Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

In Münchweiler übers Drei-Länder-Eck zu Windmühlen und hohlen Steinen

· 2 reviews · Hiking Trail · Pfalz
Responsible for this content
Pfälzerwald-Verein e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Münchweiler aus Richtung Drei-Länder-Eck
    Münchweiler aus Richtung Drei-Länder-Eck
    Photo: Dieter Moll, PWV Münchweiler a.d. Alsenz
m 450 400 350 300 250 200 10 8 6 4 2 km Hütte … (Hohlsteinhütte)
Eine nicht zu schwere Rundwanderung vom Bürgerhaus / Bahnhaltepunkt in Münchweiler a.d. Alsenz über den Bocksrück mit den drei Windrädern, über die Dippelanlage zwischen Langmeil und Sippersfeld, durch Gonbach zur Hohlsteinhütte der Ortsgruppe Münchweiler im Pfälzerwald-Verein; von dort zurück zum Ausgangspunkt.
moderate
Distance 11.4 km
3:16 h
227 m
227 m
398 m
245 m

Author’s recommendation

Genießen Sie den tollen Ausblick über die Kaiserstraßensenke von der Münchweilerer Hohlsteinhütte bei einer kühlen Rieslingschorle und Pfälzer Hausmannskost !

Alle Zwei Jahre (zuletzt 2019) findet an der Dippelanlage im Sippersfelder Wald ein 10-tägiges Kohlemeilerfest statt, welches von der "Freien Wählergruppe Sippersfeld e.V." und von der "Pfrimmtal-Touristik e.V." aus Sippersfeld ausgerichtet wird.

Denken Sie nach über Windräder an exponierten Stellen in unserem Wald und unserer schönen Natur, den Auswirkungen auf Fauna und Flora und das Verhältnis Industrie und Natur !

Schauen Sie sich die weiteren interessanten Rundwanderungen im Bereich der Verbandsgemeinde Winnweiler an (siehe bei Details), die von den Ortsgruppen Winnweiler, Imsbach, Steinbach und Münchweiler a.d. Alsenz im Pfälzerwald-Verein sowie Andreas Fischer aus Falkenstein in Kooperation mit dem Tourismusbüro der VG erstellt wurden.

Profile picture of Dieter Moll
Author
Dieter Moll
Update: September 16, 2019
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
398 m
Lowest point
245 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest stops

Hütte Pfälzerwald-Verein Münchweiler a.d. Alsenz (Hohlsteinhütte)

Tips and hints

Münchweiler a.d. Alsenz ist eine aufstrebende Gemeinde, gelegen in sehr schöner nordpfälzer Landschaft, unweit von Kaiserslautern und Mainz, mit eigenem Bahnhaltepunkt der Alsenztalbahn und mit einem regen Vereinsleben. Ein Besuch lohnt sich.

https://www.muenchweiler-alsenz.de/

https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCnchweiler_an_der_Alsenz

Einkehrmöglichkeit (nur zu bestimmten Zeiten; siehe Link):

Hohlsteinhütte der OG Münchweiler a.d. Alsenz im PWV

Weitere Rundwanderungen dieser Serie im Bereich der VG Winnweiler:

Münchweiler a.d. Alsenz: In Münchweiler übers Drei-Länder-Eck zu Windmühlen und hohlen Steinen

Münchweiler a.d. Alsenz: Von Münchweiler zum Sippersfelder Retzbergweiher und zurück

Imsbach: Imsbacher Erlebnisweg mit Weitblick

Imsbach: Imsbacher Bergbau- und Falkensteiner Burgengeschichte

Winnweiler: Winnweilerer Industriekultur und Natur mit tollen Ausblicken

Winnweiler: Zu den Höhen im Winnweilerer Westen

Falkenstein: Wildromantisch durch das Tal nach Falkenstein

Falkenstein: Hoch hinaus von Falkenstein zum Königsstuhl

Steinbach: lebendige Keltenvergangenheit in Steinbach

Steinbach: Kulturhistorische Wanderung rund um Steinbach am Fusse des südlichen Donnersberges

Steinbach: Von Kelten in Steinbach zu Raubrittern bei der schönsten Aussicht am südlichen Donnersberg

Start

Bürgerhaus in 67728 Münchweiler a.d. Alsenz, Bahnpfad (245 m)
Coordinates:
DD
49.550983, 7.887973
DMS
49°33'03.5"N 7°53'16.7"E
UTM
32U 419565 5489302
w3w 
///nationality.carpentry.seclude
Show on Map

Destination

Bürgerhaus in 67728 Münchweiler a.d. Alsenz, Bahnpfad

Turn-by-turn directions

Beim Startpunkt Bürgerhaus in Münchweiler a.d. Alsenz wird die Eisenbahnbrücke überquert und über den kurzen Bahnhaltepunkt-Zubringer an der Seiderstraße nach links abgebogen. Dem asphaltierten Feldweg wird über eine leichte Anhöhe bis zum "Drei-Länder-Eck" (Münchweiler/Alsenbrück-Langmeil/Gonbach bei derGemarkung Hinterberg) mit einer schönen Aussicht zum Donnersberg gefolgt. Es geht weiter rechts ab in Richtung Gonbach bis zu einem Wiesenfeldweg nach ca. 30 m, in den nach links abgebogen wird. Am Ende des Feldes rechts an diesem vorbei bis zu einem linkerhand festzustellenden Überweg über den Gonbach, der überquert wird. Danach über die Wiese gerade aus bis zum Waldrand und diesem nach links folgen, gerade aus über ein kleines Wiesenstück und dann rechts zur K 39, die in Richtung Sippersfeld überquert wird. Nach Querung geht es halb links in einen Waldweg, dem am Hang des Bocksrück bis zur Weg-Abzweigung nach rechts mit der Markierung "Weißes Kreuz" gefolgt wird. Auf dieser Markierung geht es weiter den Hang hinauf, vorbei am ehemaligen US-Munitionsdepot Börrstadt, bis das Plateau zwischen den ersten beiden Windrädern erreicht ist. Dort wird die Markierung verlassen; es geht geradeaus, das erste Windrad wird rechts liegen gelassen. Der Weg führt durch den im April mit Kuckucksblumen übersäten Wald bis zu einem Rastplatz an einer "Dicken Eiche" mit Blick in Richtung Kaiserstraßensenke bei Langmeil und Winnweiler. Von dort geht es wieder wenige Meter zurück bis zur ersten Abzweigung nach rechts; dem Weg wird gefolgt bis zum Rastplatz "Dippelanlage" neben der zuvor überquerten K 39 mit einer guten Gelegenheit seine Rucksackverpflegung zu genießen.

