Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

Vulkaneifel-Trail: Gerolsteiner rock trail (araound Gerolstein)

· 18 reviews · Hiking Trail · Vulkaneifel · open
Responsible for this content
Eifel Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Felsen am Gerolsteiner Felsenpfad
    / Felsen am Gerolsteiner Felsenpfad
    Photo: Dominik Kretz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Ruhebank an der Papenkaule
    Photo: Dominik Kretz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Munterley Plateau
    Photo: Dominik Kretz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Buchenlochhöhle
    Photo: Dominik Kretz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Aufstieg zur Munterley
    Photo: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Infotafel Munterley
    Photo: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Aussicht von der Munterley
    Photo: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Felsformation am Munterley
    Photo: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Blick aus der Buchenlochhöhle
    Photo: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Informationstafel Geo-Acker
    Photo: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
  • / Blick vom Judde-Kirchhof
    Photo: Ute Klinkhammer / Tourist-Information Gerolsteiner Land, Eifel Tourismus GmbH
m 500 450 400 350 300 8 7 6 5 4 3 2 1 km
You don’t always get the chance to walk along a chalk reef. The dolomite rocks are the symbol of Gerolstein and the Gerolsteiner Felsenpfad, or rock trail. The Buchenlochhöhle cave is situated on the edge of the Munterley plateau. Created over 1.8 million years ago, the cave impresses with its length of around 30 m and breadth of around 4 m. It offered shelter to the stone-age people living here. Through the Vulkanring road, past Germany’s largest mineral thermal spring and the majestic Kasselburg castle, hikers can enjoy great views onto the well town on the return route from the Hustley climbing rocks.
open
moderate
Distance 8.6 km
2:45 h
224 m
224 m

Highlights:

 

  • Kletterfelsen Hustley
  • Keltisch-römische Tempelanalge Juddekirchhof
  • Kasselburg mit Adler- & Wolfspark
  • Geo Acker mit "Geodrom"
  • Besucherzentrum Gerolsteiner Brunnen
  • Vulkankrater Papenkaule
  • Buchenlochhöhle
  • Panoramablick "Munterley-Plateau"

Author’s recommendation

Für den Besuch der Buchenlochhöhle eine Taschenlampe mitnehmen.
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Kasselburger Hahn, 514 m
Lowest point
Helenenquelle, 356 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Mit einer guten Vorbereitung macht das Wandern in der Eifel viel Spaß.

Tragen Sie einen Rucksack mit Getränken, Proviant und Handy mit.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit bleiben Sie bitte stets auf den ausgewiesenen Wegen.

Die schmalen, naturbelassenen Pfade erfordern ein gewisses Maß an Trittsicherheit. Beim Besuch der Buchenlochhöhle sollte auf den teils glitschigen Untergrund im hinteren Bereich der Höhle geachtet werden.

Tips and hints

Tourist-Information Gerolsteiner Land
Bahnhofstraße 4/Reisezentrum im Bahnhof
54568 Gerolstein
Tel.: 065 91 / 13 3100
E-Mail: touristinfo@gerolsteiner-land.de
www.gerolsteiner-land.de

 

Start

Kurpark/Helenenquelle 4, 54568 Gerolstein (357 m)
Coordinates:
DD
50.222802, 6.657348
DMS
50°13'22.1"N 6°39'26.5"E
UTM
32U 332894 5566029
w3w 
///improbably.tissues.grieved

Destination

Kurpark/Helenenquelle 4, 54568 Gerolstein

Turn-by-turn directions

Der Wanderweg ist durchgehend mit dem Logo  Vulkanpfad " Felsenpfad" gekennzeichnet.

Sie starten Ihre Wanderung im Kurpark/Helenenquelle. Das frische Mineralwasser kommt aus einer Tiefe von rd. 90 m und kann kostenlos vom Messinghahn getrunken werden. Wir laufen durch den Helenenpark, halten uns rechts und biegen nach links auf die Bahnhofsstrasse ab. Nach der Unterquerung der Brunnenstrasse sehen wir auf der rechten Seite den Bahnhof mit der Tourist-Information. Hier benutzen wir die Treppe links und  steigen diese  hoch und überqueren die Bahngleise nach rechts. Hinter der Brücke queren Sie die  Kasselburger Strasse, halten sich links und gehen einen schmalen Durchlass bergauf bis zur Digoinstrasse. Hier links und gleich darauf rechts eine Treppe hoch.  Am Ende links weiter und hoch bis zur Strasse "Unter den Dolomiten". Dort angekommen sieht man links ein Hinweisschild: Munterley und Buchenloch. Hier biegt man nach rechts in den Wald ein und folgt dem Fußpfad, der sich den Weg hinaufschlängelt. Auf dem Plateau der Munsterley angelangt, kann man das Panorama genießen und sich die 1. Pause gönnen. Weiter geht es in Richtung Buchenlochhöhle. Der Weg schlängelt sich durch die Wälder, vorbei an der Hagelskaule und der Papenkaule. Schließlich verlässt man den Wald und hat nun Blick auf  das Gelände des Gerolsteiner Brunnen. Kurz darauf überquert man die  K33, hält sich rechts und gelangt zum Geo-Acker. Über eine Holztreppe steigt man bergauf in den Wald und verlässt diesen bald wieder. Links sieht man nun die eindrucksvolle Burganlage der Kasselburg liegen. Hier befindet sich ein Adler und Wolfspark. Wir überqueren nochmals die K33 und biegen nach rechts auf einen Wiesenpfad ein, der dann im Wald mündet. Weiter geht es vorbei am Judde-Kirchhof und dem Kletterfelsen Hustley. Über einen schmalen Pfad und Treppen beginnt jetzt der Abstieg nach Gerolstein. Über eine Brücke gelangen wir auf die Brunnenstrasse, queren diese und folgen ihr nach rechts. Wir biegen links in die Mühlenstrasse  und wandern dann die Hauptstrasse abwärts, vorbei an zahlreichen Restaurant, Cafes und Geschäften. Unten angekommen biegen wir nach links auf den Brunnenplatz ab, überqueren diesen und sehen rechts schon die Helenenquelle liegen.

