Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Other hiking tour/main hiking trail

Vulkaneifel-Trail: Gerolsteiner rock trail (araound Gerolstein)

· 9 reviews · Other hiking tour/main hiking trail · Eifel
Responsible for this content
Eifel Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Helenenquelle im Stadtpark Gerolstein
    / Helenenquelle im Stadtpark Gerolstein
    Photo: Dominik Kretz, Eifel Tourismus GmbH
  • Felsen am Gerolsteiner Felsenpfad
    / Felsen am Gerolsteiner Felsenpfad
    Photo: Dominik Kretz, Eifel Tourismus GmbH
  • Ruhebank an der Papenkaule
    / Ruhebank an der Papenkaule
    Photo: Dominik Kretz, Eifel Tourismus GmbH
  • Wegweiser Munterley Plateau
    / Wegweiser Munterley Plateau
    Photo: Dominik Kretz, Eifel Tourismus GmbH
  • Munterley Plateau
    / Munterley Plateau
    Photo: Dominik Kretz, Eifel Tourismus GmbH
  • Trittsteine in der Kyll
    / Trittsteine in der Kyll
    Photo: Dominik Kretz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Buchenlochhöhle
    Photo: Dominik Kretz, Eifel Tourismus GmbH
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

You don’t always get the chance to walk along a chalk reef. The dolomite rocks are the symbol of Gerolstein and the Gerolsteiner Felsenpfad, or rock trail. The Buchenlochhöhle cave is situated on the edge of the Munterley plateau. Created over 1.8 million years ago, the cave impresses with its length of around 30 m and breadth of around 4 m. It offered shelter to the stone-age people living here. Through the Vulkanring road, past Germany’s largest mineral thermal spring and the majestic Kasselburg castle, hikers can enjoy great views onto the well town on the return route from the Hustley climbing rocks.

moderate
8.6 km
3:30 h
221 m
221 m

Highlights:

 

  • Kletterfelsen Hustley
  • Keltisch-römische Tempelanalge Juddekirchhof
  • Kasselburg mit Adler- & Wolfspark
  • Geo Acker mit "Geodrom"
  • Besucherzentrum Gerolsteiner Brunnen
  • Vulkankrater Papenkaule
  • Buchenlochhöhle
  • Panoramablick "Munterley-Plateau"

Author’s recommendation

Für fotobegeisterte Wanderer ist das Munterley Plateau ein absoluter Höhepunkt, Familien finden an der Hagelskaule echte Lavasteine, sozusagen Vulkanasche zum Anfassen.

outdooractive.com User
Author
Rita Kallenberg / TW Gerolsteiner Land
Updated: January 22, 2019

Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
514 m
Lowest point
357 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Die schmalen, naturbelassenen Pfade erfordern ein gewisses Maß an Trittsicherheit. Beim Besuch der Buchenlochhöhle sollte auf den teils glitschigen Untergrund im hinteren Bereich der Höhle geachtet werden.

Equipment

Wanderschuhe mit rutschfesten Sohlen sind empfehlenswert. Teleskopstöcke können beim Abstieg vom Munterley-Plateau hilfreich sein. Tipp: Wer die Buchenlochhhöhle mit Kindern erkunden möchte, sollte an Taschenlampen und/oder Kerzen denken.

Tips, hints and links

Eifel Tourismus (ET) GmbH
Kalvarienbergstr. 1
54595 Prüm
Tel.: +49 (0)6551 - 96 56 0
Fax:  +49 (0)6551 - 96 56 96
E-Mail: info@eifel.info
www.eifel.info

 

Tourist-Information Gerolsteiner Land
Bahnhofstraße 4/Reisezentrum im Bahnhof
54568 Gerolstein
Tel.: 06591 - 94991-0
Fax: 06591 - 94991-19
E-Mail: touristinfo@gerolsteiner-land.de
www.gerolsteiner-land.de

 

Start

Gerolstein: Helenenquelle im Stadtpark (358 m)
Coordinates:
Geographic
50.222870, 6.657736
UTM
32U 332922 5566036

Destination

Gerolstein: Helenenquelle im Stadtpark

Turn-by-turn directions

Sie starten Ihre Wanderung über den Gerolsteiner Felsenpfad an der Helenenquelle im Stadtpark, dann überqueren Sie zunächst den Brunnenplatz und den Zebrastreifen und wandern durch die verkehrsberuhigte Hauptstraße mit zahlreichen Cafes und Geschäften. Am Ende des verkehrsberuhigten Bereiches geht es bergab durch die Mühlenstraße und ein kleines Stück entlang der Brunnenstraße/B410 bis zum Einstieg in den Felsenpfad an der sogenannten "Eselsbrücke". Kurz nach Erreichen des Kasselburger Weges, steigen Sie linker Hand in den "Naturteil" des Felsenpfades ein. Über Treppen und einen schmalen Pfad geht es die nächsten 15 - 20 Minuten steil bergauf. Der Felsenpfad schlängelt sich dabei durch den Wald vorbei an schroffen Felsen bis das Felsplateau erreicht wird. Über Wiesen geht es weiter, bis am Horizont schließlich die imposante Silhouette der Kasselburg auftaucht.

