Plan a route here Copy route
Thematic Trail recommended route

Nachtsheimer Strühmannspettje

Thematic Trail · Eifel
Responsible for this content
Eifel Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Mahnkreuz "Auf de Worth"
    / Mahnkreuz "Auf de Worth"
    Photo: Martin Schmitt, Ortsgemeinde Nachtsheim
  • / Infotafel am Mahnkreuz
    Photo: Martin Schmitt, Ortsgemeinde Nachtsheim
  • / Muttergottesgrotte "Im Kesselchen"
    Photo: Martin Schmitt, Ortsgemeinde Nachtsheim
  • / Hangtreppe
    Photo: Michael Augel, Touristik-Büro Vordereifel
  • / Heinzelmännchens Höhle
    Photo: Martin Schmitt, Ortsgmeinde Nachtsheim
  • / Liegebänke oberhalb der Heinzelmännchens Höhle
    Photo: Martin Schmitt, Ortsgemeinde Nachtsheim
  • / Römische Gräber
    Photo: Martin Schmitt, Ortsgemeinde Nachtsheim
  • / Lebensturm im Bereich der ehemaligen Hexenverbrennung
    Photo: Michael Augel, Touristik-Büro Vordereifel
  • / Lebensturm
    Photo: Martin Schmitt, Ortsgemeinde Nachtsheim
  • / Kreuz "Alte Kirche" und Infostele
    Photo: Michael Augel, Touristik-Büro Vordereifel
m 500 450 400 12 10 8 6 4 2 km Gasthaus Hotel … Nachtsheim Bäckerei-Konditorei Engels in Nachtsheim
Das "Nachtsheimer Strühmannspettje" umrundet, gespickt mit vielen historischen und naturräumlichen Sehenswürdigkeiten sowie fantastischen Aussichten die Ortsgemeinde Nachtsheim.
moderate
Distance 12.4 km
3:30 h
266 m
269 m

Der Rundwanderweg "Nachtsheimer Stühmannspettje" führt mit einer Länge von rund 12 Kilometern einmal rund um die Ortsgemeinde Nachtsheim herum und ist mit einem kleinen Strühmann-Logo markiert.

Zum Weg gelangt man vom Parkplatz an der Realschule Plus über eine rund 600 m lange Zuwegung. Möchte man den Wanderweg abkürzen, kann man nach ca. 6 Kilometern wieder zum Ausgangspunkt am Parkplatz zurückkehren. Aber auch zwischendurch ist die Rückkehr zur Ortsmitte an vielen Stellen problemlos möglich.

Das "Nachtsheimer Strühmannspettje" führt zunächst hinab ins "Mimbachtal" und nach einem kurzen Anstieg zur "Heinzelmännchens Höhle" sowie weiter ins "Wiesbachtal". Nach einem Anstieg erreicht man einen Rastplatz, an welchem der Hexenverbrennung Ende des 16. Jahrhunderts gedacht wird, bevor es weiter zur Muttergottesgrotte "Im Kesselchen" und von dort zu Hügelgräbern aus der Römerzeit geht. Ab hier folgt der Anstieg zum Mahnkreuz "Auf de Worth", dem höchsten Punkt des Weges. Über den Tannenweg geht es hinab zum Startpunkt.

Author’s recommendation

Sich unbedingt die Zeit nehmen und den Weg mit allen Sinnen genießen. Die liebevoll angelegten Stationen entlang des Weges sind perfekt für eine Entdeckungsreise.
Profile picture of Svenja Schulze-Entrup/ Touristik-Büro Vordereifel
Author
Svenja Schulze-Entrup/ Touristik-Büro Vordereifel
Update: October 01, 2021
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
510 m
Lowest point
403 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Gasthaus Hotel Pension Tannengrün in Nachtsheim
Bäckerei-Konditorei Engels in Nachtsheim

Safety information

Bitte im Vorfeld den gpx-Track herunterladen, da die Beschilderung in Teilbereichen lückenhaft sein kann.

Zum Schutz von Flora und Fauna bitte auf den markierten Wegen bleiben.

Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub Unebenheiten, Wurzeln etc. auf dem Weg verdecken kann.

Tips and hints

Weitere Informationen zur Ortsgemeinde Nachtsheim gibt es hier!

