Plan a route here Copy route
Hiking Trail Top

Traumschleife Dünnbach-Pfad (Dünnbach Trail Dream Loop)

· 18 reviews · Hiking Trail · Hunsrück
Responsible for this content
Hunsrück-Touristik GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Idyllischer Weg
    / Idyllischer Weg
    Photo: Tourist-Information Kastellaun, Tourist-Information Kastellaun
  • / Blick übers Tal
    Photo: Tourist-Information Kastellaun, Tourist-Information Kastellaun
  • / Wanderer auf der Felsrippe
    Photo: Tourist-Information Kastellaun, Tourist-Information Kastellaun
m 500 400 300 200 10 8 6 4 2 km

The Dünnbach Trail Dream Loop leads hikers down from the heights into the idyllic and virtually pristine valley of the Dünnbach stream, which entices with great passages and the calming tranquillity of beautiful nature, amongst other things. Back on the heights, the route then offers exceptional panoramic views at Lahr and Zilshausen, alternating with pleasant forest passages.

The route has been certified with 69 experience points by the German Hiking Institute.

moderate
10.8 km
4:00 h
303 m
302 m
The Dünnbach Trail negotiates about 313 meters of ascent and descent, some of them taxing and requiring surefootedness. A connection route makes the short version of the tour from Zilshausen particularly recommendable for families, but the trail can also be split into two short tours of 5 and 6 km, respectively.

Author’s recommendation

The virtually untouched valley of the Dünnbach stream in the Rhineland-Palatinate is the highlight of this hike, but the panoramic views near Lahr and Zilshausen are also impressive.
Profile picture of Iris Müller
Author
Iris Müller
Updated: May 04, 2021
Premium route awarded the "Deutsches Wandersiegel"
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
361 m
Lowest point
209 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Die Traumschleifen haben teilweise steile, schwierige und bei Regen- oder Winterwetter rutschige Passagen. Deshalb sind
Trittsicherheit und gute Kondition unbedingte Voraussetzungen zum Erwandern dieser Premiumrundwanderwege.

Tips, hints and links

Tourist-Information Kastellaun, Marktstraße 16, 56288 Kastellaun
Tel. 06762 401873, www.kastellaun.com


Hunsrück-Touristik GmbH, Gebäude 663, 55483 Hahn-Flughafen
Tel. 06543 507700, www.hunsruecktouristik.de

 

Start

Zilshausen oder Lahr oder Mörsdorf (über Zuweg) (333 m)
Coordinates:
DD
50.109932, 7.374032
DMS
50°06'35.8"N 7°22'26.5"E
UTM
32U 383740 5552119
w3w 
///granted.potently.looks

Destination

Zilshausen oder Lahr oder Mörsdorf (über Zuweg)

Turn-by-turn directions

We set out from the barbecue hut of Zilshausen, which is located at the edge of the forest, a short way out of town. The Dünnbach route immediately dives into a varied mixed woodland, leading us down into the valley past a lookout and an old quarry. At a rocky ridge shortly thereafter we happen upon the lookout point “Heierts Stück”: A path here leads to a bench where one can enjoy the view down into the pristine valley.

We next pass through an archaic, low-growth woodland on a beautiful forest path. The rocky outcrops all along the way afford insights into Earth’s history. The path then ultimately ascends a little again along the edge of the slope of the Petershauser Graben rift before sharply turning back to the left towards the valley of the Dünnbach stream in the middle of a conifer forest.

Here we happen upon a forestry road after about 2 km where we can change to the right-hand connection route that divides the Dünnbach hike into a southern (from Zilshausen: 5.5 km) and a northern loop (from Lahr: 6.1 km). The Dünnbach Trail now turns 15 meters to the right before leading down to the Dünnbach stream itself by footsteps. An access route leads to Mörsdorf from here (2.6 km), and a nearby rest area allows us to enjoy a picnic directly by the water.

The Dünnbach Trail continues on to the right across a meadow and follows the leat for a short stretch, but next turns uphill into the slope, steeply at first, but then somewhat more moderately.

