Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

Rundwanderweg des Naturpark Südeifel Nr. 58 - Holsthum-Ferschweiler

· 2 reviews · Hiking Trail · Eifel
Responsible for this content
Eifel Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Eindrucksvoller Ausblick auf Holsthum
    / Eindrucksvoller Ausblick auf Holsthum
    Photo: Anna Carina Krebs, Felsenland Südeifel Tourismus
  • / Römisches Gräberfeld
    Photo: Anna Carina Krebs, Felsenland Südeifel Tourismus
  • / Faszinierende Felsformationen begleiten den Weg
    Photo: Anna Carina Krebs, Felsenland Südeifel Tourismus
  • / Wegemarkierung des Naturpark Südeifel
    Photo: Natalie Mainz / Ferienregion Felsenland Südeifel, Eifel Tourismus GmbH
m 380 360 340 320 300 280 260 5 4 3 2 1 km
Der Rundweg führt durch den bewaldeten Rand des Ferschweiler Plateaus, wo neben bizarr verwitterten Felswänden auch Fundstätten der römischen Siedlungsgeschichte zu finden sind.
easy
Distance 5.9 km
1:48 h
119 m
119 m

Die Route führt über sanfte, teils steiler ansteigende Waldwege entlang des Plateaurands, das vor ca. 200 Mio. Jahren aus Strandablagerungen des Liasmeeres entstanden ist. Dieser Teil des Plateaus bildet eine Art natürliche Festung, die bereits seit Jahrtausenden Siedlungsspuren aufweist. An verschiedenen Punkten gibt es Informationen zur Siedlungsgeschichte und den unterschiedlichen Baumarten des Waldes. Die zwischen den Bäumen auftauchenden natürlichen Felsformationen verleihen dem Weg eine mystische Szenerie.

 

Highlights am Weg:

  • Schmetten-Schaf – Unterschlupf der heimischen Bevölkerung in Kriegszeiten (bereits im 30-jährigen Krieg)
  • Gallo-Römische Gräberfelder
  • Ausblick auf Holsthum

Author’s recommendation

Vom Rundwanderweg Nr. 58 ist es nicht weit bis zur Ortschaft Holsthum, wo es Einkehrmöglichkeiten und weitere Wanderwege gibt.
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
380 m
Lowest point
289 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Zu Ihrer eigenen Sicherheit bleiben Sie bitte stets auf ausgewiesenen Wegen und verlassen diese nicht.

Tips and hints

Ferienregion Felsenland Südeifel

Neuerburger Straße 6

54669 Bollendorf

Tel.: +49 6525 933 93-0

E-Mail: info@felsenland-suedeifel.de

www.felsenland-suedeifel.de

 

Start

Wanderparkplatz von Ferschweiler kommend oberhalb von Holsthum (292 m)
Coordinates:
DD
49.883971, 6.411575
DMS
49°53'02.3"N 6°24'41.7"E
UTM
32U 314059 5528943
w3w 
///discovers.strategy.fluffs

Destination

Wanderparkplatz von Ferschweiler kommend oberhalb von Holsthum

Turn-by-turn directions

Der Rundwanderweg ist durch Markierungen des Naturpark Südeifel durchgängig mit der entsprechenden Wegenummer gekennzeichnet.

Die circa 6 km lange Strecke führt zunächst über einen breiteren Waldweg bevor der Pfad sich immer schmaler mit einigen steileren Anstiegen entlang der bizarren Felsszenerie durch den Wald windet und anschließend wieder in einen breiten Weg mündet, der sich dann aus dem Wald hinaus hin zu einer ebenen Fläche mit Feldern und Wiesen öffnet. Anschließend verläuft der Weg ein kurzes Stück über die Straße bis er wieder rechts in den Wald führt, wo sich auch eine Rastgelegenheit befindet. Über einen schmaleren Waldpfad gelangt man hinab zu den römischen Gräberfeldern. Der Rückweg zum Parkplatz führt erneut über einen breiten Waldweg und ein kurzes Stück Landstraße, an dessen Ende kurz vor dem Parkplatz sich ebenfalls nochmal eine Rastgelegenheit mit einer schönen Aussicht auf Holsthum befindet.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Bahn: keine direkte Bahnanbindung. Der nächste Bahnhof befindet sich in Bitburg-Erdorf. (www.bahn.de)

Bus: www.vrt-info.de

Wir empfehlen bei dieser Tour

a) die Anreise mit dem PKW

b) bei Anreise mit der Bahn, die regionalen Taxi-Unternehmen (www.gelbeseiten.de) zu kontaktieren.

Getting there

Bitte nutzen Sie die navigationsfähige Start-Adresse im Bereich Parken zur Eingabe in Ihr Navigationsgerät.

Parking

Der Startpunkt der Tour ist gleichzeitig auch Wanderparkplatz. 

Coordinates

DD
49.883971, 6.411575
DMS
49°53'02.3"N 6°24'41.7"E
UTM
32U 314059 5528943
w3w 
///discovers.strategy.fluffs
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

"DAS FERSCHWEILER PLATEAU - Reizvolle Landschaft im Sedimentgestein" von Wolfgang Spielmann (2007), ISBN-13 978-3925533174

Author’s map recommendations

Wanderkarte Naturpark Südeifel Blatt 3, Bollendorf-Irrel-Echternach / Region Müllerthal - Kleine Luxemburger Schweiz. Maßstab 1:25000. Eifelverein Wanderkarte 28, 1. Auflage 2019, Preis 9,00 €. Erhältlich in den Tourist Informationen, online unter www.felsenland-suedeifel.de und im Buchhandel.   

 

Erlebniskarte Naturpark Südeifel – Blatt Nord und Süd. Maßstab 1:25 000. Hrsg. Naturpark Südeifel. 1. Auflage 2020. Preis 9,00 €. Erhältlich in den Tourist Informationen. 

Equipment

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung und Rucksackverpflegung (v. a. Wasser) sind empfehlenswert.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.5
(2)
Richard RAQUIN
September 09, 2021 · Community
Sehr schön und abwechslungsreich.
Show more
When did you do this route? September 01, 2021
Photo: Richard RAQUIN, Community
Photo: Richard RAQUIN, Community
Photo: Richard RAQUIN, Community
Photo: Richard RAQUIN, Community
Christiane We
August 15, 2021 · Community
Sehr schöner kleiner Rundweg. Vorbei an beeindruckenden Felsformationen. Entlang der Felsen geht man auf einem wunderbar weichen Pfad entlang. Komplett sehr ruhig gelegen und perfekt beschildert!!
Show more

Photos from others


Reviews
Difficulty
easy
Distance
5.9 km
Duration
1:48 h
Ascent
119 m
Descent
119 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view