Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

Lemberger Flößertour

· 9 reviews · Hiking Trail · Pfalz · Open
Responsible for this content
Südwestpfalz Touristik e.V. Verified partner 
  • Photo: Dirk Weber, Südwestpfalz Touristik e.V.
m 400 350 300 250 200 12 10 8 6 4 2 km
Die Tour verläuft auf schmalen Wegen an einigen abwechslungsreichen Felsen, mit tollen Aussichten vorbei. Der Fleckstein mit seinem kleinen Felsentor und mächtigen Felsformationen ist nur ein Highlight der Tour. Besonders sehenswert ist außerdem die historische Trift-Anlage im Storrbachtal, die entlang des Weges verläuft.
Open
moderate
Distance 13.8 km
4:07 h
397 m
413 m
430 m
243 m

Die Lemberger Flößertour beginnt am Sportplatz des SV Lemberg in der Urlaubsregion Pirmasens-Land. Sie führt euch durch den Pfälzerwald und hat versteckte Waldhütten, eindrucksvolle Felsen, und imposante Aussichten zu bieten. Weiterhin findet man auf dem Abschnitt des Weges, der durch das Storrbachtal führt die Reste der historischen Flößer-Einrichtung und kann somit einen Teil in der Geschichte der Forstwirtschaft nacherleben.

 

 UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

 www.pfalz.de/uffbasse

Author’s recommendation

Gastronomie an diesem Weg bietet nur das Sportheim des SV Lemberg am Start-/Endpunkt der Tour. Während der Tour gibt es dann keine weitere Einkehrmöglichkeit mehr, weshalb es sich empfiehlt Rucksackverpflegung mitzunehmen.
Profile picture of David Hoffmann
Author
David Hoffmann 
Update: April 13, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
430 m
Lowest point
243 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Aus aktuellem Anlass:

Corona-Wegweiser Deutscher Wanderverband

Allgemein gilt:

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Gewittern oder Regenstürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Stellenweise ist Trittsicherheit erforderlich. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen.

HINWEIS:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten oder Jagdgesellschaften auftreten auf dieser Plattform anzukündigen. Trotzdem gibt es Situationen, wo Wanderwege gesperrt sind und wir vielleicht nicht informiert wurden. Sollten Sie unerwartet auf eine Wegsperrung oder Umleitung treffen, bitten wir Sie, die Hinweise zu Ihrer eigenen Sicherheit zu beachten.

Tips and hints

Alle Informationen zum Sportheim des SV Lemberg finden Sie hier: https://www.sv-lemberg.de/gaststaette

 

Fremdenverkehrsbüro Pirmasens-Land

Bahnhofstr. 19 

66953 Pirmasens

Tel. 06331-872135, Fax 06331-872100

www.urlaubsregion-pirmasens.land

 

Start

Sportplatz des SV Lemberg (337 m)
Coordinates:
DD
49.165559, 7.655528
DMS
49°09'56.0"N 7°39'19.9"E
UTM
32U 401989 5446730
w3w 
///hilariously.sandwich.navigate

Destination

Sportplatz des SV Lemberg

Turn-by-turn directions

Startpunkt des Weges ist der Parkplatz am Sportgelände des SV Lemberg. Von dort aus führt die Beschilderung einen schmalen Pfad hinab und die Tour überquert nach einer Weile die L485. Über eine kleine Brücke über den Salzbach führt der Weg in den Wald. Nach einer Weile wird das erste Highlight der Tour erreicht, das  Stephanshäuschen. Des Weiteren befindet sich direkt neben dem Stephanshäuschen eine Eiche, die zum Naturdenkmal erklärt wurde sowie eine Sitzgruppe womit sich hier eine gute Möglichkeit für eine Rast anbietet. Der Weg führt weiter, am Blacksbrunnen vorbei, hinauf zum Grafenfelsen. Dort lohnt es sich, die eisernen Treppenstufen zu erklimmen, um die schöne Fernsicht vom Felsen zu genießen. Vom Grafenfelsen aus geht es zurück in den Wald, wo die nächste sehenswerte Felsformation nicht lange auf sich warten lässt. Der Weg verläuft um den Fleckstein und weiter durch ein beeindruckendes Felsentor hindurch. Danach geht es einige Meter entlang an der Felswand bis der Pfad wieder auf den etwas breiteren Waldweg stößt. Nun geht es den Rentnerpfad hinab, am Melkenplätzer Weiher in das Storrbachtal. Ab dem Weiher führt der Weg entlang des ehemaligen Triftkanals bis hin zur Philippsklause (Wüstklamm). Auf diesem Weg liegt auch das Friedrichshäuschen, in dem es mehrere Sitzmöglichkeiten gibt und sich damit für eine kurze Rast anbietet. Nun führt die Tour bergauf in den Wald um das Storrbachtal hinter sich zu lassen. Durch den Wald und den Lemberger Ortsbezirk Langmühle verläuft der Weg weiter, am Rudolf-Keller-Haus vorbei und über den bereits bekannten Waldpfad zurück zum Sportgelände und damit dem Ausgangspunkt der Tour.

Note


all notes on protected areas

Parking

Am Sportplatz des SV Lemberg gibt es eine große Anzahl an kostenlosen Parkplätzen.

Coordinates

DD
49.165559, 7.655528
DMS
49°09'56.0"N 7°39'19.9"E
UTM
32U 401989 5446730
w3w 
///hilariously.sandwich.navigate
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, sowie ein ausreichender Vorrat an Essen und Getränken. Der Weg ist zwar in beide Richtungen gut markiert, aber es empfiehlt sich dennoch eine Wanderkarte oder ein Smartphone mit entsprechender App dabeizuhaben.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.7
(9)
Nadine Schmid
April 03, 2022 · Community
tolle Tour mit sehr viel schönen Abschnitten. Bei der kompletten Tour waren uns nur 10 Menschen begegnet. einfach zum Genießen
Show more
When did you do this route? April 03, 2022
Florian Florian
March 20, 2022 · Community
When did you do this route? March 20, 2022
Show all reviews

Photos from others

+ 11

Status
Open
Reviews
Difficulty
moderate
Distance
13.8 km
Duration
4:07 h
Ascent
397 m
Descent
413 m
Highest point
430 m
Lowest point
243 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Geological highlights Cultural/historical interest Botanical highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 1 Waypoints
  • 1 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view