Plan a route here Copy route
Hiking Trailrecommended route

Pfälzer Hüttensteig Etappe 01 - Lambrecht (Pfalz)-Neidenfels (Lichtensteinhütte)

Hiking Trail · Lambrecht (Pfalz)· Open
LogoZum Wohl. Die Pfalz.
Responsible for this content
Zum Wohl. Die Pfalz. Verified partner  Explorers Choice 
  • Parkplatz vom Bahnhof Lambrecht (Pfalz)
    / Parkplatz vom Bahnhof Lambrecht (Pfalz)
    Photo: Harald König, Harald König
  • / Joppenholz Quelle
    Photo: Thomas Mann, Thomas Mann
  • / Dullus Bank - Joppenholzquelle
    Photo: Rolf Stoner, Rolf Stoner
  • / Alte Straße – Zollstation und Schanze 1794
    Photo: Niko Mößinger
  • / Forsthaus Silbertal
    Photo: Thomas Mann, Thomas Mann
  • / Waldhaus Lambertskreuz
    Photo: André Distel, CC BY-ND, André Distel
  • / Pottaschhütte
    Photo: Pfälzerwald-Verein Lambrecht
  • / Picknickplatz Kirschbaumbrunnen
    Photo: Thomas Mann, Thomas Mann
  • / Lichtensteinhütte - Neidenfels
    Photo: Thomas Mann, Thomas Mann
  • / Terrasse Lichtensteinhütte Neidenfels
    Photo: Thomas Mann, Thomas Mann
m 600 500 400 300 200 100 16 14 12 10 8 6 4 2 km Waldhaus Lambertskreuz Ritterstein An … 261) Forsthaus Silbertal Pottaschhütte Ritterstein Alte … 258)
Diese erste Teiletappe führt vom Bahnhof Lambrecht (Pfalz), über Lindenberg (Pfalz) nach Neidenfels zur Lichtensteinhütte. Dort besteht Übernachtungsmöglichkeit. 
Open
moderate
Distance 18 km
5:30 h
512 m
424 m
507 m
173 m

Wir verlassen die Stadt (vorbei am alten Postturm, Richtung Sommerbergstraße)  Lambrecht (Pfalz) in Richtung Lindenberg (Pfalz). Der Weg führt ins Dörrental, dann oberhalb von Lindenberg an der Joppenholzquelle vorbei zum Ritterstein "Alte Straße, Zollstation und Schanze 1794" und im weiteren Verlauf zum Forsthaus Silbertal. Nach einer Einkehr folgen wir weiterhin der Hüttensteig-Markierung. Dieser Markierung folgend, erreichen wir nach ca. 5 km das Waldhaus Lambertskreuz. Und wieder besteht die Möglichkeit Pfälzer Essen zu genießen.  Nach der Rast geht´s weiter zur Siebenwege-Spinne und zum Friedrichsbrunnen, dann zum nächsten Ritterstein "Pottasch Hütte" und weiter bis nach ca. 8 km die Lichtensteinhütte des Pfälzerwaldvereins Neidenfels auftaucht. 

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  •  Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen.
  • Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen.
  • Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

Author’s recommendation

Eine Einkehr im Waldhaus Lambertskreuz. 
Profile picture of Heike Zinsmeister
Author
Heike Zinsmeister
Update: May 11, 2022
Quality route according to "Wanderbares Deutschland"
Difficulty
moderate
Technique
Experience
Landscape
Highest point
507 m
Lowest point
173 m

Rest stops

Forsthaus Silbertal
Waldhaus Lambertskreuz
Lichtensteinhütte PWV Neidenfels

Safety information

Allgemein gilt:

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Gewittern oder Regenstürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Stellenweise ist Trittsicherheit erforderlich. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen.

HINWEIS:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten oder Jagdgesellschaften auftreten auf dieser Plattform anzukündigen. Trotzdem gibt es Situationen, wo Wanderwege gesperrt sind und wir vielleicht nicht informiert wurden. Sollten Sie unerwartet auf eine Wegsperrung oder Umleitung treffen, bitten wir Sie, die Hinweise zu Ihrer eigenen Sicherheit zu beachten.

Start

Bahnhof in Lambrecht (Pfalz) (173 m)
Coordinates:
DD
49.372975, 8.074315
DMS
49°22'22.7"N 8°04'27.5"E
UTM
32U 432800 5469331
w3w 

Destination

Neidenfels - Lichtensteinhütte

Turn-by-turn directions

Der Fernwanderweg folgt immer der Markierung des Pfälzer Hüttensteigs (schwarze Hütte auf weißem Grund). 

