Plan a route here Copy route
Long Distance Hiking recommended route

LDB-Pfad 1a Dillenburg-Bicken

· 1 review · Long Distance Hiking · Lahn-Dill-Bergland
Responsible for this content
Das Lahntal Verified partner  Explorers Choice 
  • LDB Dillenburg-Bicken
    / LDB Dillenburg-Bicken
    Photo: Naturpark Lahn-Dill-Bergland, Das Lahntal
  • / Wegezeichen
    Photo: Naturpark Lahn-Dill-Bergland, Das Lahntal
m 400 300 200 12 10 8 6 4 2 km

Startpunkt: Hofgarten am Hessischen Landgestüt in Dillenburg

GPS-Koordinaten: N 50°48'49.48'', O 8°17'45.78''
UTM-Koordinaten: 32U 449800/5620584

moderate
Distance 13.2 km
4:44 h
465 m
364 m

Auf der Etappe 1a von Dillenburg nach Bicken können Sie nicht nur die Sehenswürdigkeiten der Dillenburger Altstadt (z.B. Deutschlands größte unterirdische Verteidigungsanlage, die Kasematten, und der Besucherstollen Ypsilanta) oder das Hessische Landgestüt besichtigen, sondern auch idyllische Vogelschutzgebiete und beeindruckende Baumveteranen. Ein Bild von vergangenen Zeiten eröffnet das Museum Villa Grün mit der wirtschaftlichen Entwicklungsgeschichte der Region. Im Aquarena Bad, auf dem Golfplatz und in der Gesundheitsanlage kommen Sportliebhaber voll auf ihre Kosten.

Nach dem ersten Aufstieg, der einen grandiosen Ausblick über Dillenburg bietet, führt der Weg fast nur noch durch den Wald, aber auch dort fehlt es sicher nicht an Sehenswertem. Vor allem aber kann man nach dem Trubel der pittoresken Oranienstadt dort vollkommen zur Ruhe kommen.

Über den Rothaarsteig und Westerwaldsteig bietet sich die Möglichkeit nach Haiger oder Herborn zu wandern.

Author’s recommendation

Dillenburg mit Sehenswürdigkeiten, Bismarcktempel, Waldlehrpfad, Grube Falkenstein, Vogelschutzgebiet Niederscheld, Nesselhofteich
Profile picture of Naturpark Lahn-Dill-Bergland
Author
Naturpark Lahn-Dill-Bergland 
Update: March 10, 2020
Premium route awarded the "Deutsches Wandersiegel"
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
432 m
Lowest point
218 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Kein erhöhtes Sicherheitsrisiko. 

Tips and hints

www.lahn-dill-bergland.de

kostenlose Wander-Übersichtskarte erhältlich.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Start

Hofgarten am Hessischen Landgestüt in Dillenburg (229 m)
Coordinates:
DD
50.734425, 8.288613
DMS
50°44'03.9"N 8°17'19.0"E
UTM
32U 449798 5620533
w3w 
///heartthrob.discuss.sustained

Destination

Wanderportal Bickener Ritterspuren an der L3050, Mittenaar-Bicken

Turn-by-turn directions

Die erste Etappe des Lahn-Dill-Berglandpfades ist 13 km lang und führt von Dillenburg nach Bicken. Am Wanderportal im Hofgarten des Hessischen Landgestütes startet der Lahn-Dill-Bergland-Pfad. Von dort bietet er direkten Anschluss an den Rothaarsteig.

 Der Pfad führt hinauf bis zum Bismarcktempel und von dort über die Isabellenhütte in den Wald hinein. Nach Verlassen des Waldes durchquert der Lahn-Dill-Bergland-Pfad den Ort Niederscheld mit seinem Vogelschutzgebiet und zahlreichen Baumveteranen. Weiter geht es durch Wälder an den idyllisch gelegenen Nesselhofteichen vorbei bis zur Schutzhütte Bicken, wo die ersten beiden Wegstrecken des Lahn-Dill-Berglandpfades zusammenschmelzen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

ÖPNV-Haltestelle:

Bahnhof Dillenburg

www.rmv.de

Coordinates

DD
50.734425, 8.288613
DMS
50°44'03.9"N 8°17'19.0"E
UTM
32U 449798 5620533
w3w 
///heartthrob.discuss.sustained
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Freizeitkarten Lahn-Dill und Marburger Land mit Wander- und Radwegen, (1:50.000) HVBG, ISBN 978-3-89446-288-8 (Lahn-Dill), ISBN 978-3-89446-290-1 (Marburger Land), je 9,50 €.

Kompass Wandern - Rad - Langlauf, WK 847, Westerwald, Sieg, Naturpark Lahn-Dill-Bergland, (1:50.000), ISBN: 978-3-85026-358-0, ISBN-10: 3-85026-358-4, 10,00 €

2 Karten im Set im Maßstab 1:50 000, Karte auf Vorder- und Rückseite, Mit Naturführer Wiesenblumen

Rad- und Wanderkarte Herborn, 1:25.000, von der Fuchskaute im Westerwald bis zum Aartalsee im Naturpark Lahn-Dill-Bergland, 8,80 €

Equipment

Festes Schuhwerk und Rucksackverpfegung werden empfohlen.

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Camping Equipment

  • Tent (3- or 4-season)
  • Stove (including fuel and utensils)
  • Sleeping mat. Sleeping bag with suitable temperature rating.
  • Food
  • Toiletries and medication
  • Toilet paper

Things to Bring if Staying in a Mountain Hut

  • Toiletries and medication
  • Quick-drying towel  
  • Ear plugs
  • Sleeping bag liner
  • Sleepwear
  • Alpine club membership card if applicable / ID
  • Coronavirus mask and hand sanitizer
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.0
(1)
C. S.
September 12, 2021 · Community
in Dillenburg geparkt, mit Bahn und Bus nach Bicken und dann zurück gewandert. Wir haben die Tour extra umgedreht, weil wir nach der Wanderung noch in Dillenburg etwas essen wollten - was wir dann auch bei einem Italiener in der Altstadt getan haben (war sehr lecker!). Eine schöne Tour, überwiegend durch Wald mit vielen alten Bäumen, ohne größere Highlights. Der Weg verläuft zwar viel auf Forst- und Wirtschaftswegen, aber es sind Wege der angenehmen Sorte - keine langen Schotter-Forstautobahnen, sondern meist naturbelassene Wege - hat uns gut gefallen.
Show more
When did you do this route? August 23, 2021
Photo: C. S., Community
Photo: C. S., Community
Photo: C. S., Community
Photo: C. S., Community
Photo: C. S., Community
Photo: C. S., Community
Photo: C. S., Community
Photo: C. S., Community
Photo: C. S., Community
Photo: C. S., Community
Photo: C. S., Community

Photos from others

+ 7

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
13.2 km
Duration
4:44 h
Ascent
465 m
Descent
364 m
Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest Geological highlights Botanical highlights Linear route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view