Tipp: Im Forsthaus Kasselburg und/oder im Restaurant Adlerhorst können Sie einkehren und sich stärken.

Weiter geht es durch dichten Wald und über eine urige Holztreppe zum "Geo Acker". Hier wurden aus benachbarten Steinbrüchen verschiedene Gesteinsarten angefahren. Kinder haben hier die Möglichkeit die unterschiedlichen Gesteine zu bearbeiten und kennenzulernen, ein Rucksack mit entsprechender Forscher-Ausrüstung (Hammer, Helm, Brille etc.) kann gegen eine Leihgebühr von 5,- € /Tag und Rucksack in der Tourist-Information im Bahnhof ausgeliehen werden.

Vom Geoacker geht es stetig bergab, bald wird die K33 überquert. Mit Blick auf das Gelände des Gerolsteiner Brunnens führt der Felsenpfad zunächst weiter bergab, nach rund 2 km wird der gigantische Kessel der Papenkaule erreicht. In die markante Buchenlochhöhle gelangt man wenig später über eine Holzleiter.  Über schmale Waldpfade geht es weiter bis zum spektakulären Aussichtspunkt auf der Munterley. Anschließend schlängelt sich der Felsenpfad über Serpentinen, entlang schroffer Felsen zurück ins Tal und in die Stadt.

Eine Übersichtkarte zum Gerolsteiner Felsen- und Keltenpfad erhalten Sie in der Tourist-Information Gerolsteiner Land gegen eine Schutzgebühr von 0,50 €.

 

 

 

Public transport

Public transport friendly

DB Bahn:

Aus Richtung Köln/Trier bis Gerolstein Bahnhof - weiter zu Fuß (ca. 5 Min. Fußweg bis zum Start der Tour an der Helenenquelle, Zuweg ab Bahnhof markiert)

 

 

 

Getting there

A1, AS Vulkaneifeldreieck / Abfahrt Richtung Gerolstein

Parking

- Gerolstein: Parkplätze am Kyllufer/Brunnenstraße, teils gebührenpflichtig 1,- €/24 Stunden

Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wanderkarte "Regionales Wanderwegenetz im Gerolsteiner Land", Preis 4,90 € zzgl. Versandgebühr, Maßstab 1:25.000, Ausgabe 2018, Format: 19,5 x 11,5 cm


Questions & answers

Question of Ulrike Thon · August 08, 2019 · Community
Ist der felsepfad kinderwagen geeignet?
show more
Answer by Jürgen R. · August 08, 2019 · Community
Definitv nein! Es geht steil rauf zur Munterley. Dort befinden sich Stufen und Treppen. Etwas weiter bei der Kasselburg ebenfalls Stufen und Treppen. Und zurück in die Stadt auch wieder über einen Pfad runter. Mit Kinderwagen nicht möglich.
1 more reply

Reviews

4.4
(9)
Ronald van BOORDT
September 06, 2019 · Community
Wat een schitterende wandeling en super goed aangegeven geen kaart nodig gehad
show more
Jana Schlüter
July 20, 2019 · Community
Eine sehr schöne und abwechslungsreiche Runde mit Kindern. An der Burg kann man toll Pause machen.
show more
Burg
Photo: Jana Schlüter, Community
Buchenhöhle
Photo: Jana Schlüter, Community
Eifellandschaft
Photo: Jana Schlüter, Community
Samstag, 20. Juli 2019, 20:55 Uhr
Photo: Jana Schlüter, Community
Peter Sz.
June 17, 2019 · Community
Wir sind die Runde gegen den Uhrzeigersinn , war der Tip vom Hotelier und auch wohl die bessere Variante.
show more
Einstieg
Photo: Peter Sz., Community
Kasselburg
Photo: Peter Sz., Community
Einstieg zur Buchenlochhöhle
Photo: Peter Sz., Community
Blick aus der Höhle
Photo: Peter Sz., Community
Blick von der Munterlay aud den Auberg(rechts)
Photo: Peter Sz., Community
Abstieg von der Munterlay
Photo: Peter Sz., Community
Show all reviews
Only text reviews are shown.

Photos of others

+ 12

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
8.6 km
Duration
3:30 h
Ascent
221 m
Descent
221 m
Public transport friendly Loop Scenic Geological highlights Botanical highlights With refreshment stops Family friendly

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.