We soon reach the K38 road, which is crossed later. This is followed by a magnificent forest passage that leads directly to the Dünnbach stream. The tour now follows the snaking brook and we see gorgeous nature. All too quickly, after 4 km, we have to bid the valley farewell because this is the start of the ascent to Lahr. Wonderful views into the distance open up as soon as we leave the forest, which we can particularly savour in the resting area by the Lahr Biotope. Then the path leads to Lahr with a few swerves, where an access route links up the town centre.

We quickly reach the open field again, briefly following a cart track along the L 108, before going back into the forest along the Petershauser Graben rift. After a descent, we hit upon the connection route after almost 8 km, in the Zwergenplatz area at a large forest crossing.

The Dünnbach Trail now leads uphill to the left along a broad forestry path. We finally turn to the right into a path that leads to the edge of the forest after a last steep stretch. From there we follow a cart track that goes gently uphill to nearby Zilshausen.

The tour turns right at the main road, goes around the church and then leads out of town. We are walking right across the open land with the most beautiful panoramic view, and on to a wayside cross. The Dünnbach trail continues straight on at first, but then sharply turns to the right in the middle of the fields, before happening upon the access road at the barbecue hut a little later. We are not going there on the road, however, but on the strip of grassland running parallel to it. This charming hike ends at the barbecue hut again after 10 km altogether.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Zilshausen und Lahr eingeschränkt mit dem ÖPNV erreichbar:
Mit dem Bus Linie 635 von Kastellaun oder den Buslinien 736 oder 741 von Treis-Karden
Mörsdorf eingeschränkt mit dem ÖPNV erreichbar: 
Bus Linie 742 von Treis-Karden

Infos auf www.vrminfo.de

 

 

Getting there

Von der Hunsrückhöhenstraße (B327) auf Höhe Kastellaun über die L 108 nach Zilshausen oder über die L204 nach Mörsdorf und Lahr. 

Parking

Parkplatz an der Grillhütte Zilshausen 
Lage:  N50° 06´ 35.8´´ E7° 22´26.5´´

 

Parkplatz Ortsmitte Lahr (Zuweg 350 m)
Lage: N50° 07´ 34.7´´ E7° 21´55.4´´


Zuwegung 2,6 km ab Ortsmitte Mörsdorf

Coordinates

DD
50.109932, 7.374032
DMS
50°06'35.8"N 7°22'26.5"E
UTM
32U 383740 5552119
w3w 
///granted.potently.looks
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Kostenlos:
Broschüre "Erlebnis Traumschleifen" mit Wegskizzen, Höhenprofile, Kurzbeschreibungen und Einkehrtipps zu allen 111 Traumschleifen
und Traumschleifen-Übersichtskarte - leichte Faltkarte mit grober Lageübersicht aller 111 Traumschleifen

Infos und Anforderung auf www.saar-hunsrueck-steig.de/prospekte

Kostenpflichtige Reiseführer und Bücher im Shop auf www.saar-hunsrueck-steig.de

Equipment

Festes Schuhwerk (Wanderschuhe) wird dringend empfohlen.

Questions and answers

Question from Christof Kehr · August 23, 2020 · Community
Sind Sie mal Ende August Ruhe und Stille suchend gelaufen, haben ne Viertelstunde röhrende Motorräder ertragen, immer wieder Flieger nach Hahn und sicher 1 1/2 Stunden ein Dauerrauschen von sicher energiepolitisch eichtigen Windrädern gehört und sich gedacht: heute ist leider nichts mit yRuhe und Stille suchen? - Sorry ich habe den Kommentar als Frage camoufliert...
show more

