Plan a route here Copy route
Hiking Trail Top

Saarhölzbach Path

· 18 reviews · Hiking Trail · Mettlach
Responsible for this content
Tourismus Zentrale Saarland GmbH Verified partner 
  • Michaelskapelle Taben-Rodt (2)
    / Michaelskapelle Taben-Rodt (2)
    Photo: Saar-Obermosel-Touristik
  • / Ansicht Alte Abtei V&B
    Photo: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Rast im Saarhölzbachtal
    Photo: Frank Polotzek, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Auf dem Saarhölzbachpfad
    Photo: Eike Dubois, Tourismus Zentrale Saarland GmbH
  • / Aussicht am Vogelfelsen
    Photo: Klaus-Peter Kappest
  • /
    Photo: Klaus-Peter Kappest
  • / Am Hundscheider weiher
    Photo: Klaus-Peter Kappest
m 500 400 300 200 12 10 8 6 4 2 km Naturschutzgebiet Saarhölzbachtal Naturdenkmal Vogelfelsen Rast Saarhölzbachthal
This trail leads past the famous Vogelfelsen (birds‘ rock) above the river Saar and features spectacular views on the Saar valley. You’ll walk through two idyllic creek valleys with numerous ponds and different forest formations. You’ll particularly enjoy the natural calm in the creek valleys.
moderate
13 km
4:00 h
383 m
382 m

Durchs wildromantische Saarhölzbachtal führt der Weg stetig leicht bergan. Einige Meter unterhalb des Wanderpfads, fließt der Saarhölzbach in unzähligen Windungen in seinem naturbelassenen Bett.

Historische Grenzsteine am Wegesrand deuten auf eine ehemalige Grenze. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Region „Saargebiet“ von Deutschland abgetrennt und der Verwaltung des Völkerbundes unterstellt.

In der Gemarkung des Dorfes Britten steht am Wegesrand ein Bundsandsteinkreuz, das sogenannte „Kümmer-Kreuz “. Es steht am Weg, den die Brittener alljährlich im Mai auf ihrer Fußwallfahrt zum Gnadenbild nach Beurig gehen. Petrus Pelcer, Steinhauer aus Britten, hat das Kreuz 1761 aufgestellt.

Zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert wurde rund um Britten in über zwanzig Steinbrüchen der Brittener Bundsandstein gebrochen.

Durchs ausgedehnte Waldgebiet „Hundscheid“, verläuft die Wegtrasse bergab zum Hundscheider Weiher, dann entlang des Hundscheider Bachs weiter bergab bis zum Höhepunkt der Tour: der Vogelfelsen oberhalb von Saarhölzbach. Der Fels ragt vom Ufer der Saar knapp 150 Meter hinauf. Von der Aussichtskanzel oberhalb des Felsens bietet sich ein imposanter Blick über den Lauf der Saar.

 Der Weg wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 71 Erlebnispunkten bewertet.

Author’s recommendation

Dir gefällt diese Tour? Dann hilf uns mit Deinem Wandercent bei der Unterhaltung des Weges!

Sende eine SMS mit "TRAUM" an die 81190 um 2 € zu spenden - Vielen Dank!

Profile picture of Frank Polotzek
Author
Frank Polotzek
Updated: November 17, 2020
Premium route awarded the "Deutsches Wandersiegel"
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
472 m
Lowest point
247 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

 

Please note:

Entering the forest and using the hiking trails is always at one’s own risk.

Depending on season and weather individual legs of hiking trails require a particularly sure foot. Therefore, please make sure to wear hiking shoes with rugged soles for traction and clothes that are appropriate for the respective season and weather conditions.

Tips, hints and links

Unser Arrangement zur Tour:

Wander-Wochenende ab 156,--€

 

www.tourist-info.mettlach.de

 

Tourismus Zentrale Saarland

Tel.: 0681 - 9 27 20 - 0

www.urlaub.saarland

Start

Hikers‘ carpark below the ‘Vogelfelsen‘ in Saarhölzbach; Kirchenstraße, 66693 Mettlach (Saarhölzbach (246 m)
Coordinates:
DD
49.512870, 6.613292
DMS
49°30'46.3"N 6°36'47.9"E
UTM
32U 327237 5487209
w3w 
///dubbing.outdo.credibly

Destination

Wanderparkplatz unterhalb des Vogelfelsens in Saarhölzbach

Turn-by-turn directions

Am Wanderparplatz führt der Weg nach rechts direkt in einen kurzen Pfadabschnitt bevor er wieder aus den breiteren Waldweg trifft. Nach wenigen Metern geht es rechts ab und auf Pfaden stetig bergan durch den Wald. Hier wird der Weg wieder etas breiter und es geht weiter bergab zum Naturschutzgebiet  Saarhölzbachtal. Der Weg verläuft nun stetig entlang des Bachlaufes durch einen schönen Wald teils auf verwurzelten Pfaden, mal über naturbelassene Wege bis zum Ende des Naturschutzgebietes.

Der Bachlauf wird ein letztes mal überrquert und es geht auf einem Waldweg nach rechts Richtung Britten, parallel zum Britterhof und beschreibt einen Bogen nach links über eine kleinere Freifläche. Hier geht es wieder in den Wald hinein.  Nach einem kleinen, sanften Anstieg folgt der Weg nun auf einem Waldweg hinab zum Hundscheider Bach. An einem Teich geht es nach links durch das Bachtal.