Alle zwei Jahre - zuletzt 2019 - findet dort ein mehrtägiges Meilerfest statt, dessen Besuch sich lohnt:

http://www.kohlenmeiler-sippersfeld.de/

Weiter geht es wenige Meter rechts an der Schutzhütte der Anlage vorbei auf einem Waldpfad, der nach links zur K 40 abbiegt; diese wird überquert und dem Waldpfad den Hang hinauf gefolgt. Am ersten Baum neben der Straße befindet sich ein Holzwegweiser nach Gonbach. Dem Waldpfad wird bis zu einer größeren Wegekreuzung gefolgt; an einem Baum rechts kurz vor diesem Punkt zeigt ein Holzwegweiser zurück zur Dippelanlage. Es wird rechts auf den Weg eingebogen und diesem bis zur Anlage des "Jugend- und Freizeitclub Gonbach e.V." gefolgt. Unterwegs passiert man zunächst einen Holzwegweiser mit der Wegbezeichnung "Oberer Kippenweg" und dann ein Hinweisschild zum "JFCG" und zur Kneipp-Anlage Gonbach.

Jugend- und Freizeitclub Gonbach

Dem Brückenweg wird vom Parkplatz des "JFCG" bis zur Hauptstraße gefolgt; kurz vorher wird die sehenswerte und gut nutzbare Kneippanlage der Gemeinde Gonbach passiert.

https://www.ortsgemeinde-gonbach.de/leben-ingonbach/kneippanlage-spielplatz/

Nach wenigen Metern auf der Hauptstraße wird zunächst jeweils links in die Hohlstraße und dann gleich in die Straße "Am Perlenberg" abgebogen. Dieser wird bis zum Ortsende gefolgt. Hinter den letzten Häusern geht es zunächst weiter den Hang hinauf wenige Meter geradeaus, dann wird zunächst rechts und dann links abgebogen, jeweils dem Weg folgend. Ein Holzlager wird gequert, bis beim nächsten querverlaufenden "Feldweg" (mit weiß-blauer Wander-Markierung) am Waldrand in diesen nach rechts abgebogen wird. Dieser Markierung wird bis zum Startpunkt am Bahnhaltepunkt Münchweiler gefolgt.Zunächst wird auf der Höhe im Wald die zubestimmten Zeiten bewirtschaftete Hohlsteinhütte des Pfälzerwald-Verein Münchweiler mit ihrer unvergleichlichen Aussicht auf den Ort und die Kaiserstraßensenke passiert.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Der Bahnhaltepunkt Münchweiler a.d. Alsenz ist mit der"Alsenztalbahn" der DB aus Richtung Bingen/Bad Kreuznach/Mainz und aus Richtung Kaiserslautern/Vorderpfalz im Stundentakt erreichbar.

https://www.vrn.de/mng/#/XSLT_TRIP_REQUEST2@init

https://www.bahn.de/p/view/service/index.shtml

In den Sommermonaten ab Mai an Sonn- und Feiertagen kann aus Richtung Worms, Monsheim oder Zellertal die Ausflugsbahn "Zellertalbahn" genutzt werden, wenn anstehende Streckenarbeiten erledigt sind. Mitte 2019 ist noch nicht sicher geklärt, ob die Bahn im Jahr 2020 aktiv sein wird.

https://zellertal-aktiv.de/portfolio-item/zellertalbahn

http://www.eistalbahn.com/zellertalbahn.html

Getting there

Über die A 63 bis zur Abfahrt Winnweiler / Rockenhausen; B 48 in Richtung Bad Bergzabern / Enkenbach; erste Abfahrt links nach Münchweiler; oder über die B 48 aus Richtung Enkenbach-Alsenborn / A 6 (Mannheim - Saarbrücken).

Parking

Am Start- und Endpunkt Bürgerhaus / Bahnhaltepunkt Münchweiler stehen ausreichend Parkplätze für Pkw zur Verfügung.

Coordinates

DD
49.550983, 7.887973
DMS
49°33'03.5"N 7°53'16.7"E
UTM
32U 419565 5489302
w3w 
///nationality.carpentry.seclude
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

In einer Liste "Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler" hat die Generaldirektion Kulturelles Erbe für den Donnersbergkreis und somit auch für den Bereich der Verbandsgemeinde Winnweiler in allen Ortschaften die bekannten Kulturdenkmäler erfaßt. Ein Blick in diese erschließt interessante Informationen:

Kulturdenkmäler im Donnersbergkreis


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

3.0
(2)
Ralph Zurmühlen
January 24, 2021 · Community
Rundtour ist ganz okay. Leider keinerlei Beschilderung.
Show more

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
11.4 km
Duration
3:16 h
Ascent
227 m
Descent
227 m
Highest point
398 m
Lowest point
245 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 2 Waypoints
  • 2 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view