Plan a route here Copy route
Pilgrim Trail

Hunsrücker Jakobsweg - Ausoniusweg Bingen - Trier

· 2 reviews · Pilgrim Trail · Hunsrück
Responsible for this content
Hunsrück-Touristik GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Hunsrücker Jakobsweg beim Belginum
    / Hunsrücker Jakobsweg beim Belginum
    Photo: Eike Dubois, Hunsrück-Touristik GmbH
m 600 500 400 300 200 100 -100 120 100 80 60 40 20 km
Pilgern Sie auf dieser uralten Römerstraße und auf den Pfaden der Jakobs-Pilger durch den Hunsrück – durch sattgrüne Wiesen und schattige Wälder.
moderate
122.7 km
30:00 h
2,110 m
2,078 m

Viele Straßen sind sehr alt und gehen sogar auf die Antike zurück. So auch diese Route, auf der schon Ausonius, ein römischer Dichter, Gelehrter und Erzieher von Kaiser Gratian reiste. Er setzte ihr mit seiner „Mosella“ ein kostbares Denkmal. Später folgten ihm die Jakobspilger auf ihrer Reise nach Santiago de Compostela in Spanien.

Heute wandern Sie auf dem Ausoniusweg in 6 Tagesetappen von Bingen nach Trier. Schnurgerader, römischer Straßenbau versetzt Sie zurück in vergangene Zeiten. Genießen Sie die weiten Aussichten von der Burg Klopp in Bingen, dem Ohligsberg über dem Rheintal oder dem rekonstruierten Römerturm bei Dill. Sie pilgern über Teilstücke der Originaltrasse bei Kirchberg und Horbruch und finden römische Zeugnisse am Weg, wie den Nachbau römischer Spiele an der Ausoniushütte, den Archäologiepark Belginum und die römischen Monumentalbauten in Trier, der ältesten Stadt Deutschlands. Unterwegs begleiten die Strecke 10 Informationstafeln mit Interessantem und Lehrreichem aus der Römerzeit und aus dem Leben des Ausonius.

 

 

Eine Route der Straßen der Römer.

Author’s recommendation

Seit fast tausend Jahren pilgern Menschen u. a. in den Nordwesten Spaniens nach Santiago de Compostela, in die Stadt des Heiligen Jakobus, zur Kathedrale. Dabei war der Jakobsweg nicht nur eine einzelne Wegstrecke, sondern ein Wegegeflecht verschiedenster Wege, das sich über ganz Europa zog. Die St. Jakobusgesellschaft Rheinland-Pfalz-Saarland e.V. befasst sich seit 1996 mit dem Projekt „Wiederentdeckung der Jakobs-Pilgerwege“ und deren Belebung.Wer damals nach Santiago de Compostela pilgerte, der hatte auch die Möglichkeit, durch den Hunsrück zu laufen. Denn seit dem 11. Jahrhundert ist es belegt, dass die ehemalige Römerstraße – die Ausoniusstraße - auch als Pilgerweg genutzt wurde. Die fast 120 Kilometer lange Strecke führt von Bingen am Rhein durch sattgrüne Wiesen und schattige Wälder im Hunsrück bis nach Trier an die Mosel. Auf ihr reiste auch Ausonius, ein Gelehrter und Erzieher des Kaisersohnes bereits 368 nach Christus. An vielen Stellen verläuft der Wanderweg heute noch auf der ehemaligen römischen Originaltrasse.
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
602 m
Lowest point
84 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips, hints and links

Infos zu den Pilgerwegen: www.jakobusgesellschaft.eu
http://www.jakobusgesellschaft.eu/regionalgruppen/hunsruck/

Infos zum Hunsrück: www.hunsruecktouristik.de

Start

Bingen - Burg Klopp (90 m)
Coordinates:
DD
49.968006, 7.896080
DMS
49°58'04.8"N 7°53'45.9"E
UTM
32U 420833 5535657
w3w 
///blending.divides.rips

Destination

Trier - Porta Nigra

Turn-by-turn directions

Die Wegbeschreibungen im Detail  finden Sie unter den einzelnen Etappenabschnittes des Ausoniusweges.

