Plan a route here Copy route
Hiking Trail Top

Musikantentum in der Westpfalz

· 1 review · Hiking Trail · Pfalz
Responsible for this content
Pfalz Touristik e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Westpfälzer Musikanten
    / Westpfälzer Musikanten
    Photo: Dorothee Müller, Touristikbüro VG Weilerbach
  • / Westpfälzer Musikantenmuseum Mackenbach
    Photo: Dorothee Müller, Touristikbüro VG Weilerbach
  • / Landschaftsweiher am Golfplatz Mackenbach
    Photo: Dorothee Müller, Touristikbüro VG Weilerbach
  • / Brunnen und Protestantische Kirche Mackenbach
    Photo: Dorothee Müller, Touristikbüro VG Weilerbach
  • / Bürgerhaus Schwedelbach
    Photo: Dorothee Müller, Touristikbüro VG Weilerbach
  • / Dorfmitte Reichenbach-Steegen
    Photo: Dorothee Müller, Touristikbüro VG Weilerbach
  • / Katholische Kirche Reichenbach-Steegen
    Photo: Dorothee Müller, Touristikbüro VG Weilerbach
  • / Protestantische Kirche Reichenbach-Steegen
    Photo: Dorothee Müller, Touristikbüro VG Weilerbach
  • / Protestantische Kirche Kollweiler
    Photo: Dorothee Müller, Touristikbüro VG Weilerbach
m 500 400 300 200 25 20 15 10 5 km
Der längste und anspruchsvollste Themenwanderweg der Verbandsgemeinde Weilerbach verbindet die Gemeinden Mackenbach, Fockenberg-Limbach, Reichenbach-Steegen, Kollweiler und Schwedelbach. Er ist den Westpfälzer Wandermusikanten gewidmet die im 19. und 20. Jahrhundert in der ganzen Welt unterwegs waren, um dort den Lebensunterhalt für sich und ihre Familie zu verdienen. 
moderate
28.4 km
6:30 h
558 m
558 m
Auf diesem Themenweg, der viele schöne Aussichtspunkte inne hat, kann man das empfinden was die Wandermusikanten erlebt haben: Abschied nehmen von der Heimat und die Freude auf die Heimkehr.

Im Hauptort des Westpfälzer Musikantentums, in Mackenbach, hat man diesem Berufszweig ein eigenes Museum geschaffen: Das Westpfälzer Musikantenmuseum ist ein absolutes Muss bei dieser Tour.   Die „Mackenbacher“, ein Synonym für die Wandermusikanten – ist heute noch ein allseits bekannter Begriff.

Die schmucken Dörfer, eingebettet in die Landschaft des Pfälzer Berglandes, haben auch so manches Kleinod vorzuweisen. In Reichenbach-Steegen lohnt ein Besuch der Protestantischen Kirche, in deren Innerem frühgotische Deckenfresken aus dem 13. Jahrhundert zu bewundern sind. Der Turm stammt noch aus der Zeit römischer Besiedlung. Mittelalterliche Wurzeln hat auch die Protestantische Kirche in Kollweiler, deren Chorraum aus dem 15. Jahrhundert stammt.

Ein Naturdenkmal besonderer Art ist die ehemalige Formsandgrube in Schwedelbach, die seltenen Tierarten einen Lebensraum bietet.

Wer sich bei sommerlichen Temperaturen nach einer Abkühlung sehnt, dem seien die Kneippbecken in Kollweiler und Schwedelbach empfohlen.

Wald- und Feldwege mit Blick auf das Pfälzer Bergland und seinen Höhenzügen, beeindrucken und laden ein zum Inne halten.

Author’s recommendation

Westpfälzer Musikantenmuseumgeöffnet sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr oder nach Vereinbarung unter Tel. 06374/6065 oder 6475 bzw. 4637. Eintritt frei.

Protestantische Kirche Reichenbach-Steegen: Nach Absprache mit dem Protestantischen Pfarramt, Tel. 06374/6306

Katholische Kirche Reichenbach-Steegen: Nach Absprache mit der Katholischen Kirchengemeinde, Tel. 06385/228.

