bellheim-Holzwiesen-Weiß-Storch
    Photo: Peter Keller, Südpfalz Tourismus VG Bellheim e.V.
  • / Geschlossenes Wehr zur Wiesenbewässer- Holzwiesen
    Photo: Peter Keller, Südpfalz-Tourismus VG Bellheim e.V.
  • / Plattform an der Wüstung Friedrichsbühl
    Photo: Esther Grüne, Südpfalz-Tourismus VG Bellheim e.V.
  • / Gedenkstein Friedrichsbühl
    Photo: Esther Grüne, Südpfalz-Tourismus VG Bellheim e.V.
  • / Bellheimer Wald
    Photo: Silke Fuchs, Pfalz Touristik e.V.
m 250 200 150 8 7 6 5 4 3 2 1 km Rudi's Vehikelshop AVIA - Tankstelle Bellheim Wüstung des … Friedrichsbühl Birken Apotheke Spiegelbachpark Schick'es Hofladen S-Bahnhof "Am Mühlbuckel"
Durch die offenen Holzwiesen zum ehemaligen Jagdschloss und durch den Bellheimer Wald führt diese ebene Wanderung, die sich auch für Familien eignet.
Distance 8.7 km
2:00 h
6 m
6 m

Die Wanderung führt eben durch den Wald, vorbei an den Holzwiesen zum ehem. Jagdschloss Friedrichsbühl. Kurfürst Friedrich III ließ sich hier 1550 ein Jagdschloss bauen, das durch die Umleitung der Sollach zu einem Wasserschloss wurde. Bereits im 30jährigen Krieg zerstört, finden sich nur noch Reste, die nicht begangen werden dürfen. Von der angelegten Aussichtsplattform, so erzählt man sich, erhascht man nicht nur einen Blick auf die Wüstung, sondern auch auf Elewetrische (Fabelwesen der Pfalz).

Weiter geht es nördlich durch den Bellheimer Wald bis der Weg auf den Queichtal-Wanderweg  des PWV trifft. Ihm folgt man ein kleines Stück in östlicher Richtung. Nach ca. 500 m verlässt man den Queichtal-Wanderweg und folgt dem Hauptweg weiter geradeaus, bis man ca. 1,5 km die L538 erreicht. Straßenbegleitend geht es zurück bis zum Oberwald. Mit einem kleinen Schlenker nach Westen folgt man unter dem grünen Blätterdach der Markierung und erreicht wieder den Ausgangspunkt.

 

Author’s recommendation

Abstecher zur Westheimer Mühle mit Mühlenladen, Kunst-Atelier und Parklandschaft (Samstags: Öffentliche Führung). Unerwartet: eine große Ausstellung mit Buddha-Figuren

Profile picture of Esther Grüne
Author
Esther Grüne
Update: June 29, 2021
Highest point
117 m
Lowest point
111 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Schick'es Hofladen
Hotel-Restaurant Zeiskamer Mühle

Safety information

Bitte beachten: Bei Wind und Sturm den Wald wegen der Waldbruchgefahr nicht betreten!

Von Oktober bis Ende März können Arbeiten des Forstes im Wald ggf. dazu führen, dass Wegeabschnitte für Wanderer gesperrt sind. Schwere Rückearbeiten bei feuchter Witterung können in dieser Zeit dazu führen, dass die Oberfläche der Waldwege leidet und sie schwieriger zu passieren sind.

Bitte an Schutz gegen Stechmücken und Zecke, sowie an witterungsgerechte Kleidung denken.

