Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route

Wanderung zur "Schönsten Weinsicht der Ahr 2016"

Hiking Trail · Ahrtal · Open
Responsible for this content
Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Blick vom Sonderberg, ausgezeichnet zur "Schönsten Weinsicht der Ahr 2016"
    / Blick vom Sonderberg, ausgezeichnet zur "Schönsten Weinsicht der Ahr 2016"
    Photo: Bernd Schreiner, Dernau
  • / Blick auf Dernau
    Photo: Ulla Dismon, Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
  • / Rast auf dem Rotweinwanderweg
    Photo: Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
  • / Genuss im Weinberg
    Photo: Dominik Ketz
  • / Familie auf dem Rotweinwanderweg
    Photo: Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
  • / Rotweinwanderweg
    Photo: Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
  • / Rotweinwanderweg
    Photo: Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
m 200 150 100 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Wanderung zum Sonderberg im WeinKulturDorf Dernau, welcher bei der deutschlandweiten Abstimmung des Deutschen Weininstitutes als "Schönste Weinsicht der Ahr 2016" ausgezeichnet wurde.
Open
moderate
Distance 3.9 km
1:12 h
158 m
34 m
Diese schönste Weinsicht ist der Blick vom Aussichtspunkt Sondersberg auf eine einmalige und unvergessliche Aussicht auf Dernau mit seinen Weinbergssteilhängen und den Verlauf des Rotweinwanderweges . Im Hintergrund ist der Krausberg zu sehen.Erreichbar ist  der Aussichtspunkt sowohl über die B 257 aus Richtung Umgehungsstraße Altenahr als auch aus Richtung Köln (von der Autobahn kommend) und weiter über die ausgeschilderte Kreisstraße 35. Sie befindet sich in der Lage Schieferlay. Dernauer Schieferlay ist im Vordergrund zu sehen, Pfarrwingert und Hardtberg schließen sich ahrabwärts an. Der Name Schieferlay (Lay = Fels) weist auf die Bodenbeschaffenheit hin. Die Hauptausrichtung der Lage nach Osten wird durch kleinere Seitentäler unterbrochen.  Charakteristik der Lage: Die ausgewiesene Fläche beträgt 21 ha  in südwest-östliche Ausrichtung. Hanglage 90 steil, 10% hängig. Höhe über NN 125 -260 m; Bodenbeschaffenheit vorwiegend Grauwacke,15 ha mit Spätburgunder bestockt.

Author’s recommendation

Ein Glas Ahrwein im WeinKulturDorf Dernau genießen!
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
234 m
Lowest point
122 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Es gibt keine besonderen Sicherheitshinweise.

Start

Bahnhof Dernau (121 m)
Coordinates:
DD
50.529906, 7.041175
DMS
50°31'47.7"N 7°02'28.2"E
UTM
32U 361170 5599383
w3w 
///number.banters.fondly

Destination

Schönste Weinsicht 2016 am Sonderberg Dernau

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Günstige Bahnverbindungen von und nach Dernau: Der Bahnhof Dernau liegt an der Unteren Ahrtalbahn (KBS 477) Remagen – Ahrbrück, auf der im Personennahverkehr die „Rhein-Ahr-Bahn“ (RB 30) verkehrt. Für den öffentlichen Personennahverkehr auf der RB 30 gilt sowohl der Tarif des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel (VRM) als auch des regionalen Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS), für Fahrten in ganz Nordrhein-Westfalen auch der NRW-Tarif.

Der Startpunkt der Wanderung ist der Bahnhof in Dernau, den Sie stündlich mit der Ahrtalbahn ab Bonn oder Remagen erreichen können

Getting there

 Anfahrt mit dem PKW

 von Norden: A 61, Meckenheimer Kreuz Ausfahrt Altenahr, nach ca. 2km scharf links abbiegen Richtung Esch, in Esch rechts abbiegen Richtung Dernau, in Dernau links in die Schmittmannstraße einbiegen, nach ca. 100m rechts finden Sie den Bahnhof.

von Süden: A61, Abfahrt Sinzig Bad Neuenahr, auf der vierspurigen Strasse weiter Richtung Bad Neuenahr fahren. In Neuenahr vor der Ampel rechts abbiegen in die Heerstrasse. Diese weiter fahren bis zur Ausfahrt Ahrweiler. Dort auf der Umgehungsstrasse in Richtung Altenahr fahren. Sozusagen kurz vor Ortsende liegt der Bahnhof auf der linken Seite.

Parking

Parkmöglichkeiten stehen direkt am Bahnhof oder auf dem Weinbrunnenplatz zur Verfügung

 

Coordinates

DD
50.529906, 7.041175
DMS
50°31'47.7"N 7°02'28.2"E
UTM
32U 361170 5599383
w3w 
///number.banters.fondly
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Festes Schuhwerk.

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Status
Open
Difficulty
moderate
Distance
3.9 km
Duration
1:12 h
Ascent
158 m
Descent
34 m
Public-transport-friendly Scenic Refreshment stops available Linear route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view