Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

Leininger Wanderweg

Hiking Trail · Pfalz
Responsible for this content
Zum Wohl. Die Pfalz. Verified partner  Explorers Choice 
  • Wandertafeln, Parkplatz Bahnhofstraße Altleiningen
    Wandertafeln, Parkplatz Bahnhofstraße Altleiningen
    Photo: Sandra Schnober, Zum Wohl. Die Pfalz.
m 400 350 300 250 200 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Sportpark Leiningerland Keltischer Steinkreis "Neun Steine" Parkplatz Bildstock Fliegenstein (Menhir)
Schöne und abwechslungsreicher Rundwanderweg durch die Waldgemeinden des Leiningerlandes.
moderate
Distance 19.6 km
5:25 h
341 m
341 m
382 m
234 m

Der Leininger Wanderweg kann in allen Orten entlang des Weges begonnen werden. In jedem Fall findet der Wander eine gut markierte Strecke an, die ihn, falls genügend Wanderkondition vorhanden ist, auf insgesamt 18,6 km Länge vorwiegend durchs südliche Leiningerland lotst.

Wegbegleiter hierbei sind die Stammburg der Leininger Grafen in Altleiningen oder das ehemalige Augustiner-Chorherren-Stift in Höningen und die hier anzutreffende St. -Jakobs-Kirche, die zu den ältesten Bauwerken im pfälzischen Raum zählt. Nahe Wattenheim kommt der Wanderer an keltischen Hügelgräbern vorbei und nicht weit davon trifft man auf die so genannten „Neun Steine“, höchstwahrscheinlich eine uralte Gerichtsstätte. Zeitweise folgt die Wanderroute auch einem alten Römerweg.

Author’s recommendation

Einkehrmöglichkeiten finden Sie in Altleiningen, am Naturfreundehaus Carlsberg-Hertlingshausen und in Höningen.
Profile picture of Sandra Schnober
Author
Sandra Schnober
Update: September 07, 2022
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
382 m
Lowest point
234 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 13.06%Dirt road 15.54%Forested/wild trail 34.30%Path 32.96%Road 1.55%Unknown 2.56%
Asphalt
2.6 km
Dirt road
3 km
Forested/wild trail
6.7 km
Path
6.5 km
Road
0.3 km
Unknown
0.5 km
Show elevation profile

Rest stops

Naturfreundehaus Rahnenhof
Burg Altleiningen
Burgschänke Burg Altleiningen
Landgasthaus "Klosterschänke"

Tips and hints

Informationen zu den Orten entlang der Strecke:

- Altleiningen

- Wattenheim

- Carlsberg-Hertlingshausen

Start

Parkplatz Bahnhofstraße Altleiningen (295 m)
Coordinates:
DD
49.490586, 8.025884
DMS
49°29'26.1"N 8°01'33.2"E
UTM
32U 429453 5482450
w3w 
///tilt.lockets.sacking
Show on Map

Destination

Parkplatz Bahnhofstraße Altleiningen

Turn-by-turn directions

In Altleiningen geht‘s vom Parkplatz aus an der Schule und am 20-Röhren-Brunnen vorbei den Burgbergweg hinauf zur Burg Altleiningen ‚ dann in westlicher Richtung weiter über den Tränkwoog ins Rotbachtal zur Hetschmühle. Der weitere Verlauf des Wanderweges tangiert den Wattenheimer Festplatz „Unter den Linden“ sowie die ehememalige Waldgaststätte „Waldesruh“, setzt dann über die A 6 und trifft auf die Hügelgräber n der Wattenheimer Gemarkung. Weiter führt der Leininger Wanderweg zunächst zum „Lauberhof“, einer alten Rodung, unterquert dann die A 6 und nimmt parallel zur Wattenheimer Waldstraße seinen Weg. Unterhalb der „Roten Brücke“ erreicht der Weg dann seinen westlichsten Punkt, nimmt dort eine Wende in Richtung Hertlingshausen und findet in der Eckbachquelle einen besonderen Orientierungspunkt. Von dort geht man in ein Wohngebiet, überwindet eine Anhebung, lässt den alten Steinbruch links liegen und gelangt ins Frauental. Von dort führt der Weg zum Naturfreundehaus „Rahnenhof‘. Vom Naturfreundehaus geht es jetzt in Richtung Kloisterdort Höningen. Am Eckbach entlang, folgt man dem östlichen Ortsrand von Hertlingshausen vorbei am „Neue Sauhäuschen“, ehe zum Fuß des Kahlenberges eingeschwenkt und nach Erreichen des Kirchheimer Tales der Eckbach überquert wird. Von dort geht es dann in Serpentinen zu den Höhen des Leuchtenberghanges, und wer in diesem Bereich Lust und Laune verspürt, der kann einen Abstecher zum Waldlehrpfad der Gemeinde Altleiningen machen. Von Höningen aus zielt der Leininger Wanderweg zum „Bildstock“ in Altleiningen, entlang am Fuße des Zimmerberges und schließlich wieder zum Ausgangspunkt zurück. 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit der Bahn bis Grünstadt Bahnhof. Weiter mit dem Bus 454 von Grünstadt Bahnhof bis Altleiningen Feuerwehr.

Die Fahrradmitnahme in der Bahn ist montags bis freitags ab 09:00 Uhr sowie an den Wochenenden und feiertags ganztags kostenlos.

In den Bussen ist die Fahrradmitnahmen begrenzt ebenfalls möglich.

Informationen zur Fahrradbeförderung

Fahrplanauskunft für die An- und Abreise:

www.vrn.de  oder www.bahn.de 

Getting there

Altleiningen ist über die Autobahn A6 Autobahnabfahrt Wattenheim (18) zu erreichen. Im Kreisverkehr erste Ausfahrt auf B37. Im zweiten Kreisverkehr erste Ausfahrt auf L520. Nach 1,6 km links der Ausschilderung zur Jugendherberge Altleiningen auf die K32 folgen und sogleich in einer scharfen Rechtskurve auf Hetschmühle fahren. Weiter auf der K32 bis zum Abzweig Gartenhof. Über Gartenhof bis zur Burg Altleiningen. Geradeaus weiter über die Burgstraße. Am Ende der Burgstraße rechts auf die Hauptstraße. Links auf die Bahnhofstraße. Der Parkplatz befindet sich linker Hand.

Parking

Parkplatz, Bahnhofstraße Altleiningen

Coordinates

DD
49.490586, 8.025884
DMS
49°29'26.1"N 8°01'33.2"E
UTM
32U 429453 5482450
w3w 
///tilt.lockets.sacking
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung und ausreichend Getränke sollten immer dabei sein!

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
19.6 km
Duration
5:25 h
Ascent
341 m
Descent
341 m
Highest point
382 m
Lowest point
234 m
Public-transport-friendly Circular route Refreshment stops available

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 23 Waypoints
  • 23 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view