Plan a route here Copy route
Mountain Bike recommended route

Mountainbiketour 11 Hauenstein

· 8 reviews · Mountain Bike · Pfalz
Responsible for this content
Mountainbikepark Pfälzerwald e. V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Biker auf Tour 11
    / Biker auf Tour 11
    Photo: Adrian Greiter Photodesign www.adrian-greiter.de, Mountainbikepark Pfälzerwald e. V.
  • / Biker auf Tour 11
    Photo: Adrian Greiter www.adrian-greiter.de, Mountainbikepark Pfälzerwald e. V.
  • / Biker auf Singletrail Tour 11
    Photo: Adrian Greiter Photodesign www.adrian-greiter.de, Mountainbikepark Pfälzerwald e. V.
  • / Biker auf Tour 11
    Photo: Adrian Greiter Photodesign www.adrian-greiter.de, Mountainbikepark Pfälzerwald e. V.
m 500 400 300 200 100 40 35 30 25 20 15 10 5 km
Hoch hinaus zu panoramareichen Aussichtspunkten. Faszinierende Felsformationen und schöne Abfahrten zeichnen diese Mountainbiketour aus.
moderate
Distance 40.3 km
4:30 h
800 m
800 m

Gleich nach unserem Startpunkt geht es zur ersten anspruchsvollen Steigung, vorbei an der Ruine Falkenburg. Diese Felsenburg sollte man ausgiebig besichtigen: nicht nur die schöne Aussicht, sondern auch die sagenumwobene Burgruine selbst lohnt. Nach einer kurzen Trailabfahrt geht es stetig steigend, abwechslungsreich auf Trails und Waldwegen hinauf zum Hermersbergerhof. Auch hier sollte man einen Abstecher auf den nahegelegenen und bestens ausgeschilderten Luitpoldturm machen: die Aussicht von dort oben ist atemberaubend, man sagt, von dort sieht man mehr als 100 Gipfel!

Danach geht es bergab nach Wilgartswiesen. Trails und schöne Waldwege wechseln sich ab. Nach einer kurzen Straßenfahrt geht es nach Spirkelbach direkt auf Waldwegen nach oben, um dann den Hermann Rinner Pfad nach unten zu nehmen. Die Spitzkehren dort sind durchaus anspruchsvoll: sichere Fahrtechnik ist gefragt. Unten angekommen folgt wieder eine Auffahrt. Nun queren wir die Ortschaften Lug und Schwanheim und fahren auf Forstwegen nochmals nach oben. Der folgende Trail zieht sich durchaus flowig am Hang entlang. Die Spitzkehren zu Beginn sind anspruchsvoll, da vielfach auch mit losem Boden zersetzt. Im unteren Teil ist die Abfahrt herrlich schön mit weiten Kurven und endet am Zeltplatz Stopper in Hauenstein. Nun Biken wir nochmals kupiert auf einem kurzen Trail und danach auf Asphaltstraße zurück zum Ausgangspunkt.

Author’s recommendation

Der Luitpoldturm ist ein Aussichtsturm auf dem Weissenberg auf 610 m Höhe. Dieser bietet einen einmalig weiten Blick über den Pfälzerwald.
Profile picture of Stephan Marx
Author
Stephan Marx
Update: August 13, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
550 m
Lowest point
202 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Die Singletrails bei dieser Tour sind sehr flowig und meist gut zu befahren.

Die eigenen Fähigkeiten und die Kondition sind real einzuschätzen.

Das Befahren der Tour erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Es muss mit waldtypischen Gefahren wie querliegende Bäume/Äste etc. gerechnet werden.

Bitte unbedingt Rücksicht auf andere Waldnutzer/Wanderer nehmen, ggf. Anhalten und Absteigen: der Fußgänger hat Vortritt!

Die gesamte Tour ist mit Mountainbikepark Pfälzerwald Schildern gekennzeichnet.

Bei dieser langen Tour ist es auch sinnvoll den GPS Track als Wegfindung zu nutzen.

 

Diese Tour ist bedingt für E-Mountainbikes geeignet. Eventuell ist es auf einigen anspruchsvollen Trailabschnitten notwendig, das E-Bike bergab zu schieben.

