Plan a route here Copy route
Hiking Trail Top

Rotweinwanderweg Ahrtal

· 5 reviews · Hiking Trail · Ahrtal
Responsible for this content
Outdooractive Editors Verified partner 
  • Rotweinwanderweg
    / Rotweinwanderweg
    Photo: CC0, pixabay.com
  • / Ahrweiler mit Rotweinwanderweg
    Photo: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Rotweinwanderweg
    Photo: CC0, pixabay.com
  • / Burg Are
    Photo: Quartl, CC BY-SA, Wikimedia Commons
  • / Weinhaus Michaelishof
    Photo: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Weinbergskapelle St.Urban
    Photo: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
  • / Hemessener Hütte
    Photo: Wolfgang Brendel, Traumwanderungen.de
m 200 100 35 30 25 20 15 10 5 km
Oberhalb des Ahrtals verbindet der Rotweinwanderweg auf einer Zweitagestour die Weinorte des im Ahrtal gelegenen Weinanbaugebiets.
moderate
35.7 km
9:00 h
778 m
827 m
Wir starten die Wanderung am Bahnhof in Altenahr und folgen der „roten Traube“ zunächst hinauf zur Burgruine Are. Dann geht es etwa 35 km an der Ahr entlang, bis wir schließlich Bad Bodendorf erreichen. Besonders die Strecke zwischen Mayschoß und Dernau ist landschaftlich reizvoll. Ein Großteil des Weges führt uns in sonniger Lage durch die Weinberge, deshalb ist die Wanderung vor allem in Frühjahr, Herbst und Winter sehr beliebt. Auch gehen wir teils auf asphaltierten Strecken und durch schattige Wälder. Die Orte an der Strecke bieten sich gleichermaßen für eine gemütliche Einkehr an. Von der Wanderung aus sind diese jederzeit gut zu erreichen.

Author’s recommendation

An Wochenenden im Sommer und während der Weinlesezeit ist auf dem meistbesuchten Wanderweg der Eifel oftmals viel los.
Profile picture of Julia Gebauer
Author
Julia Gebauer
Updated: February 08, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
299 m
Lowest point
73 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Hemmessener Hütte
Weinstube Café Ahrklause
Weinhaus Michaelishof

Tips, hints and links

Gästeinformation Ahrtal

Dr. Karl Näkel und der Landrat Heinz Korbach waren die Haupt­initiatoren des Rotweinwanderweges. Nach ihnen wurden ein Rastplatz und eine Hütte benannt. Der Rotweinwanderweg ist insgesamt 35 km lang und verbindet die Weinorte oberhalb der Ahr. Im Juni 1972 wurde er eröffnet und gehört heute zu den bekanntesten Wanderwegen Deutschlands.

Start

Bahnhof Altenahr (163 m)
Coordinates:
DD
50.516121, 6.988292
DMS
50°30'58.0"N 6°59'17.9"E
UTM
32U 357381 5597950
w3w 
///arachnid.deters.hipbone

Destination

Bahnhof Bad Bodendorf

Turn-by-turn directions

Ab der Bushaltestelle Altenahr-Mitte am Altenahrer Rathaus folgen wir dem Hinweisschild zum Rotweinwanderweg. Eine rote Traube wird uns auf der gesamten Strecke bis nach Bad Bodendorf den Weg weisen. Es geht zunächst bergan, bis wir uns unterhalb der Burg Are befinden, deren mächtiger Turm über dem Ahrtal thront. Gehen wir nach rechts, kommen wir auf einem gewundenen Weg zur 113 m über dem Tal gelegenen Ruine hinauf. Von hier haben wir einen herrlichen Blick auf den Flusslauf unter uns.

Zurück auf dem markierten Weg passieren wir das „Weiße Kreuz“. An diesem gehen wir links vorbei und folgen dem recht breiten Weg aufwärts. Auf einem Vorsprung hoch über Mayschoß thront die kleine Michaelskapelle. Wir laufen parallel zum Hang weiter durch den Wald. An einem kleinen Zulauf der Ahr gehen wir nach rechts und folgen dem Bächlein bergab in die Weinberge, den traditionsreichen Mayschoßer Lagen. In Mayschoß befindet sich die älteste Winzergenossenschaft der Welt. Auf der gegenüberliegenden Anhöhe, umgeben von Reben, sehen wir die Überreste der Saffenburg.

Wir wandern ein Stück zwischen den Rebstöcken entlang, bis wir das Denkmal des Heiligen Rochus erblicken, dem Patron der Rotweinwinzer, der über die Weinberge wacht. Weiter der Beschilderung folgend, kommt man kurz vor dem Aussichtspunkt Heinz-Korbach-Rast durch eine Felsenge. Mit Blick auf die Ahrschleifen folgen wir parallel zum Hang der Trauben-Markierung durch die Weinanbaugebiete. Oberhalb von Dernau passieren wir schließlich die Dr.-Karl-Näkel-Hütte. An den folgenden zwei Gabelungen halten wir uns rechts und gehen bei einem Bildstock schließlich rechts. Der gewundene Weg führt uns über die Landstraße und weiter durch die Weinberge, bis wir schließlich die ersten Häuser von Dernau erreichen.