Protestantische Kollweiler: Nach Absprache mit dem Protestantischen Pfarramt Jettenbach, Tel. 06385/993074

Einkehrmöglichkeiten:

Gasthaus „Kaisers“, Hauptstraße 31, Mackenbach, geöffnet täglich von 11:30 bis 14:00 Uhr und ab 17:00 Uhr; Samstag ab 17:00 Uhr, Ruhetag: Montag

Gaststätte Bürgerstube, Schulstraße 10, Mackenbach

Pizzeria Ristorante „Da Roberto“ (Golfplatz), Am Hebenhübel, Mackenbach, geöffnet Dienstag bis Sonntag ab 10:30 Uhr; Ruhetag: Montag

Hofcafe Langenfelderhof, Reichenbacher Weg, Mackenbach, geöffnet Mittwoch bis Samstag 14:00 bis 19:00 Uhr, Sonn- und Feiertag 10:00 bis 19:00 Uhr

Pizzeria Ristorante „Da Montana“, Hauptstr., 83, Reichenbach-Steegen, geöffnet täglich ab 17:00 Uhr, Mai bis August ab 12:00 Uhr, Ruhetag: Montag

Bike Inn (am Pfälzer Land Radweg), Hohlstraße 1, Reichenbach-Steegen, geöffnet täglich ab 10:00 Uhr

Restaurant „Sabines Tenne“, Hauptstr. 43, Kollweiler, geöffnet täglich ab 17:00 Uhr; Ruhetage: Dienstag und Mittwoch

Restaurant Cafe „Ratsstube“, Hauptstr. 7, Schwedelbach, geöffnet Dienstag bis Sonntag ab 10:00 Uhr; Ruhetag: Montag

Tagescafe Bäckerei Schmitt, Kollweiler Straße 1-3, Schwedelbach, geöffnet   Montag bis Donnerstag 5:00 - 12:30 Uhr, Freitag 5:00 - 16:30 Uhr, Samstag 6:00 - 13:00 Uhr,

Sonntag 8:00 - 11:00 Uhr

Bernds Blockhaus, Eichwieserhof, Weilerbach, geöffnet Freitag ab 15:00 Uhr, Samstag ab 11:00 Uhr, Sonn- und Feiertag ab 10:00 Uhr.

Profile picture of Dorothee Müller
Author
Dorothee Müller
Updated: June 29, 2016
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
449 m
Lowest point
247 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips, hints and links

Touristikbüro

Verbandsgemeinde Weilerbach

Rummelstraße 15

67685 Weilerbach

Tel. 06374/922-131, Fax 922-149

e-mail: tourismus@vg-weilerbach.de

Internet: www.weilerbach.de

Start

Bürgerhaus Mackenbach, Schulstraße 10 (282 m)
Coordinates:
DD
49.470492, 7.578826
DMS
49°28'13.8"N 7°34'43.8"E
UTM
32U 397035 5480731
w3w 
///bringing.alternately.snorers

Destination

Bürgerhaus Mackenbach, Schulstraße 10

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz des Bürgerhauses aus folgen Sie dem Fußweg, der neben dem Bürgerhaus verläuft. Am Kindergarten dann nach links und direkt vor dem Friedhof wieder nach rechts dem Fußweg folgen bis zum Parkplatz am Sportplatz. Hier nach rechts in die Paul-Münch-Straße und dort den ersten Fußweg links durch den Wald nutzen.

Den Kreisel der Landstraße überqueren und weiter bis zum Golfplatz, über dessen Gelände die Tour fortgesetzt wird. An der Abzweigung zum Langenfelderhof halten Sie sich nach links und folgen dem Weg durch den Wald. Sie erreichen eine Waldlichtung und benutzen an der Wegekreuzung den äußersten Feldweg rechts.

Über den Hilschberg (380 m) und den Spinnberg (393 m) kommen Sie zum Ortsteil Fockenberg-Limbach, mit schöner Aussicht über das Pfälzer Bergland. Vorbei am Vereinshaus folgen Sie ein kurzes Stück der Straße und setzen dann Ihre Tour über den ersten Feldweg rechts fort, der nach Reichenbach-Steegen führt. In der Ortsmitte, mit ihrem malerischen Winkel, geht die Tour weiter über die Herrenbergstraße und über den ansteigenden Feldweg, der sie mit schönen Ausblicken belohnt. Sie bleiben auf dem Höhenweg dessen Route sich über den Spannagelberg (449 m) bis zum Gangelbornerhof fortsetzt.

