Plan a route here Copy route
Long Distance Hiking Top Stage

Pfälzer Höhenweg Stage 6: Meisenheim - Lauterecken

· 4 reviews · Long Distance Hiking · Pfälzer Bergland und Donnersberg · open
Responsible for this content
Pfalz Touristik e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • #ExploreMyRegion
    / #ExploreMyRegion
    Photo: Jürgen Wachowski, Pfalz Touristik e.V.
  • / Aussichtspunkt Juchhe
    Photo: Tobias Kauf, Pfalz Touristik e.V.
  • / Der Glan bei Meisenheim
    Photo: Tobias Kauf, Pfalz Touristik e.V.
  • / Hoch ragt die sehenswerte Kirche im Zentrum von Lauterecken auf.
    Photo: Sandra Fischer, Outdooractive Editors
  • / Auf einer breiten Brücke überqueren wir die Lauter in Lauterecken.
    Photo: Sandra Fischer, Outdooractive Editors
  • / Malerische Fachwerkhäuser zieren die Amtsgasse in Meisenheim.
    Photo: Verbandsgemeindeverwaltung Meisenheim, Outdooractive Editors
  • / Malerische Fachwerkhäuser finden sich in der Atstadt von Meisenheim.
    Photo: Sandra Fischer, Outdooractive Editors
  • / Blick vom Aussichtspunkt Juchhe.
    Photo: Verbandsgemeindeverwaltung Meisenheim, Outdooractive Editors
  • / Der Bürgerturm in Meisenheim.
    Photo: Verbandsgemeindeverwaltung Meisenheim, Outdooractive Editors
  • / Durch das Untere Tor in Meisenheim verlassen wir die Stadt.
    Photo: Sandra Fischer, Outdooractive Editors
  • / Bahnhof Lauterecken
    Photo: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Lauterecker Brauhaus, Ansicht 1
    Photo: Ludmilla Schwarz, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Lauterecker Brauhaus, Ansicht 2
    Photo: Ludmilla Schwarz, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Außenansicht
    Photo: Hotel Pfälzer Hof
  • / Schloss Veldenz, Ansicht 1
    Photo: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Schloss Veldenz, Ansicht 2
    Photo: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Lauterecken Roseninsel und Lauterbrücke
    Photo: Julia Bingeser, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Roseninsel, Ansicht 1
    Photo: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Roseninsel, Ansicht 2
    Photo: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Sobernonplatz
    Photo: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Sobernonplatz, Ansicht 2
    Photo: FVZV Pfälzer Bergland
m 300 200 100 14 12 10 8 6 4 2 km Schloss Veldenz mit Veldenzturm Hotel Pfälzer Hof Steinbruch Medard
The sixth stage of the trail is 14km long and brings us from the enchanting old town centre of Meisenheim, with its timbered houses and historical buildings, onto an old Roman road towards Lauterecken.
open
easy
15.3 km
4:20 h
430 m
417 m
Die sechste Etappe führt von der malerischen Altstadt Meisenheims nach Lauter­ecken. Mit der alten Römerstraße unter den Schuhen sind Freiheit und Grenzenlosigkeit auf Schritt und Tritt Begleiter. Meisenheim lockt mit Fachwerkbauten, romantischen Winkeln und gepflasterten Gassen. Ihr Wahrzeichen ist die spätgotische Schlosskirche, von der Sie nur wenige Schritte zum Eisernen Steg brauchen. Es lohnt sich ein Abstecher zum Aussichtspunkt Juchhe. Die Grillstelle am Gustav-Merck-Platz lädt zu einer Pause ein, bevor die Route entlang einer Schrebergartensiedlung erneut über den Glan und auf die alte Römerstraße führt. Der Blick ins Tal macht ländliche Idylle aus und am Firmament grüßt der Donnersberg. Die Stille wird zum Schrittmacher, keine Hektik, kein Lärm. Vorbei am Steinbruch Medard und an der kreisförmig angelegten, ehemaligen Fluchtburg am Marialskopf geht es talwärts in das Zentrum von Lauterecken mit dem Schloss Veldenz.

Author’s recommendation

Lohnenswert ist eine Draisinentour auf den stillgelegten Bahngleisen bei Lauterecken und Meisenheim.