Der Weg verläuft weiterhin auf dem Waldweg und zweigt nach links ab. Von hier an geht es stetig aber schonend bergan. Noch einmal eine Biegung vorbei an einem Steinbruch. Am höchsten Punkt erreicht man den Vogelfelsen mit der Aussichtsplattform und der Schutzhütte. Das Auge erfasst eine Flusspartie, die wundervolle Reize entfaltet. In den Nischen und Felssprüngen des Vogelfelsen nisten Turmfalken. Dem Weg nun wieder bergab folgend, erreicht man den Wanderparplatz und somit den Ausgangspunkt der Tour.

Note


all notes on protected areas

Public transport

By train to Saarhölzbach or bus R230 ( ‘ 3-Seen-Bus ‘ , seasonal service from Mettlach train station) to ‘ Britten Saarstr. ‘ , rest walking  

Getting there

In order to get to Saarhölzbach take the motorway A8. Take the exit for Merzig and drive towards the city. Continue on the B51 to Mettlach. In Mettlach continue on the B15 to Saarburg . You’ll get to Saarhölzbach after two kilometres.   Once you get to the town centre, turn into Kirchenstraße that will take you to the start of the trail

Parking

Hikers‘ carpark at the outskirts of Saarhölzbach (follow Kirchenstraße into the forest)

Coordinates

DD
49.512870, 6.613292
DMS
49°30'46.3"N 6°36'47.9"E
UTM
32U 327237 5487209
w3w 
///dubbing.outdo.credibly
Arrival by train, car, foot or bike

Questions and answers

Ask the first question

Do you have questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

4.1
(18)
Delleré René 
December 04, 2020 · Community
Nachdem wir den Saarhölzbachpfad im Frühjahr sowie einmal im Sommer gewandert waren, war die Zeit jetzt für die Herbstwanderung. Nebelig geht es los, passend zu den Herbstfarben des Waldes. Relativ leichter Weg, geht gemächlich hinauf, ist sehr gut gekennzeichnet, hat genügend Rastplätze sowie ebenfalls die jeweiligen gewanderten KM-Schilder. Wir gingen gegen den Uhrzeigersinn, also direkt geradeaus bergauf. Etliche Infotafeln sind vorhanden, top das sehr schöne und ruhige Saarhölzbachtal sowie natürlich die Aussicht in der Nähe des Vogelfelsen: Der Aussichtspunkt erbaut vom Fremdenverkehrsverband Saarland im Jahre 1958, war sicherlich arbeitsintensiv, besitzt ein sehr schönes Wandgemälde, ausnahmsweise verunstalten (noch) keine Graffitis diese Rückwand. Das Saarhölzbachtal wird teilweise mit dem Steinhauerweg zusammen gewandert. Leider sind bei 2 imposanten Bundsandtsteinkreuzen keine Infotafeln vorhanden, schade.
show more
Gut besuchter Parkplatz, aber locker groß genug
Photo: Delleré René, Community
Direkt geradeaus, leicht bergauf
Photo: Delleré René, Community
Schade, keine Infotafel
Photo: Delleré René, Community
Farne, robuste frühe Lebensform
Photo: Delleré René, Community
Das Saarhölzbachtal, sehr flott und vor allem ruhig
Photo: Delleré René, Community
Grenzstein mit Infotafel, erklärt die bewegte Geschichte des Saarlandes
Photo: Delleré René, Community
Wasser, früher schon kostbar, wird immer mehr kostbar , dadurch teuer, wie man diversen Privatisierungsversuchen erkennt
Photo: Delleré René, Community
Oha, die Schreckenskammer des Dr. Mabuse? (Erfundene Schreckensfigur von einem luxemburgischen Schriftsteller !)
Photo: Delleré René, Community
Blick vom Rastplatz bei den Windräder in Richtung Greimerath
Photo: Delleré René, Community
Und weiter geht es in sehr schöner herbstlicher Stimmung in Richtung Hundscheider Bach
Photo: Delleré René, Community
Der Hundscheider Weiher
Photo: Delleré René, Community
Oha, da steckt Arbeit drin, Respekt!
Photo: Delleré René, Community
Sehr schöne Wandmalereien zieren die Rückwand dieses Unterstandes
Photo: Delleré René, Community
Blick über Saarhölzbach Richtung Mettlach
Photo: Delleré René, Community
Zum Glück tobten die “ Künstler“ sich an "dieser" Wand aus!
Photo: Delleré René, Community
Reiner Kirsch
November 14, 2020 · Community
Schöne Tour, gegangen gegen die Uhr, so hat man die Pfade mit Wurzelwerk als Aufstieg 👌 Zwischen Km 4 und 5 wird es leider etwas Matschig, da hier ein Überweg zerstört bei Seite liegt. Wir können die Tuor empfehlen auch wenn es zum Ende vor dem Highlight etwas länger über Waldautobahn geht.
show more
Samstag, 14. November 2020 19:25:35
Photo: Reiner Kirsch, Community
Samstag, 14. November 2020 19:26:18
Photo: Reiner Kirsch, Community
Laurenz Gabriel
September 21, 2020 · Community
Sehr schöne Wanderung!
show more
Show all reviews

Photos from others

Gut besuchter Parkplatz, aber locker groß genug
Direkt geradeaus, leicht bergauf
Schade, keine Infotafel
Farne, robuste frühe Lebensform
+ 40

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
13 km
Duration
4:00h
Ascent
383 m
Descent
382 m
Loop Scenic Faunistic highlights Geological highlights

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.