Plan a route here Copy route
Hiking Trailrecommended route

Rundwanderwege Andernach-Eich Variante gelb

· 3 reviews · Hiking Trail · Romantischer Rhein
LogoRomantischer Rhein Tourismus GmbH
Responsible for this content
Romantischer Rhein Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Tourist-Information Andernach
  • / Permakultur Eich
    Photo: Tourist-Information Andernach, CC BY, 90Grad Photography/Hilger & Schneider GbR
  • / Startpunkt Rundwege Nastberg/ Eich
    Photo: Tourist-Information Andernach, CC BY, 90Grad Photography/Hilger & Schneider GbR
  • / Unterwegs auf den Rundwegen Eich
    Photo: Tourist-Information Andernach, CC BY, 90Grad Photography/Hilger & Schneider GbR
m 300 250 200 7 6 5 4 3 2 1 km
Das Rundwanderwegenetz im Andernacher Stadtteil Eich beinhaltet drei Wegvarianten unterschiedlicher Länge (4,1 km, 5,6 km und 7 km Länge). Beschildert sind die Routen mit "A"-Logo auf gelbem, orangem und grünem Hintergrund. Die längste Variante (gelb) beträgt 7 km. Alle Touren starten ab dem Parkplatz "Nastberg".  Die drei Touren lassen sich auch sehr gut miteinander kombinieren.
Distance 7 km
1:59 h
198 m
198 m
334 m
224 m
Die längste Wegvariante im Rundwanderwegenetz Andernach- Eich startet ab dem Parkplatz des Vulkanpark-Landschaftsdenkmals Nastberg, führt von dort aus entlang der "Eicher Hütte" ein Stück in den Ort bevor sie links in Richtung Mittelsberg abzweigt. Durch Wiesen und Felder geht es durch eine idyllische Landschaft und dann in den Wald hinein bevor die Runde wieder auf freies Feld führt. Entlang von Wald und Feld führt die Runde dann wieder in Richtung Eich zurück. Entlang der Wegstrecke wird der Mennonitenfriedhof passiert. Über das Gelände "Im Breitholz" wandert man entlang der Permakultur. Auf dem 14 ha großen Gelände- bewirtschaftet von der Perspektive gGmbH- wird konsequent ökologischer Anbau von Obst- und Gemüse betrieben, seltene Nutztierrassen haben hier ihre Heimat. Die Permakultur ist weiterhin der Ursprung des Projektes "Essbare Stadt", welches in der Andernacher Innenstadt zu erleben ist. Die Produkte der Permakultur sind im FairRegio- Laden in der Innenstadt (Hochstraße 53) zu erwerben.     
Profile picture of Tourist-Information Andernach
Author
Tourist-Information Andernach
Update: February 08, 2022
Highest point
334 m
Lowest point
224 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Allgemeingültige Sicherheitshinweise

  • Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Etappen mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
  • Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Besonders steile und eindeutig gefährliche Stellen sind selbstverständlich mit Geländern oder Seilen gesichert. Bitte behandeln Sie diese Sicherungsmaßnahmen auch als solche. Geländer sind als Sturzsicherung gedacht und nicht als Klettergerüst oder Aussichtsturm.

Tips and hints

www.andernach-tourismus.de

Start

Parkplatz Vulkanpark Landschaftsdenkmal Nastberg (272 m)
Coordinates:
DD
50.430176, 7.342100
DMS
50°25'48.6"N 7°20'31.6"E
UTM
32U 382249 5587774
w3w 
///recaptured.denoting.headstrong

Destination

Parkplatz Vulkanpark Landschaftsdenkmal Nastberg

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Stadtbus Linie 310 ALF/ ANDI zur Haltestelle "In der Wenk" im Stadtteil Eich.

Getting there

Aus Richtung Stadtgebiet Andernach über die K 58 der Beschilderung Stadtteil Eich folgen. Am Ort vorbei den Schildern Permakultur folgen, rechts in die Straße "Im Breitholz" einbiegen, in Richtung Stadtteil Kell. Schließlich rechts abbiegen und der Beschilderung "Nastberg" bis zum Parkplatz folgen.

 

Parking

kostenfreier Parkplatz Vulkanpark Landschaftsdenkmal Nastberg

Coordinates

DD
50.430176, 7.342100
DMS
50°25'48.6"N 7°20'31.6"E
UTM
32U 382249 5587774
w3w 
///recaptured.denoting.headstrong
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Wanderschuhe
Witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung

 


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.3
(3)
IngA Pinsel
November 30, 2021 · Community
Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung! Nach diesem Motto haben wir gestern diesen wunderschönen Rundwanderweg mit Erweiterung zum Hochkreuz und dem Nastberg gemacht. Kilometermäßig kamen wir so auf ca. 13 km --- genau die richtige Länge. Bei der Wanderung war wettermäßig alles dabei: Sehr Matschig und teilweise klitschig, darauf ist man im November eingestellt, strahlender Sonnenschein, starke Windböen mit Regen- und Schneeschauer --- all das gehört dazu, und macht einen Wanderweg fast noch reizvoller. Was für ein Glück, dass wir genau zum richtigen Zeitpunkt die Wanderhütten erreichten. Mit heißem Cappuccino und Broten, Isomatten für den Allerwertesten kann man es sich für eine Zeitlang in einer Hütte gemütlich machen. Die Aussicht vom Hochkreuz --- einfach eine Wucht, den Blick zur Burg Olbrück, oder ins Koblenz-Neuwieder-Becken, schneebedeckte Eifelberge, sogar einen winzigen Blick auf den Rhein haben wir gehabt. Bei schönem Wetter laden viele Bänke zum Verweilen ein. Aber wir ziehen schnell weiter --- zu nass und zu kalt. Absolutes Highlight ist der Nastberg! Da haben sich die Eicher viel Mühe gemacht mit Schautafeln, Treppen und -geländer und ...... Gipfelkreuz! Der Blick ist in alle Richtungen unbeschreiblich schön. Da müssen wir nochmals bei besserem Wetter mit Fernsicht hin!!! Fazit: Wunder-wunderschön!!! Hier und da müsste man die Kennzeichung erneuern oder ergänzen. Eine Bitte an alle WandererInnen: Nehmt Euren Müll, egal, ob Verpflegungsreste, Zigarettenkippen, Hundehäufchen, Tücher für das "Geschäftle" oder Sonstiges wieder mit nach Hause. Es ist sehr erschreckend und traurig wie vermüllt die Natur auf und an den Wanderwegen geworden ist. - Der Natur zuliebe! -
Show more
When did you do this route? November 29, 2021
Photo: IngA Pinsel, Community
Photo: IngA Pinsel, Community
Photo: IngA Pinsel, Community
Photo: IngA Pinsel, Community
Photo: IngA Pinsel, Community
Photo: IngA Pinsel, Community
Photo: IngA Pinsel, Community
Photo: IngA Pinsel, Community
Photo: IngA Pinsel, Community
Photo: IngA Pinsel, Community
Photo: IngA Pinsel, Community
E. Wendt
September 22, 2021 · Community
Sehr schöne Runde. Es sollten aber an eingen Stelken die Wegmarkierungen erneuert werden. Die Runde ist trotzdem sehr zu empfehlen 👍
Show more
When did you do this route? September 21, 2021
Günther Petersen
November 29, 2018 · Community
Netter leichter Rundweg - teilweise gut beschildert, ansonsten unspektakulär
Show more

Photos from others

+ 7

Reviews
Distance
7 km
Duration
1:59 h
Ascent
198 m
Descent
198 m
Highest point
334 m
Lowest point
224 m
Circular route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view