Tips and hints

Tourist-Info-Zentrum Pfälzerwald Urlaubsregion Hauenstein

Schuhmeile 1, D-76846 Hauenstein

Tel. 06392 9233380

www.urlaubsregion-hauenstein.de

Start

Bahnhof Hauenstein-Mitte, Falkenburgstraße, 76846 Hauenstein (237 m)
Coordinates:
DD
49.199040, 7.849581
DMS
49°11'56.5"N 7°50'58.5"E
UTM
32U 416192 5450219
w3w 
///impasses.changeable.commenced

Destination

Bahnhof Hauenstein-Mitte, Falkenburgstraße, 76846 Hauenstein

Turn-by-turn directions

Bahnhof Hauenstein – Richtung Wilgartswiesen – Überquerung der B10 – Forststraße Richtung Falkenburg – Abwechslungsreich Waldwege und Trails zum Hermersbergerhof – Über Wernagel und am Wellbach entlang nach Wilgartswiesen von dort über Spirkelbach in den Spirkelbacher Wald – Trailspitzkehrenabfahrt nach Lug – von dort nach Schwanheim – Auffahrt Forststraße – zur Trailabfahrt „Schnapspfad“ – Stopper/Zeltplatz Hauenstein – über Waldtrail – Hauensteinerstraße – Bahnhof Hauenstein

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Die Tour startet und endet am Bahnhof Hauenstein-Mitte.

Fahrradmitnahme in Zügen der DB (begrenzt) möglich.

Getting there

Hauenstein ist über die B10 erreichbar.

Der Startpunkt (Bahnhof Hauenstein-Mitte) ist innerorts ausgeschildert.

Parking

Am Startpunkt sind Parkplätze vorhanden.

Coordinates

DD
49.199040, 7.849581
DMS
49°11'56.5"N 7°50'58.5"E
UTM
32U 416192 5450219
w3w 
///impasses.changeable.commenced
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

  • technisch einwandfreies Mountainbike
  • Helm
  • Bikebrille/Bikehandschuhe
  • Der Witterung angepasste Bikebekleidung
  • Schutzausrüstung für Knie und Ellbogen
  • Getränk/Riegel

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.5
(8)
Johannes C.
June 27, 2021 · Community
Die Tour hat uns - ganz ehrlich - nicht so besonders gut gefallen. Sind extra 2h angereist, weil die Tour so gut bewertet war. Häufiger haben wir uns gefragt, warum wir steile Single Trails bergauf fahren und Schotterwege bergab. Da wir gewohnt sind, mehr auf den GPS-Track zu achten als auf die Beschilderung haben wir uns mehrfach verzettelt, weil der Track doch an einigen Stellen abweichend zur Beschilderung (und aktuellen Wegführung) ist. Die Beschilderung wiederum ist häufig suboptimal angebracht und muss gesucht werden.
Show more
When did you do this route? June 26, 2021
Dmytro Voloshyn
May 04, 2021 · Community
Wie immer: Pfälzerwald ist mein Liebling))) War mit E-MTB unterwegs, die ganze Zeit Modus Tour gehabt. Obwohl bei zwei Stellen war ich schon an meinen Grenzen gestoßen. Zum Glück gibt es noch Modus MTB und Turbo. Die kann ich aber erst bei anderen schwereren MTB-Touren benutzen:)
Show more
When did you do this route? May 01, 2021
Photo: Dmytro Voloshyn, Community
Photo: Dmytro Voloshyn, Community
Photo: Dmytro Voloshyn, Community
David Schmidt 
March 30, 2021 · Community
Schöne abwechslungsreiche Tour. Kraftraubende aber auch angenehme Anstiege, schöne Abfahrten. Spitzkehren technisch anspruchsvoll, aber machbar, notfalls absteigen und schieben. Bei Kilometer 30 weicht der Track von der offiziellen Beschilderung ab, kommen aber kurz darauf wieder zusammen. Aussichtspunkte sind leider nicht direkt in die Tour integriert, muss man daran denken die richtigen Abzweigungen zu finden. Fände es praktisch wenn die Route direkt hinführt. Ein umgestürzter Baum und die Treppen am Traileingang erfordern es kurz das Rad zu tragen, sonst aber ohne große Hindernisse befahrbar.
Show more
When did you do this route? March 29, 2021
Show all reviews

Photos from others

+ 5

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
40.3 km
Duration
4:30 h
Ascent
800 m
Descent
800 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Geological highlights

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view