AU 1. Etappe Bingen - Rheinböllen

AU 2. Etappe Rheinböllen - Kirchberg

AU 3. Etappe Kirchberg - Morbach-Gonzerath

AU 4. Etappe Morbach-Gonzerath - Gräfendhron

AU 5. Etappe Gräfendhron - Fell

AU 6. Etappe Fell - Trier

Note


all notes on protected areas

Public transport

gute Bahnverbindung zwischen Bingen Hbf und Trier Hbf über Koblenz Hbf. Info unter www.bahn.de

Getting there

A 61 Abfahrt Bingen (49) , weiter auf B 50 Richtung Bingen (B9), weiter auf B 9 Richtung St. Goar - Bingerbrück, weiter auf B 9/ Drususstraße Richtung Bingen

Coordinates

DD
49.968006, 7.896080
DMS
49°58'04.8"N 7°53'45.9"E
UTM
32U 420833 5535657
w3w 
///blending.divides.rips
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Berthold Staudt: Die Ausoniusstraße Herausgeber: Tourist-Information Morbach

Questions & Answers

Ask the first question

Do you have questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

5.0
(2)
Marion Juretko
October 31, 2020 · Community
Wir sind von Mainz nach Trier gelaufen. Es war ein wunderschöner Weg. Sehr einsam und ruhig.Bis auf die Etappe Gräfendhron- Fell ist sie top beschildert! Die letzten 6 km vor Trier läuft man allerdings durch das Industriegebiet. Das war nicht so schön!Es lohnt sich aber auf jeden Fall diesen Weg zu laufen 😀
show more
Samstag, 31. Oktober 2020 08:17:46
Photo: Marion Juretko, Community
Samstag, 31. Oktober 2020 08:18:26
Photo: Marion Juretko, Community
Samstag, 31. Oktober 2020 08:19:10
Photo: Marion Juretko, Community
Samstag, 31. Oktober 2020 08:19:35
Photo: Marion Juretko, Community
Samstag, 31. Oktober 2020 08:20:00
Photo: Marion Juretko, Community
Samstag, 31. Oktober 2020 08:20:25
Photo: Marion Juretko, Community
Samstag, 31. Oktober 2020 08:20:53
Photo: Marion Juretko, Community
Samstag, 31. Oktober 2020 08:21:24
Photo: Marion Juretko, Community
Samstag, 31. Oktober 2020 08:22:01
Photo: Marion Juretko, Community
Samstag, 31. Oktober 2020 08:22:23
Photo: Marion Juretko, Community
Miguel Mendes
April 25, 2018 · Community
Erster Tag in Trier
show more
Amphietheater Trier
Photo: Miguel Mendes, Community
Unter dem amphietheater
Photo: Miguel Mendes, Community
Basilika Trier
Photo: Miguel Mendes
Gabi
August 02, 2017 · Community
Hallo liebe Pilger, ich bin den Hunsrück-Camino im Sommer 2016 von Bingen bis Trier gelaufen, ganz alleine :-) Es war eine sehr schöne Erfahrung, an die ich heute sehr gerne zurückdenke ! Traut euch, Mädels ! Habe die vorgeschlagenen Streckenabschnitte etwas "gestreckt", so dass ich täglich 12 bis 22 und einmal 25 km gelaufen bin. Hotels hatte ich vorab gebucht (unvergesslich die Historische Schlossmühle in Horbruch :-) und so hatte ich immer ein konkretes Tagesziel. Der Ausoniusweg ist sehr gut ausgeschildert und für meine Begriffe leicht bis mittelschwer. Heute würde ich ihn ohne Karte laufen. Er bietet viel Abwechslung und interessante Informationen (Tafeln) . Vor allem erlaubt er dem Wanderer, wirklich zur Ruhe zu kommen, da er nicht überlaufen ist. Wünsche Euch eine schöne Pilgerwanderung! Liebe Grüße, Gabi
show more
Completed this Route on August 14, 2016
Wegweiser
Photo: Gabi, Community

Photos from others

Samstag, 31. Oktober 2020 08:17:46
Samstag, 31. Oktober 2020 08:18:26
Samstag, 31. Oktober 2020 08:19:10
Samstag, 31. Oktober 2020 08:19:35
+ 10

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
122.7 km
Duration
30:00h
Ascent
2,110 m
Descent
2,078 m
Scenic Point-to-point Refreshment stops available Cultural/historical value

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.