Angekommen am Bahnhof in Lambrecht, halten wir uns rechts und gehen am alten Postturm vorbei und über die Hermann-Schneid-Brücke. Nach der Brücke folgen wir weiterhin der Sommerbergstraße - die bald in einen Pfad mündet, welcher uns nach Lindenberg führt.  Auf diesem Wege liegt ein kleiner Rastplatz der an die Tuchmacherzunft erinnert.

Entlang dem Dörrental geht es über einen Pfad durch den "Steinbruch" zum Lindenberger Heimatpfad - dem wir folgen. Auf dem Heimatpfad liegt die Joppenholzquelle. Wem hier die Rast noch zu früh kommt, kann diese am Parkplatz "Alte Schanze" einplanen. Dort befindet sich auch der Ritterstein Nr. 258 - Alte Straße – Zollstation und Schanze 1794.

Nur 400m weiter liegt das Forsthaus Silbertal (nach ca. 4,9km) was auch bewirtschaftet ist. Vom Silbertal geht es weiter, über den Stoppelkopf nach Lambertskreuz. Auf diesem Weg kann man die Hermanns Hütte (ein altes Jagdhaus, welches sich in Privatbesitz befindet) sehen. Nun geht es weiter über den Schuck, vorbei am Lellepebbelpädel und über den Wilhelmsweg zum Waldhaus Lambertskreuz, was wir nach ca. 7,3 km erreichen.  Hier gönnen wir uns erstmal eine Einkehr.  Vom Waldhaus Lambertskreuz geht es weiter zur Pottasch Hütte (Schutzhütte), auf diesem Wege kommen wir am Nadenbrunnen (1937) vorbei. An der "Sieben Wege Spinne" nehmen wir den gegenüber liegenden Weg weiter Richtung des Naturdenkmals Friedrichsbrunnen, wo sich auch ein Schutzhütte, mit Tischen und Bänken befindet. Da der Friedrichsbrunnen von dieser Hütte nur 100m entfernt liegt machen wir einen kleinen Abstecher dorthin (Hier ist auch ein schöner Platz für eine Rast). An der Pottasch Hütte (Schutzhütte) befindet sich der "Ritterstein Nr. 261 - An der Pottasch Hütte". Von der Pottasch Hütte geht der Weg nun nach Neidenfels zur Lichtensteinhütte (Übernachtungsmöglichkeit). 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

S - Bahn: (Bahnhöfe in Lambrecht (Pfalz) und  Neidenfels

Bus: VRN - Linie 517

Getting there

Von Neustadt an der Weinstraße (A65) kommend: Ausfahrt Neustadt/Weinstr. Nord, dann der B39 folgen bis nach Lambrecht (Pfalz) – Bahnhof.

Von Kaiserslautern (A6) kommend: Ausfahrt Enkenbach-Alsenborn, dann Richtung Fischbach/Bad Dürkheim. Der B48 folgen bis zur Abzweigung nach Bad Dürkheim. Dann weiter auf der B37 Richtung Bad Dürkheim / Neustadt a. d. Weinstr., in Frankenstein der B39 folgen bis nach Lambrecht (Pfalz) – Bahnhof. Am Bahnhof befinden sich Parkmöglichkeiten.

Parking

Parkplatz direkt am Bahnhof Lambrecht (Pfalz) oder großer, kostenloser Parkplatz (Tuchmacherplatz) in der Fabrikstraße.

Wohnmobilstellplätze: Lambrecht (Pfalz), Blainviller-Str. und Elmstein, Bahnhofstraße

Coordinates

DD
49.372975, 8.074315
DMS
49°22'22.7"N 8°04'27.5"E
UTM
32U 432800 5469331
w3w 
///symphony.viscose.prevented
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wanderkarte Lambrecht & Neustadt a.d.W., im Maßstab 1:25.000, erschienen im Pietruska Verlag (ISBN 978-3-945138-07-6)

Erhältlich bei:

Equipment

Für unsere Wandertouren empfehlen wir die folgende Ausstattung als Standard:

  • Festes Schuhwerk
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Sonnen- und Regenschutz
  • Ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, da nicht überall Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sind.
  • Auch wenn die Wege durchgehend sehr gut markiert sind, empfiehlt es sich aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte mitzuführen, so dass Sie zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich finden.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Status
Open
Difficulty
moderate
Distance
18 km
Duration
5:30 h
Ascent
512 m
Descent
424 m
Highest point
507 m
Lowest point
173 m
Public-transport-friendly Multi-stage route Refreshment stops available

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 11 Waypoints
  • 11 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view