Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

Heimatpfad - Lindenberg (Pfalz)

· 1 review · Hiking Trail · Lindenberg · Open
Responsible for this content
Zum Wohl. Die Pfalz. Verified partner  Explorers Choice 
  • Kath. Kirche Lindenberg
    Kath. Kirche Lindenberg
    Photo: Thomas Mann, Thomas Mann
m 350 300 250 200 150 14 12 10 8 6 4 2 km Kapelle St. Cyriakus Lindenberg Joppenholzquelle - Lindenberg (Pfalz) Wanderparkplatz "Nähe … (K16) Loblochstein - Lindenberg (Pfalz) Protestantische Kirche … (Pfalz)

Der Lindenberger Heimatpfad kann in mehreren Etappen, sowohl im Uhrzeigersinn, als auch gegen den Uhrzeigersinn, erwandert werden. Er beginnt in der Dorfmitte - Gemeindeplatz am Rathaus. Details erfahren Sie in der Wegbeschreibung.

 

 

Open
moderate
Distance 14.4 km
4:20 h
428 m
322 m
322 m
181 m

Die Routen führen um die schöne Ortsgemeinde Lindenberg (Pfalz). Mehrere Routen führen vorbei am Loblochstein, welcher an den König Ludwig I von Bayern erinnert, als die Pfalz noch bayrisch war. Auf Pfaden und Wegen können Sie den schönen Pfälzerwald erkunden.  Startpunkt der Touren ist entweder die Dorfmitte auf dem Parkplatz am Rathaus, oder am Wanderparkplatz "Nähe Cyriakuskapelle" (K16), an der Kreisstraße 16. Die Gesamtrunde hat 14,3 km. 

  • Heimatpfad - große Außenrunde - 11,9 km (ohne Abstecher zur Cyriakuskapelle)
  • Heimatpfad - Loblochstein - Cyriakuskapelle - Dorfmitte - 7,6 km
  • Heimatpfad - Cyriakuskapelle - Hochzeitspfad - Dorfmitte - 6,5 km
  • Heimatpfad - Joppenholzquelle - Schlangenbachrunde - Cyriakuskapelle - Dorfmitte - 5,7 km
  • Heimatpfad - kleine Lochlochsteinrunde - Dorfmitte - 3,5 km 

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

 

  • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen.
  • Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen.
  • Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

Author’s recommendation

Ein Besuch der Cyriakuskapelle ist auf jeden Fall einen Abstecher wert. 
Profile picture of Heike Zinsmeister
Author
Heike Zinsmeister
Update: May 13, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
322 m
Lowest point
181 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Safety information

Evtl. Mückenspray oder Zeckenspray verwenden. 

Allgemein gilt:

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Gewittern oder Regenstürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Stellenweise ist Trittsicherheit erforderlich. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen.

HINWEIS:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten oder Jagdgesellschaften auftreten auf dieser Plattform anzukündigen. Trotzdem gibt es Situationen, wo Wanderwege gesperrt sind und wir vielleicht nicht informiert wurden. Sollten Sie unerwartet auf eine Wegsperrung oder Umleitung treffen, bitten wir Sie, die Hinweise zu Ihrer eigenen Sicherheit zu beachten.

Tips and hints

Der Heimatpfad kann ganzjährig erwandert werden. Besonders schön ist es im Frühling wenn der Pfälzerwald in einem schönen Grün erstrahlt oder im Herbst wenn das Herbstlaub ihn golden erscheinen lässt. 

Start

Gemeindeplatz Lindenberg (Pfalz) oder Wanderparkplatz "Nähe Cyriakuskapelle" (K16) (193 m)
Coordinates:
DD
49.381027, 8.096967
DMS
49°22'51.7"N 8°05'49.1"E
UTM
32U 434455 5470206
w3w 
///emptiness.redoubts.jilted
Show on Map

Destination

Gemeindeplatz Lindenberg (Pfalz) oder Wanderparkplatz "Nähe Cyriakuskapelle" (K16)

Turn-by-turn directions

Der Lindenberger Heimatpfad ist durchgehend markiert mit dem Symbol, der sich am Felsen anlehnenden Cyriakuskapelle (weißes Metallschild 12x12 cm, brauner Fels - schwarze Kapelle). 