Wenige Meter folgen Sie der Straße bevor Sie den Waldweg nutzen. Ein sich anschließender Feldweg bringt Sie anfangs ein Stück talwärts und weiter eine kleine Steigung hoch bis zur Werksstraße die Sie überqueren und dem Weg bis nach Kollweiler folgen. Durch die Jettenbacher Straße, die Haupt- und Friedhofstraße erreichen Sie den Gosenbergerhof an dessen Beginn die Route nach rechts abzweigt. Am Ortsende dem Wirtschaftsweg folgen, der Sie durch Wald und Feld zum Waldlehrpfad führt. An der Weggabelung am Mühlhebel nach links abbiegen und weiter bis nach Schwedelbach zum Dorfplatz.    

Ein kurzes Stück der Hauptstraße entlang zum Bürgerhaus und in die Straße „Hinter den Gärten“ einbiegen. Über die Bahnhof- und Ringstraße erreichen Sie einen Pfad der sich seinen Weg durch den Wald oberhalb der Formsandgrube bahnt. Dem sich anschließenden Wirtschaftsweg bis zum Eichwieserhof folgen, dort nach rechts weiter bis zum Kreisel der Landstraße die Sie überqueren. Die nachfolgende Route entlang des Waldrandes endet an einer Weggabelung, dem Rodenbacher Weg. Dort nach rechts und über die Brücke erreichen Sie Mackenbach. Entlang der Kindsbacher-, Haupt- und Marktstraße kommen Sie zu Ihrem Ausgangspunkt, dem Bürgerhaus.

Varianten:

Diesen Rundweg können Sie auch in zwei kürzere Wanderetappen aufteilen.  

Für die erste Variante beginnen Sie die Wanderung wie bereits beschrieben in Mackenbach. Nach der Abzweigung zum Langenfelderhof und dem Erreichen der Waldlichtung folgen Sie der gelb-roten Markierung des Pfälzerwaldvereins zum Waldlehrpfad. Auch hier treffen Sie an der Abzweigung, die von der Mühlhöhe nach Schwedelbach führt, wieder auf den blauen Musikanten. Folgen Sie der Markierung nach Schwedelbach und beenden Ihre Wanderung wie oben beschrieben.

Auch bei der zweiten Kurztour kürzen Sie über die Mühlhöhe entlang der gelb-roten Markierung ab. Bei dieser Wanderung beginnen Sie einfach in einem anderen Ort, z. B. am Bürgerhaus in Fockenberg-Limbach.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Ab Kaiserslautern Hauptbahnhof

mit Saar-Pfalz-Bus

Linie 141

Haltestelle: Mackenbach, Hauptstraße

Info: www.vrn.de oder www.bahn.de

Getting there

A6 bis Abfahrt Kaiserslautern-West Richtung Weilerbach

L 367/L356 folgen bis Mackenbach

Mackenbach, Weilerbacher Straße bis Abzweigung Hauptstraße

Hauptstraße bis Abzweigung Markstraße

Marktstraße bis Abzweigung Schulstraße (Bürgerhaus/Museum)

Zieleingabe Navi: 67686 Mackenbach, Schulstraße 10

Parking

Parkmöglichkeit am Bürgerhaus

Coordinates

DD
49.470492, 7.578826
DMS
49°28'13.8"N 7°34'43.8"E
UTM
32U 397035 5480731
w3w 
///bringing.alternately.snorers
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Topographische Karte Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz Westpfalz Nord Blatt 1 Pfälzer Bergland und Nahe ISBN 978-3-89637-412-7

Equipment

Festes Schuhwerk

Rucksackverpflegung empfohlen


Questions and answers

Ask the first question

Do you have questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

2.0
(1)
Gerhard Koch
October 14, 2020 · Community
Eine Landschaftlich schöne Tour, ohne Pfade und hohem Asphalt Anteil .Sehr ungenügende Beschilderung, habe den Weg nur mit Karte und durch Ortskenntnisse gefunden. Vermutlich wird zur Zeit an einer neuen Beschilderung gearbeitet, nach den neuen Schildern auch einer etwas anderen Streckenführung ,zur Zeit sehr verwirrend. Deshalb zur Zeit nicht zu empfehlen.
show more
Completed this Route on October 14, 2020

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
28.4 km
Duration
6:30h
Ascent
558 m
Descent
558 m
Loop Scenic Refreshment stops available Cultural/historical value

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.