Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

Ranschbach Wanderroute 1

· 1 review · Hiking Trail · Pfalz
Responsible for this content
Pfalz Touristik e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Aussichtsplattform Neukastel
    / Aussichtsplattform Neukastel
    Photo: Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V., CC BY-SA, Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V.
  • / Neukastel über dem Slevogthof
    Photo: Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V., CC BY-SA, Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V.
  • / Slevogthof
    Photo: Gerrit Altes, CC BY, Gerrit Altes
  • / Burgruine Scharfenberg
    Photo: Archiv Verein SÜW Annweiler e.V.
  • / Burgruine Anebos
    Photo: Archiv Verein SÜW Annweiler e.V.
  • / Lourdesgrotte mit Quelle im Kaltenbrunn
    Photo: Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V., CC BY-SA, Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V.
  • / Wallfahrtskirche Kaltenbrunn
    Photo: Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V., CC BY-SA, Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V.
  • / Blick auf Ranschbach
    Photo: Karheinz Schmeckenbecher, Bilderarchiv Südliche Weinstrasse e.V., Karlheinz Schmeckenbecher, Bildarchiv SÜW e.V.
  • / Förläcker
    Photo: Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V., CC BY-SA, Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V.
  • / Hexentanzplatz
    Photo: Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V., CC BY-SA, Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V.
  • / Pfälzer Mandelhain bei Birkweiler/Ranschbach
    Photo: Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V., CC BY-SA, Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V.
  • / Kirche Mariä Heimsung Ranschbach
    Photo: Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V., CC BY-SA, Nicola Hoffelder, SÜW Landau-Land e.V.
m 400 300 200 12 10 8 6 4 2 km
Rundweg mit mäßigen Steigungen und herrlichen Ausblicken.
difficult
Distance 13.1 km
4:12 h
488 m
488 m
Rundweg mit mäßigen Steigungen und herrlichen Ausblicken.

Author’s recommendation

Belohnen Sie sich mit einem kühlen Viertel des "Ranschbacher Seligmachers".
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
458 m
Lowest point
237 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Weinstube Restaurant zum Woidächel

Safety information

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.

Tips and hints

Verein Südliche Weinstraße Landau-Land e.V.

Büro für Tourismus landauland
Hauptstraße 4
76829 Leinsweiler
06345 3531
urlaub@landauland.de
www.landauland.de

 

März bis Oktober:
Montag bis Freitag 09.00 - 12.30 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

November bis Februar:
Montag bis Freitag 09.00 - 12.30 Uhr

Start

Ranschbach Bushaltestelle Unterdorf, Kreuzung Weinstraße & Peter-Morio-Straße (236 m)
Coordinates:
DD
49.197809, 8.034198
DMS
49°11'52.1"N 8°02'03.1"E
UTM
32U 429639 5449894
w3w 
///strongman.bathes.unadjusted

Destination

Ranschbach Bushaltestelle Unterdorf, Kreuzung Weinstraße & Peter-Morio-Straße

Turn-by-turn directions

Vom Ausgangspunkt vorbei am Feldkreuz und am Kolpinghaus zum „Zollstock“. „Zollstock“ ist die ehemalige Grenze zwischen Herzogtum Pfalz Zweibrücken und dem Bistum Kurpfalz Speyer. Von dort aus zum großen Wegekreuz „Ahlmühle“ und weiter zur Staufer-Burg Trifels (drei Felsen). Hier besteht die Möglichkeit zur Einkehr. Zurück zur „Ahlmühle“, um den Förlenberg herum in Richtung Kaltenbrunn.

Kaltenbrunn zu Ranschbach ist die Marien-Wallfahrtsstätte mit den sichtbaren Fundamenten einer Kapelle als Gnadenstätte aus dem 12. Jahrhundert. Den Wanderern bietet sich hier eine Erfrischung aus der Quelle des lebendigen Wassers.

Der Weg führt weiter am Waldrand entlang zur Ruine Neukastell und von dort aus zum Slevogthof (Max Slevogt, Maler).

Nach der Rückkehr in Ranschbach haben Sie Ihren Rundweg geschafft und sich einen Schoppen des „Ranschbacher Seligmachers“ redlich verdient.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug nach Landau/Pfalz und ab da mit dem Bus (Linie 520 Richtung Ranschbach) nach Ranschbach. Die Bushaltestelle Ranschbach Unterdorf liegt direkt am Startpunkt der Tour.

Fahrplaninfo unter www.vrn.de

Getting there

Auf der Autobahn A65 nehmen Sie die Ausfahrt Landau-Nord auf die B10 Richtung Annweiler. Sie verlassen die B10 bei der Abfahrt Leinsweiler/Siebeldingen/Birkweiler, biegen nach links auf die Weinstraße an und folgen der Beschilderung nach Ranschbach. In Ranschbach verlassen Sie die Weinstraße und biegen nach rechts in die Peter-Morio-Straße ein, die Parkplätze finden Sie direkt an dieser Kreuzung.

Parking

Am Startpunkt sind Parkplätze (Peter-Morio-Straße) vorhanden.

Coordinates

DD
49.197809, 8.034198
DMS
49°11'52.1"N 8°02'03.1"E
UTM
32U 429639 5449894
w3w 
///strongman.bathes.unadjusted
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, sowie ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, da nicht überall Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sind.

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

3.0
(1)
Judith D.
June 27, 2021 · Community
Nicht empfehlenswert am Wochenende bzw. Feiertag. Habe dummerweise den Fehler gemacht, an einem Feiertag die Route zu laufen. Zumindest sollte man an so einem Tag die Schleife um den Trifels aussparen. Dort waren für meinen Geschmack zu viele Touristen/Menschen unterwegs. Ansonsten eine recht schöne Route.
Show more
When did you do this route? May 24, 2021

Photos from others


Reviews
Difficulty
difficult
Distance
13.1 km
Duration
4:12 h
Ascent
488 m
Descent
488 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view