Der Lindenberger Heimatfpfad beginnt in der Dorfmitte (Wiesenstraße) an der großen Kastanie. Der Weg führt zunächst über die Spelzenacker- und Lambrechter Straße direkt in den Wald. Rechts ab führt ein Zick-Zack-Weg vorbei am Loblochstein, auf den sogenannten "Lattrell-Pfad". Leicht steigend führt der Pfad vorbei an einer ca. 200 Jahre alten Buche, durch einen wunderschönen Mischwald. An der Joppenholz Quelle , von der ein herrlicher Blick auf die Dorfmitte zur kath. Kirche möglich ist, vorbei auf dem sogenannten "Wassrigen Weg". Bevor es wieder abwärts geht, liegt rechts der Wasser-Hochbehälter der einen Teil der Gemeinde mit Frischwasser versorgt. Entlang des Schlangenbaches vorbei an Rinder-, Ziegen- u. Schafweiden und einem Waldspielplatz, sind jetzt wieder die ersten Häuser zu sehen. Die erste Hälfte der Wanderung wäre geschafft. Am Waldspielplatz links hoch und dann gleich wieder rechts auf dem "Seckner-Pfad" geht's weiter. Dem breiten Weg nach links, dann nach etwa 50m nach rechts, Richtung Wanderparkplatz "Alte Deponie"  bzw. "Nähe Cyriakuskapelle (K16)" folgen. Hier kann man sich entscheiden nur die große Außenrunde* (11,9 km) zu laufen, oder nach rechts abzubiegen. Wo ein Pfad zur Cyriakus-Kapelle führt. Zweifellos der Höhepunkt dieser Wanderung. Hier bietet sich eine Rast geradezu an. Genießen Sie den Ausblick über Lindenberg.

Nach der Rast hat man die Möglichkeit sich wieder zu entscheiden - entweder wieder zurück zum Wanderparkplatz - weiter Gesamtrunde/Außenrunde (*) - oder die verkürzte Runde (+) - wieder zurück zur Dorfmitte.

Diese verkürzte Runde (+) ist 7,6 km lang. Wir begeben uns wieder zurück auf den breiten Fahrweg, biegen nach links ab - um dann die verkürzte Runde zu wandern um wieder hinunter zur Dorfmitte zu gelangen. 

Weiter Gesamtrunde/große Außenrunde(*): Wieder zurück am Wanderparkplatz "Alte Deponie" bzw. "Nähe Cyriakuskapelle (K16)" überqueren wir die Kreisstraße 16, dann entlang dem "Hochzeitsweg", vorbei an der "Dicken Buche" zur "Vier-Wege-Kreuzung". Diese Etappe weist kaum Steigungen auf. Der Höhenweg wird auch Sonnenweg oder Bardall-Weg genannt. An zahlreichen Stellen erlaubt uns der Kiefernwald Ausblicke auf die unter uns liegenden Lindenberger Dorfteile, die Cyriakuskapelle, sowie auf das Lambrechter Tal. Der breite Weg führt nun abwärts Richtung Nonnental. Rechts zweigt ein kleiner Pfad ab, auf dem wir den Weg verlassen. Nach ca. 400 m sind wieder die Häuser der unteren Hauptstraße zu sehen. Vorbei an einem Neubaugebiet überqueren Sie die K 16 erneut und folgen dem Waldweg oberhalb der Hauptstraße zurück ins Dorf.

Wegbeschreibung: Heimatpfad - Hochzeitspfad - Dorfmitte - 6,5 km - Start ist auch hier die Dorfmitte (Parkplatz in der Wiesenstraße). Vom Parklatz aus halten wir uns links und begeben uns Richtung Hauptstraße, biegen dann rechts ab, lassen die kath Kirche St. Maria Immaculata rechts liegen, überqueren die Hauptstraße um dann in die Neutalstraße abzubiegen. Wir laufen die  Neutalstraße  hoch und folgen weiter der Markierung vom Heimatpfad. In der Neutalstraße biegen wir an einem kleinen Weiher nach links ab (bei Hausnummer 3), um dann hoch zur Cyriakuskapelle zu wandern. Dort genießen wir die Aussicht über die Gemeinde Lindenberg und gönnen uns eine Rast. Nach der Rast gehen wir wieder zurück auf den Forstweg, biegen nach rechts ab, Richtung Wanderparkplatz. Wir überqueren den Wanderparkplatz und die Kreisstraße 16 - folgen weiter unserer Markierung und wandern nun auf dem "Hochzeitspfad" weiter. Ab hier befinden wir uns wieder auf der Gesamtrunde/Große Außenrunde. Siehe weiter (*)

Wegbeschreibung: Heimatpfad - Joppenholzquelle - Schlangenbachrunde - Dorfmitte - 5,7 km - Start ist hier auch die Dorfmitte (Parkplatz in der Wiesenstraße). Vom Parkplatz gehen wir nach rechts, ein Stück weiter die Wiesenstraße hoch. Am Ende der Wiesenstraße biegen wir nochmals nach rechts ab, um dann gleich wieder nach links in die Joppenholzstraße abzubiegen. Wir wandern die Joppenholzstraße ganz durch und gelangen dann auf einen Forstweg. Wir bleiben auf diesem Forstweg, durchqueren eine Beweidungsfläche auf der ganz friedliche Ziegen grasen, um dann am Ende nach rechts abzubiegen zur Joppenholzquelle. Wir folgen weiter der Markierung - um dann entlang des Schlangenbaches zum Wanderparkplatz "Alte Deponie" bzw. "Nähe Cyriakuskapelle (K16)" zu gelangen. Hier bringt uns ein Pfad zur Cyriakuskapelle. Wo sich eine ausgiebige Rast anbietet. Außerdem hat man von hier einen schönen Ausblick auf die Gemeinde Lindenberg. Nach unserer ausgiebigen Rast, begeben wir uns wieder zurück auf den Forstweg. Wir biegen nach links ab und wandern wieder hinunter zurück zur Dorfmitte. 