Reviews

4.1
(18)
Delleré René 
March 31, 2021 · Community
Parkplatz bei der Kugelbahn in Zilshausen natürlich leicht zu finden, war aber schon gut belegt. Flyer waren einzig in Lahr vorhanden, ist ja aber noch eine „frühe“ Wanderzeit. Wanderrichtung bergab längs der Kugelbahn, jedoch vermisst man schon direkt im ersten Drittel eine klare Wegekennzeichnung. Jeweilige gewanderte Km-Schilder finden sich leider nicht immer auf der Strecke. Wegehinweisschilder mit Km-Angaben waren vorhanden, ebenso etliche Panorama- und Infoschilder. Sehr viele Sitz- und Rastbänke, manche etwas versteckt auf Felsen oder leicht abseits, dafür aber dann ruhigerer Natur. Schade nur, wäre gerne etwas länger an der Dünnbach selbst weiter gewandert, speziell die Natur in dem Tal ist schon extrem entspannend. Die Dorfpassagen bringen etwas Abwechslung, besonders Lahr ist ein kleines schmuckes Dorf. Ach ja, ich habe noch nie so viele Eidechsen gesehen wie auf dieser Wanderung, bedingt natürlich durch die warmen Schieferfelsen. Schade ebenfalls, beide Kirchen waren verschlossen, was leider fast Standard ist. Die Wanderung hat von allen Wegearten einige, Pfade sowie breitere nicht geteerte Wege, in den Dörfern dann halt geteerte Wege, denke, ein guter Mix. Einige flotte Punkte gibt es wie z.b. ein Feuchtbiotop, den Zwergenplatz sowie einige Aussichtspunkte, als natürlicher Top das Dünnbachtal selbst, was leider nur für kurze Zeit erwandert wird. Aufgrund der geringen Länge leicht zu wandern, allerdings geht es aus dem Dünnbachtal fast 2 Km mal gering, mal steiler nach Lahr hinauf, vom Zwergenplatz ebenfalls über 1 Km nach Zilshausen hinauf, also nicht unterschätzen!
show more
Completed this Route on March 30, 2021
Los geht’s bergab neben der Kugelbahn
Photo: Delleré René, Community
Einige Sitzbänke sind etwas „versteckt“, was aber nicht immer eine Nachteil ist
Photo: Delleré René, Community
Erster Aussichtspunkt, gut gemachte Konstruktion!
Photo: Delleré René, Community
Ebenfalls erste Berührung mit der Dünnbach, sehr schöne Ecke hier
Photo: Delleré René, Community
Hat seinen Namen verdient, Eidechsen in Hülle und Fülle
Photo: Delleré René, Community
Leider erst die zweite, jedoch auch schon die letzte Berührung mit dem Dünnbachtal
Photo: Delleré René, Community
Hier dann ein Blick von der langen Steigung hinauf zu dem Dorf Lahr
Photo: Delleré René, Community
Guter Einfall in dieser schönen Ecke kurz vor Lahr
Photo: Delleré René, Community
Ja, sieht ein bisschen nach endloser Wanderung aus
Photo: Delleré René, Community
Sehr schönes Dorf, Kirche leider in beiden Dörfern verschlossen
Photo: Delleré René, Community
Sicht nach Zilshausen, allerdings geht es zuvor ja noch ins Tal und wieder hinauf!
Photo: Delleré René, Community
Aha, aufpassen, die Höhle ist nicht sichtbar wenn man von oben ins Tal wandert!
Photo: Delleré René, Community
Natürlich wurde geschaukelt, man ist halt nie zu alt dafür
Photo: Delleré René, Community
Vorbei an der Zilshausener Kirche, allerdings auch hier noch eine Abzweigung bevor man zu dem Parkplatz an der Kugelbahn zurück kommt
Photo: Delleré René, Community
Mehrere gut gemachte Panoramaschilder finden sich auf der Wanderstrecke.
Photo: Delleré René, Community
Edmund Westphalen
December 08, 2020 · Community
Abwechslungsreich, viele Wald-Etappen, abwechselnd breitere Wege und schmale Pfade, herrliche Route ohne große Kraftanstrengnung zu bewältigen..Natur pur!
show more
Completed this Route on December 06, 2020
Dünnbachpfad
Photo: Westphalen Edmund, Community
Photo: Westphalen Edmund, Community
Photo: Westphalen Edmund, Community
Photo: Westphalen Edmund, Community
Photo: Westphalen Edmund, Community
Photo: Westphalen Edmund, Community
Photo: Westphalen Edmund, Community
Show all reviews

Photos from others

Los geht’s bergab neben der Kugelbahn
Einige Sitzbänke sind etwas „versteckt“, was aber nicht immer eine Nachteil ist
Erster Aussichtspunkt, gut gemachte Konstruktion!
Ebenfalls erste Berührung mit der Dünnbach, sehr schöne Ecke hier
+ 59

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
10.8 km
Duration
4:00 h
Ascent
303 m
Descent
302 m
Loop Scenic Refreshment stops available Geological highlights Botanical highlights

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view