Infos zu allen Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen, Unterkunfts- und Einkehrmöglichkeiten sowie Rad- und Wanderwegen in der Verbandsgemeinde Vordereifel finden sich unter www.naturerlebnis-vordereifel.de!

Oder auf unserer Facebookseite!

Start

56729 Nachtsheim, Greimerstälchen 1, Realschule Plus (481 m)
Coordinates:
DD
50.316730, 7.061146
DMS
50°19'00.2"N 7°03'40.1"E
UTM
32U 361967 5575644
w3w 
///bobs.recites.rinse

Destination

56729 Nachtsheim, Greimerstälchen 1, Realschule Plus

Turn-by-turn directions

Der rund 12 Kilometer lange Rundwanderweg führt die Wanderer rund um den Ort Nachtsheim. Zum Weg gelangt man vom Parkplatz an der Realschule Plus über eine rund 600 m lange Zuwegung. Möchte man den Wanderweg abkürzen, kann man nach ca. 6 Kilometern wieder zum Ausgangspunkt am Parkplatz zurückkehren. Aber auch zwischendurch ist die Rückkehr zur Ortsmitte an vielen Stellen problemlos möglich.

Das kleine Strühmann-Logo weist als Markierung den Weg.

Das "Nachtsheimer Strühmannspettje" führt zunächst hinab ins "Mimbachtal" und nach einem kurzen Aufstieg zur "Heinzelmännchens Höhle". Auf den Liegebänken im Hang oberhalb der Höhle hat man eine tolle Aussicht über das "Mimbachtal". Nach einem weiteren Anstieg bietet sich eine Rastgelegenheit sowie ein Kletterbaum für Kinder. Nach der Durchquerung eines kleinen Tals gelangt man zu einem Platz, an welchem - einer Sage nach - das Baumaterial für eine geplante Kirche, kurz vor Baubeginn auf magische Weise verschwunden ist. Anschließend führt das "Nachtsheimer Strühmannspettje" weiter ins "Wiesbachtal".

Nach dem Talaufstieg gelangt man zur Station "Hexenverbrennung". An diesem Ort düsterer Geschichte befindet sich nicht nur eine Sitzmöglichkeit, sondern auch der "Lebensturm", in welchem zahlreiche Insektenarten eine Heimat gefunden haben. Entlang der Virneburger Grenze führt der Weg zur Muttergottesgrotte "Im Kesselchen" einer Felsengrotte. Von dort geht es zunächst zum Römischen Steinbruch und weiter zu den Römischen Hügelgräbern, bevor man zum Mahnkreuz "Auf de Worth" aufsteigt, dem höchsten Punkt des Weges. Hinab gelangt man über den Tannenweg wieder zurück zum Ausgangspunkt an der Realschule Plus in der Ortsmitte.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Fahrplanauskunft unter www.vrminfo.de.

Getting there

Bitte für die Planung der Anreise mit dem PKW den Anfahrtsplaner (Button: Anfahrt planen) nutzen oder die Start-Adresse im Bereich Parken als Ziel ins Navigationsgerät eingeben.

Parking

Am Startpunkt im Bereich der Realschule Plus in Nachtsheim - Greimerstälchen 1 - stehen Parkplätze zur Verfügung.

Coordinates

DD
50.316730, 7.061146
DMS
50°19'00.2"N 7°03'40.1"E
UTM
32U 361967 5575644
w3w 
///bobs.recites.rinse
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

"Auf Tour" - Wander- und Radmagazin der Eifel Tourismus GmbH (ET).

Author’s map recommendations

Wanderkarte Nr. 32 des Eifelvereins "Osteifel mit Laacher-See-Gebiet im Maßstab 1:25 000.

Equipment

Bitte witterungsangepasste und zweckmäßige Kleidung sowie festes Schuhwerk tragen.

Basic Equipment for Nature Trails

  • Sturdy, comfortable and preferably waterproof footwear
  • Comfortable clothing
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • Cell phone
  • Cash
  • Umbrella
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
12.4 km
Duration
3:30 h
Ascent
266 m
Descent
269 m
Circular route Scenic Cultural/historical interest Geological highlights Botanical highlights Flora and fauna

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view