Plan a route here Copy route
Thematic Trailrecommended route

Rundwanderweg Merzalben

· 1 review · Thematic Trail · Pfalz
LogoGräfensteiner Land Tourismus
Responsible for this content
Gräfensteiner Land Tourismus Verified partner 
  • Symbiose von natürlichem Sandstein und Mauern auf der Burg Gräfenstein
    / Symbiose von natürlichem Sandstein und Mauern auf der Burg Gräfenstein
    Photo: Harald Kröher
  • / Aussicht vom Winschertfelsen auf dem Vorderen Winschertkopf
    Photo: Shane Knapp
  • / Neue Sitzgruppe im Ringelstal bei Merzalben
    Photo: Thomas Russold, Gräfensteiner Land Tourismus
  • / Schäferkreuz am Merzalber Rundwanderweg
    Photo: Thomas Russold, Gräfensteiner Land Tourismus
  • / PWV-Gräfensteinhütte im Hafertal bei Merzalben
    Photo: Christian Gamio, Gräfensteiner Land Tourismus
  • / Luftaufnahme vom Grundriss der Burg Gräfenstein
    Photo: Dirk Weber
  • / Burg Gräfenstein bei Merzalben - Blick aus einem Fenster
    Photo: Harald Kröher
  • / Blick auf Burg Gräfenstein
    Photo: Thomas Russold, Gräfensteiner Land Tourismus
  • / Blick auf die Ortsmitte von Merzalben vom Festplatz Hammelsbachstraße
    Photo: Thomas Russold, Gräfensteiner Land Tourismus
  • / Burg Gräfenstein bei Merzalben
    Photo: Dirk Weber, Gräfensteiner Land Tourismus
  • / Merzalbe an der Karlsmühle zwischen Merzalben und Leimen/Pfalz
    Photo: Thomas Russold, Gräfensteiner Land Tourismus
  • / Eingangsbereich zur Vorburg auf Burg Gräfenstein
    Photo: Shane Knapp
  • / Außenburg der Burg Gräfenstein
    Photo: Thomas Russold, Gräfensteiner Land Tourismus
  • / Winschertfelsen mit Burg Gräfenstein und Merzalben im Hintergrund
    Photo: Dirk Weber, Gräfensteiner Land Tourismus
  • / Logo zur Pfälzer Kampagne "Uffbasse! Für Rücksicht und Naturschutz"
    Photo: Pfalz.Touristik, Pfalz.Touristik
m 450 400 350 300 250 14 12 10 8 6 4 2 km Kufenberg mit Felsen und Burgblick Festplatz mit … Waschbrunnen Freizeitanlage mit Bushaltestelle Rathaus mit Bushaltestelle Fritz-Claus-Denkmal Ortskern von Merzalben
Abwechslungsreicher Wanderweg rund um Merzalben mit atemberaubender Aussicht von der mittelalterlichen Burg Gräfenstein, der Namenspatronin der Urlaubsregion Gräfensteiner Land.
moderate
Distance 14.8 km
4:28 h
368 m
368 m
419 m
275 m

Der abwechslungsreiche Rundweg bietet alles, was das Wanderherz zu bieten hat und mit der Burg Gräfenstein und dem Aussichtspunkt Winschertfelsen zwei absolute Highlights, die entsprechende Abstecher wert sind. Der Gräfenstein, im Volksmund auch "Merzalber Schloss" genannt, ist eine der am besten erhaltenen Stauferburgen der Pfalz. Er thront majestätisch auf einem 12 Meter hohen Felsplateau und verfügt über einen in Deutschland einzigartigen, siebeneckigen Bergfried, den man über eine kleine Wendeltreppe erklimmen kann. Von hier aus und auch vom nahe gelegenen Winschertfelsen hat man eine atemberaubende Aussicht über die schier endlosen Wälder des Naturparks Pfälzerwald. Alles in allem eine rundum gelungene Tour, die in der Gräfensteinhütte des örtlichen Pfälzerwaldvereins ihren urigen Abschluss finden kann.

 

UFFBASSE! Kampagne für Rücksicht und Naturschutz

Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen.
Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

Author’s recommendation

Genießen Sie auf diesem herrlichen Weg wundervolle Ausblicke und achten Sie beim Gräfenstein auf die perfekte Symbiose von Naturfels und Burgmauern!
Profile picture of Silke Menzel
Author
Silke Menzel
Update: March 03, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
419 m
Lowest point
275 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest stop

PWV-Gräfensteinhütte
FC Gräfenstein Merzalben 1920 e.V.

Safety information

Winschertfels und Burgturm sind nur über viele Stufen zu erklimmen, dies sollte von jedem unter Einschätzung seiner eigenen Kondition bedacht werden. Die Brüstung des Turms sowie vorhandene Absturzsicherungen auf dem Winschertfels sowie im Burgbereich dürfen keinesfalls erklettert werden (Lebensgefahr).  Im Turm der Burg Gräfenstein ist außerdem kein Licht, daher wird eine Taschenlampe bzw. Taschenlampen-App benötigt, um gefahrlos nach oben zu steigen.