Tips and hints

Südpfalz-Tourismus Verbandsgemeinde Bellheim e.V.
Schubertstraße 18, 76756 Bellheim 

Tel.: 0 72 72 / 70 08 - 103
Fax. 0 72 72 / 70 08 - 555 
Email: Tourismus@vg-bellheim.de
Internet: http://www.suedpfalz-tourismus-vg-bellheim.de/

 

Start

Abenteuerspielplatz am Schützenhaus Bellheim, Ende Forststraße (116 m)
Coordinates:
DD
49.199842, 8.282937
DMS
49°11'59.4"N 8°16'58.6"E
UTM
32U 447762 5449919
w3w 
///darkened.opal.accustomed

Destination

Abenteuerspielplatz am Schützenhaus Bellheim, Ende Forststraße

Turn-by-turn directions

Am Abenteuerspielplatz am Bellheimer Schützenhaus (Ende der Forststraße) geht's los. Ihr Weg führt Sie mitten in den Bellheimer Wald, wo Sie die Wüstung des Jagdschlosses Friedrichsbühl passieren. Weiter geht es bis in den Hochwald hinein, wo Sie am Rettungspunkt Nr. 6715-476 nach rechts abbiegen. Sie folgen diesem Weg bis zur Westheimer Straße. Entlang des separaten Fuß- und Radweges geht es zurück in Richtung Bellheim. Der Rettungspunkt 6715-480 ist für Sie Markierungspunkt zum erneuten Abbiegen nach rechts in den Wald. Die Wanderweg-Beschilderung führ Sie entlang von Wiesen und durch den Wald zurück zum Ausgangspunkt. 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Aus Landau: Hauptbahnhof mit dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar BUS 550 oder 552 bis Bellheim, Haltestelle "Neue Löwenapotheke". Von dort geht man ein kleines Stück in Richtung der ev. Kirche. Dort folgt man der Straße nach rechts, bis man auf die Hinteres Straße trifft. Hier biegt man rechts ab. Nach wenigen Metern sieht man auf der gegenüberliegenden Seite schon die Mittelmühlstraße. Ihr folgt man immer gerade aus, kommt vorbei am "Alten Sägewerk/ Mittelmühle", der restaurierten Schanze. Hier quert man die Straße in gerader Richtung und folgt, immer weiter der Forststraße, überquert die Postgrabenstraße bis man am Ende des Stockwegs auf das Schützenhaus (Gastronomie) trifft. Hier startet der Friedrichtsbühlweg (gelb/ Schwarzpunkt).

Aus Bellheim: S-Bahn-Anschluss S51/52 Haltesstelle "Am Mühlbuckel". Zu Fuß die gleichnamige Straße in westlicher Richtung bis zum Kreisel. Von dort in die Postgrabenstraße, bis man nach ca. 1,5 km rechts auf die Forststraße trifft. Dem Straßenverlauf folgt man bis zum Ende. Dort ist das Schützenhaus (Gastronomie) und der Einstieg in den Friedrichsbühl- Weg (gelb/ Schwarzpunkt).

Getting there

Von Norden/ Süden/ Westen über die L540 (Zeiskamer Straße): Kreisel Postgrabenstraße bis zur vierte Straße links in Forststraße einbiegen und bis zum Ende zum Schützenhaus durchfahren. Gute Parkmöglichkeiten.

Von Osten über die L538/L539: Von der Fortmühlstraße in die Postgrabenstraße einbiegen, weiter bis zur Forststraße nach rechts abbiegen. Am Ende liegt das Schützenahaus. Gute Parkmöglichkeiten.

Parking

Parkplatz am Schützenhaus

Coordinates

DD
49.199842, 8.282937
DMS
49°11'59.4"N 8°16'58.6"E
UTM
32U 447762 5449919
w3w 
///darkened.opal.accustomed
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Gerne lassen wir Ihnen unser Prospekt- und Kartenmaterial zukommen. Unsere Kontaktdaten finden Sie unter "Weitere Infos".

Equipment

Einkehrmöglichkeit nur am Start/ Endpunkt (Schützenhaus), deshalb ggf. selber Verpflegung und etwas zu trinken mitbringen.

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Distance
8.7 km
Duration
2:00 h
Ascent
6 m
Descent
6 m
Public-transport-friendly Circular route Refreshment stops available Cultural/historical interest Insider tip

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view