Nach wie vor folgen wir der Wegmarkierung, die uns oberhalb an dem Weinort vorbei und über Weinhänge nach Marienthal führt. Im Norden von Marienthal kommen wir an einem alten Bunker vorbei. Bei der Klosterruine gehen wir links hinauf und erklimmen nun über Serpentinen den Trotzenberg. Vorbei an den Höfen „Försters Wein-Terrassen“ und dem Altenwegs­hof, lohnt sich ein Abstecher zum Aussichtsturm „Bunte Kuh“.

Beim Hotel „Hohenzollern“ erreichen wir schließlich den Weinbau-Lehrpfad, wo 31 Schautafeln über den Weinbau im Ahrtal informieren. Wir folgen weiter der Beschilderung und passieren am Ortseingang von Ahrweiler das Museum Roemervilla. Dort kann man Überreste einer alten römischen Villa bestaunen. Hier haben wir etwa die Hälfte der Gesamtstrecke bewältigt. Oberhalb von Ahrweiler laufen wir weiter durch die Weinberge und am Silberberg entlang und kommen am „Seilpark Mittelrhein“ vorbei. In einem Schlenker erreichen wir nach kurzer Zeit eine schöne Winzerkapelle.

Oberhalb der Doppelstadt Bad Neuenahr-Ahrweiler folgen wir der Beschilderung, überqueren die Autobahn A573 auf einer Brücke und laufen am Hang entlang weiter in östliche Richtung. Kurz vor der A61 passieren wir den Apollinaris-Brunnen bei dem gleichnamigen Unternehmen, von wo aus das bekannte Mineralwasser in alle Welt gelangt. Vor uns sehen wir nun die Ruine Landskrone auf dem weithin sichtbaren Basaltkegel bei Heppingen. Am Fuße des 270 m hohen Berges befindet sich der „Heppinger Brunnen“. Hier können sich die Bewohner der umliegenden Gemeinden kostenlos am Apollinaris-Heilwasser bedienen.

Oberhalb von Heimersheim geht es anschließend über Lohrsdorf meist am Waldrand entlang. Auf dem Heerweg erreichen wir schließlich Bad Bodendorf, wo wir die Möglichkeit haben, mit dem Zug zu unserem Ausgangspunkt zurückzufahren.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Zug nach Altenahr

Getting there

B267 bis Altenahr, der Beschilderung zum Bahnhof folgen

Parking

Am Bahnhof von Altenahr

Coordinates

DD
50.516121, 6.988292
DMS
50°30'58.0"N 6°59'17.9"E
UTM
32U 357381 5597950
w3w 
///arachnid.deters.hipbone
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Das Ahrtal, 1:25.000, Wanderkarte Nr. 9 des Eifelvereins, Ausgabe 2005

Equipment

Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, festes und bequemes Schuhwerk, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, ggf. Teleskopstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, ggf. Stirnlampe, Kartenmaterial

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Reviews

4.4
(5)
Sarah A.
May 07, 2020 · Community
Wunderschöner Wanderweg - auch mit Hund gut machbar. Wir haben diese Tour in 3 Teiletappen aufgeteilt, da es sonst mit den Temperaturen und der Länge für den Hund und auch für uns zu viel geworden wäre. Von den Höhenmetern und der Strecke her war es dadurch insgesamt durch Auf-und Abstieg natürlich etwas länger. 1.Etappe: Altenahr-Dernau 2. Etappe: Dernau-Ahrweiler Markt 3.Etappe:Ahrweiler Markt-Bad Bodendorf Der Weg war an allen drei Tagen überhaupt nicht überlaufen (vermutlich wegen Corona). Es bieten sich einem wunderschöne Aussichten. Wir empfehlen von der Schönheit der Strecke von Bad Bodendorf aus loszulaufen - dann wird es landschaftlich immer interessanter und schöner in Richtung Altenahr. Der gesamte Streckenabschnitt ist wunderbar von der Regionalbahnstrecke abgedeckt, sodass man sehr flexibel bei der Auswahl seiner Etappen ist. Wir sind an allen drei Tagen immer mit dem Auto zu unserem geplanten Zielort gefahren und dann mit der RB ca. 10 Minuten zu unserem Ausgangsort - hat sehr gut funktioniert!
show more
Completed this Route on May 03, 2020
Günter Juchem
September 15, 2018 · Community
Heute am Samstag einen großen Teil dieser Tour gelaufen. Wahrscheinlich hatten wir uns das falsche Wochenende ausgesucht, denn es war wirklich viel Betrieb unterwegs. Dafür gab es "Verpflegung" direkt am Wanderweg. Leider ist der größte Teil reiner Asphaltweg, der Pfadanteil ist recht klein. Als Familienausflug geeignet, als ernsthafte Wandertour würde ich den Rotweinwanderweg nicht sehen. Sehr gut geklappt hat allerdings die Rückfahrt mit der Ahrbahn…..
show more
Completed this Route on September 15, 2018
Bernd Schweitzer
October 30, 2015 · Community
Tolle Tour,Abstecher tum Steinerberghaus und Abschluss auf dem Weinfest in Tech. Perfekt!!!
show more
Show all reviews

Photos from others

Über Mayschoss

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
35.7 km
Duration
9:00 h
Ascent
778 m
Descent
827 m
Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Family friendly Cultural/historical value Geological highlights Faunistic highlights

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view