Trotz der Markierung empfehlen wir aus Sicherheitsgründen, immer eine entsprechende Wanderkarte dabei zu haben, so dass man zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich findet. 

Besonders im Herbst ist u. a. auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Gewittern oder Regenstürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art muss bei Wanderungen immer gerechnet werden. Falls man bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung ist, dass diese nicht begehbar sind, sollte man sie besser umgehen. Außerdem sind grundsätzlich nicht alle Felsen und Abhänge mit Seilen oder Geländern gesichert. Teilweise ist Trittsicherheit erforderlich. Felsen sollten insbesondere von Kindern nicht beklettert werden, da gerade der brüchige Sandstein für Laien eine Absturzgefahr darstellt.

Aus aktuellem Anlass: Corona-Wegweiser Deutscher Wanderverband

Hinweis: Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten oder Jagdgesellschaften auftreten, auf dieser Plattform anzukündigen. Trotzdem gibt es Situationen, in denen Wanderwege gesperrt sind und wir vielleicht nicht informiert wurden. Sollten Sie unerwartet auf eine Wegsperrung oder Umleitung treffen, bitten wir Sie, die Hinweise zu Ihrer eigenen Sicherheit unbedingt zu beachten.

Anmerkungen zur angrenzenden Kernzone "Quellgebiet der Wieslauter":

Östlich der Burg Gräfenstein sowie des Wanderparkplatzes "Schäferei" liegt die Kernzone "Quellgebiet der Wieslauter". Die Schutzbestimmungen des § 7 der Landesverordnung über das Biosphärenreservat Pfälzerwald sind daher dort zu beachten. Das Betreten dieser Kernzone ist nur auf gekennzeichneten Wegen und auf eigene Gefahr erlaubt. Die Wege dürfen im Übrigen auch nicht verlassen werden. Umgestürzte Bäume und herabfallende Äste bleiben in Kernzonen grundsätzlich liegen. Stehende tote oder absterbende Bäume werden nicht gefällt. Daher muss jederzeit und ohne Vorankündigung mit herabfallenden Ästen oder umstürzenden Bäumen gerechnet werden. Wege und Pfade werden nicht mehr frei geräumt oder gepflegt, auch wenn diese in Wanderkarten noch enthalten sein können. Bei Notfällen sind Rettungseinsätze nur eingeschränkt und unter erschwerten Bedingungen möglich!

Tips and hints

Tourist-Information Gräfensteiner Land
Am Rathaus 9
66976 Rodalben
Tel. 06331-234180
E-Mail: tourist@graefensteiner-land.de
www.graefensteiner-land.de

   

www.merzalben.de

Kufenberg mit Felsen und Aussicht

FC Gräfenstein Merzalben

Festplatz mit Spielplatz und Waschbrunnen

Ortskern Merzalben

Freizeitanlage mit Bushaltestelle

PWV-Gräfensteinhütte

Burg Gräfenstein

Aussichtsfelsen Winschert

Karlswoog

Rathaus mit Bushaltestelle

 

 

 

Start

Gräfensteinhütte im Hafertal bei Merzalben (298 m)
Coordinates:
DD
49.241815, 7.746648
DMS
49°14'30.5"N 7°44'47.9"E
UTM
32U 408772 5455093
w3w 
///mystify.whimper.national

Destination

Ausgangspunkt (siehe oben).

Turn-by-turn directions

Die wunderschöne Rundtour beginnt auf dem Parkplatz der PWV-Gräfensteinhütte im Hafertal bei Merzalben, unterhalb der Burgruine Gräfenstein, wo Sie Ihr Auto gebührenfrei abstellen können.

Wer mit Bus und Bahn ankommt, kann auch direkt von der Haltestelle an der Freizeitanlage aus in die Tour einsteigen und diese später auch hier wieder enden lassen, um stressfrei mit dem ÖPNV abzureisen.

Der Weg verläuft vom Parkplatz der Gräfensteinhütte aus hoch in Richtung der majestätisch auf dem Schloßberg thronenden Burg Gräfenstein. Diese hat - insbesondere von ihrem einzigartigen Turm aus - eine atemberaubende Aussicht auf Merzalben sowie das Wäldermeer des Unesco-Biosphärenreservats Pfälzerwald-Nordvogesen bietet. Wunderschön anzusehen ist auch die perfekte Symbiose aus Burgmauern und natürlichem Fels, den sich die damaligen Erbauer genial zu Nutzen gemacht haben. Nach ausgiebiger Besichtigung der Burg, die im Übrigen alljährlich auch Kulisse des traditionell-mittelalterlichen Burgfestes der Gemeinde ist, führt ein schmaler Pfad in nördlicher Richtung steil hinunter zum Wanderparkplatz Schäferei.