Profile picture of Tobias Kauf
Author
Tobias Kauf
Updated: May 11, 2020
Quality route according to "Wanderbares Deutschland"
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
318 m
Lowest point
148 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Hotel Pfälzer Hof
Lauterecker Brauhaus

Safety information

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Gewittern oder Regenstürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Stellenweise ist Trittsicherheit erforderlich. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Trotz der „unverlaufbaren“ Markierung der Premiumwanderwege empfehlen wir aus Sicherheitsgründen immer eine entsprechende Wanderkarte dabei zu haben, so dass man zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich findet.

Tips, hints and links

Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein

Meisenheim

Start

Meisenheim historical town centre (147 m)
Coordinates:
DD
49.706847, 7.672278
DMS
49°42'24.6"N 7°40'20.2"E
UTM
32U 404270 5506883
w3w 
///importantly.tickling.outscore

Destination

Lauterecken town centre

Turn-by-turn directions

We stroll through the romantic timbered houses in Meisenheim's historical town centre to the late Gothic castle church (1), where a bridge leads us over the Glan and out of the picturesque town. A narrow woodland path leads up to the viewing point Juchhe (2) where you can enjoy a wonderful view of Meisenheim and the Glan Valley. Passing the Gustav-Merck-Platz square (3), where a barbecue area tempts us to stop, we walk through a small collection of allotments and cross the Glan once again. An old Roman road (4) leads us over the ridge to a circular ring fort on the Marialskopf hill, which was once used as a refuge (5). We then walk downhill through the forest until we reach some narrow steps which bring us to the picturesque town centre of Lauterecken. We can bring our hike to a relaxing close in one of the restaurants here.

Note


all notes on protected areas

Public transport

By train to Lauterecken, then by bus to Meisenheim

Getting there

A61 to the Gau-Bickelheim exit, continue on the B420 to Meisenheim, or A62 to the Kusel exit, continue on the B420 to Meisenheim.

Parking

Meisenheim town centre

Coordinates

DD
49.706847, 7.672278
DMS
49°42'24.6"N 7°40'20.2"E
UTM
32U 404270 5506883
w3w 
///importantly.tickling.outscore
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Rother Bergverlag : Die Pfälzer Weitwanderwege Pfälzer Höhenweg, Pfälzer Waldpfad, Pfälzer Weinsteig. In 30 Tagen durch die Pfalz (Autor: Jürgen Plogmann). 140 Seiten mit 60 Farbabbildungen, 30 Höhenprofile, 30 Wanderkärtchen im Maßstab 1:75.000, eine Übersichtskarte. ISBN 978-3-7633-4401-7 

Author’s map recommendations

  • Public Press Wanderkarte Pfälzer Höhenweg im Maßstab 1:25.000, deutsch, Leporello Falzung mit 14 Teilkarten, GPS-genau, fünf redaktionelle Seiten mit Ausflugszielen und Einkehrtipps. Weitere Hauptwanderwege enthalten. Preis: 9,99€. Direkt hier bestellen.
  • Topographische Karte Westpfalz Nord "Pfälzer Bergland mit Nahe", LVermGeo, ISBN978-3-89637-412-7, http://www.vermkv.service24.rlp.de/shop/

Equipment

Provisions, sturdy shoes and (if necessary) waterproof clothing

Questions and answers

Ask the first question

Do you have questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

2.8
(4)
T G
May 27, 2018 · Community
Immer noch keine Bänke, aber viele Zecken in der Gegend
show more
Completed this Route on May 25, 2018
Peter Wendel
May 27, 2017 · Community
Wir sind den Weg von Lauterecken nach Meisenheim gelaufen der Weg war soweit ganz gut aber es sind überhaupt keine Sitzgelegenheiten vorhanden daher kann ich nur abraten von diesem Abschnitt. Sehr Schade vieĺleicht liest diese Bewertung irgend eine Verantwortliche Person.
show more
Show all reviews

Photos from others


Status
open
Reviews
Difficulty
easy
Distance
15.3 km
Duration
4:20h
Ascent
430 m
Descent
417 m
One-way route Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical value

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.