Wegbeschreibung: Heimatpfad - kleine Lochlochsteinrunde - Dorfmitte - 3,5 km - Start ist auch hier die Dorfmitte (Parkplatz in der Wiesenstraße). Vom Parkplatz aus halten wir uns rechts, laufen die Wiesenstraße ein Stück hoch und biegen dann nach links in die Spelzenackerstraße, welche dann übergeht in die Lambrechter Straße. Wir folgen weiter unserer Wandermarkierung, um dann zum Gedenkstein Loblochstein zu gelangen. Die Tour führt uns weiter zur Joppenholzquelle. Nachdem wir die Joppenholzquelle besichtigt haben, begeben wir uns wieder zurück auf den Forstweg, wandern durch die "Ziegenweide", um dann wieder in die Joppenholzstraße und zu unserem Ausgangspunkt zu gelangen.  

 

 

 

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit der Buslinie 517 (Ausstieg Gemeindplatz)

Fahrplanauskunft beim Verkehrsverbund Rhein-Neckar 

Getting there

Von Neustadt an der Weinstraße (B39) kommend, biegen Sie kurz vor Lambrecht (Pfalz) rechts ab - Richtung Lindenberg/Wachenheim. Auf der Kreisstraße 16 folgt kurz danach links die Abzweigung nach Lindenberg.

Von Kaiserlautern kommend: Richtung Hochspeyer, Frankenstein, Lambrecht (Pfalz) - durch Lambrecht (Pfalz) B39 fahren - Richtung Neustadt an der Weinstraße. Hinter Lambrecht (Pfalz) links abbiegen nach Lindenberg /Wachenheim (K16). Kurz nachdem Sie links abgebogen sind, ein weiterers mal links abbiegen, um nach Lindenberg hinein zu fahren. 

Parking

Parkplatz "Gemeindeplatz" direkt am Startpunkt, neben dem Linderberger Rathaus - in der Wiesenstraße. 

Coordinates

DD
49.381027, 8.096967
DMS
49°22'51.7"N 8°05'49.1"E
UTM
32U 434455 5470206
w3w 
///emptiness.redoubts.jilted
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wanderkarte Lambrecht & Neustadt a.d.W., Pietruska Verlag, Maßstab 1:25.000, ISBN 978-3-945138-07-6 

Erhältlich bei:

  • Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz), Sommerbergstr. 3, 67466 Lambrecht (Pfalz), 06325-181110, touristinfo@vg-lambrecht.de
  • Besucherinformationszentrum "Flößerei u. Trift", Bahnhofstr. 60, 67471 Elmstein, 06328-234 

Equipment

Für unsere Wandertouren empfehlen wir die folgende Ausstattung als Standard:

  • Festes Schuhwerk
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Sonnen- und Regenschutz
  • Ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, da nicht überall Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sind.
  • Auch wenn die Wege durchgehend sehr gut markiert sind, empfiehlt es sich aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte mitzuführen, so dass Sie zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich finden.

Eine Einkehrmöglichkeit befindet sich am "Parkplatz am Rathaus" in der Wiesenstraße, im Café "Lonsa". Das Café befindet sich im Rathaus, in der Hauptstraße 73.

Öffnungszeiten: Di. Mi. u.Do.: 6:00 – 11:00 und 14:00–18:00; Fr. u. Sa.: 6:00 – 11:00 u. 14:00 – 21:00;  So.: 8:00 – 17:00; Mo.: Geschlossen


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

3.0
(1)
Euphemia Anna
May 10, 2021 · Community
Der "Heimatpfad Lindenberg", der das Dorf in großer Runde umwandert, ist abwechslungsreich und bietet einige wunderschöne Pfade, z. B. von der Joppenholzquelle zum Loblochstein oder von der Dorfmitte zum südlichsten Punkt am Schwalbeneck (mit Blick auf die alten Fabrikschlote im Lambrechter Tal). Das schöne Dörfchen Lindenberg mit eigenem (Weber-)Museum, schöner, parkartiger Dorfanlage mit Bänken und einem Brunnen, einem großem Sportgelände, wunderschönem Waldkinderspielplatz und vielen schönen Häuser ist absolut sehenswert! Nicht zu vergessen natürlich die kleine, sehr alte Wallfahrtskirche St. Cyriakus oberhalb des Dorfes. Und relativ selten im Pfälzerwald anzutreffen: ein sehr großes Weidegelände für Weidetiere zwischen Joppenholzbach und Schlangenbach (schade nur die sehr harte und schlechte Wegbeschaffenheit hier).
Show more

Photos from others


Status
Open
Reviews
Difficulty
moderate
Distance
14.4 km
Duration
4:20 h
Ascent
428 m
Descent
322 m
Highest point
322 m
Lowest point
181 m
Public-transport-friendly Circular route Multi-stage route Botanical highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 9 Waypoints
  • 9 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view