Eine Übersichtkarte zur Gerolsteiner Dolomiten- Acht erhalten Sie in der Tourist-Information gegen eine Schutzgebühr von 0,50 €.

 

 

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

DB Bahn:

Aus Richtung Köln/Trier bis Gerolstein Bahnhof 

 

 

Getting there

A1, AS Vulkaneifeldreieck / Abfahrt Richtung Gerolstein

Parking

- Gerolstein: Parkplätze am Kyllufer/Brunnenstraße, teils gebührenpflichtig

Coordinates

DD
50.222802, 6.657348
DMS
50°13'22.1"N 6°39'26.5"E
UTM
32U 332894 5566029
w3w 
///improbably.tissues.grieved
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Flyer Vulkaneifel-Pfade : Gerolsteiner Dolomiten-Acht, erhältlich bei der Tourist-Information Gerolsteiner Land, Bahnhofstr. 4, 54568 Gerolstein

Author’s map recommendations

Wanderkarte "Regionales Wanderwegenetz im Gerolsteiner Land", Preis 4,90 € zzgl. Versandgebühr, Maßstab 1:25.000, Ausgabe 2018, Format: 19,5 x 11,5 cm

Equipment

Festes Schuhwerk und der Jahreszeit angemessene Kleidung

Wanderschuhe mit rutschfesten Sohlen sind empfehlenswert. Teleskopstöcke können beim Abstieg vom Munterley-Plateau hilfreich sein.


Questions and answers

Profile picture of deletedUser
Question from deletedUser · August 08, 2019 · Community
Ist der felsepfad kinderwagen geeignet?
Show more
Answered by Jürgen R. · August 08, 2019 · Community
Definitv nein! Es geht steil rauf zur Munterley. Dort befinden sich Stufen und Treppen. Etwas weiter bei der Kasselburg ebenfalls Stufen und Treppen. Und zurück in die Stadt auch wieder über einen Pfad runter. Mit Kinderwagen nicht möglich.
1 more reply11111

Rating

3.9
(18)
Manu Mat
October 03, 2021 · Community
When did you do this route? May 15, 2021
Alexander Drescher
July 08, 2021 · Community
Ganz netter Weg, aber viel Straßenlärm. Der Blick auf die Kasselburg und die Höhle sind aber sehenswert.
Show more
Farina Op Jöck - Jürgen Schwadorf 
April 26, 2021 · Community
Schöne kurze Kraxeltour über schmale Steige um die Gerolsteiner Dolomiten. Am Ende der Bebauung beginnt beginnt der erste 3 km lange Abschnitt über Pfade bis zur Papenkaule. Von hier aus bis zum Geoacker verläuft der Weg entlang des bewußten Industriegebietes. Die Aufregung über diesen ca. 800 m langen Abschnitt kann ich nicht ganz nachvollziehen, da die Fernsicht auch nicht zu Verachten ist. Außerdem ist Gerolstein dem Großteil von uns wohl eher wegen des Mineralwassers bekannt und deswegen gehört dieser Anblick wohl irgendwie dazu . Wer will, hat die Möglichkeit die Anlagen zu besichtigen (Wochentags um 15 Uhr ohne Anmeldung, Coronabedingt z.Z. aber nicht möglich) Ab dem Geoacker verläuft der Weg dann meist über Wiesenwege zurück Richtung Gerolstein. Hier läuft man für 600 m an einem 2 m hohen Schutzzaun entlang, aber dies verdient auch keine Abwertung. Ab der Hustley folgt der zweite 1 km lange Pfadabschnitt hinab zur Kyll. ==> Weg: **** bei 40% Pfadanteil. Erlebnis: **** Gesamt: locker ****. Hinweis: Den Keltenpfad haben wir als zweiten Teil der Gerolsteiner Dolomiten Acht dran gehangen.
Show more
When did you do this route? April 25, 2021
Show all reviews

Photos from others

+ 31

Status
open
Reviews
Difficulty
moderate
Distance
8.6 km
Duration
2:45 h
Ascent
224 m
Descent
224 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Geological highlights Botanical highlights Refreshment stops available Family-friendly Insider tip

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view