Von dort aus geht es zunächst über einen Waldweg, später über einen schönen Pfad stetig leicht bergab in Richtung Karlswoog, einem schönen Waldweiher mit diversen Sitzgelegenheiten. Kurz bevor man diesen erreicht, überquert man jedoch die L496 und folgt dem parallel zur Merzalb verlaufenden Weg in südwestlicher Richtung zurück zur Ortslage. Dort angekommen, biegt man rechts in die Hirtenstraße ab.  Dieser folgt man, um an ihrem Ende - sozusagen an der Abzweigung zur Straße Auf dem Kiesel (Neubaugebiet) - geradeaus weiter in Richtung Schützenhaus zu gehen. Etwa 200 Meter nach der Abzweigung zum Schützenhaus hat man die Möglichkeit, an der rechts des Wegs befindlichen, schönen neuen Sitzgruppe am Eingang des Ringelstals gemütlich zu rasten.

Danach verlässt man dann den Waldweg nach links, um einem steilen Pfad in südwestlicher Richtung zu folgen. Nach wenigen Metern knickt dieser rechtwinklig nach Nordwesten in Richtung des Feriendorfs Burg Gräfenstein ab, welches man schon bald linkerhand sehen kann. Der Pfad verläuft nun idyllisch zwischen Wiesen und Waldrand, ehe man nach etwa 500 Metern das Schäferkreuz, ein altes Feldkreuz, erreicht, wo aus dem Pfad - nun stets in westlicher Richtung verlaufend - bald zu einem etwas breiterer Weg wird.

Dieser führt schließlich knapp einen Kilometer lang - vorbei an den Sportanlagen und temporär bewirteten Vereinsheimen des Fußball- und des Tennisclubs Gräfenstein Merzalben bis hin zum Fuß des Kufenberg, den man einmal auf halber Höhe umrundet. Wer mag, kann hier auch einen kurzen Abstecher nach oben machen und die Aussicht auf die Burg Gräfenstein von einer schönen Bank aus genießen. 

Vom Kufenberg aus geht es nun stetig bergab, bis man schließlich die L498 überquert. Unterhalb des Ofenbergs führt der Weg nun in östlicher Richtung. So gelangt man schließlich in die Hauptstraße. Nach wenigen Metern verlässt man diese jedoch wieder und biegt rechts in die Hammelsbachstraße ab. Nach etwa 100 Metern passiert man nun den Festplatz der Gemeinde, von dem aus man auch zum Waschbrunnen und dem dortigen Spielplatz gelangen kann. Hier wird alljährlich im Sommer auch das mehrtägige "Brunnengässelfest" veranstaltet, bei dem sich jung und alt, Einheimische und Gäste näher kommen und gemeinsam bei Livemusik und regionalen, kulinarischen Köstlichkeiten feiern.

Am Festplatz vorbei folgt man ein Stück weit dem Radweg in südwestlicher Richtung, ehe die Tour scharf nach Osten abbiegt. Vorbei am Imsenkopf und Zimmerberg gelangt man so durch herrliche Mischwälder wieder zurück zum Ausgangspunkt der Tour, der PWV-Gräfensteinhütte. Wer mag, kann sich hier noch stärken und zum Abschluss einer rundum gelungenen Wanderung ein gutes Schlückchen genießen.

 

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Südwestpfalz Nahverkehr, Bahnhof Münchweiler/Rodalb (VRN), ab dort Buslinie 256 Pirmasens-Leimen/Pfalz, Haltestelle Merzalben Freizeitanlage (Fahrplan).

Südwestpfalz Nahverkehr, Buslinie 248 Waldfischbach-Burgalben - Pirmasens, Haltestelle Merzalben Freizeitanlage (Fahrplan).

Ergänzend gibt es von der Bushaltestelle aus auch die Anrufsammeltaxi-Linie 2571 (nähere Infos hier).

Von der im Bereich der Freizeitanlage gelegenen Bushaltestelle aus sind es entlang der L496 und über den Weg parallel der K52 in Richtung Burg Gräfenstein nur etwa 500 Meter Fußweg zum Parkplatz der Gräfensteinhütte im Hafertal, von wo aus man ebenfalls in die Tour einsteigen kann. Nach Abschluss der Rundwanderung kann man von der Hütte aus auf dem gleichen Weg auch wieder zur Bushaltestelle zurück gelangen.

Getting there

B10, Ausfahrt Münchweiler/Rodalb, L496 Richtung Rodalben, rechts ab Richtung Merzalben, hinter der Ortslage Merzalben rechts ab Richtung Burg Gräfenstein (K52), am Ende der Straße befindet sich der Wanderparkplatz "Schäferei", von wo aus die Tour startet.

B270, im Bereich Donsieders-Biebermühle auf L497 Richtung Rodalben, weiter auf L497 Richtung Münchweiler/Rodalb, vor Münchweiler/Rodalb links abbiegen Richtung Merzalben, hinter der Ortslage Merzalben rechts ab Richtung Burg Gräfenstein (K52), am Ende der Straße befindet sich der Wanderparkplatz "Schäferei", von wo aus die Tour startet.

L496 aus Richtung Johanniskreuz kommend Richtung Leimen/Pfalz, Leimen/Pfalz durchfahren, kurz vor Merzalben links abbiegen Richtung Burg Gräfenstein (K52), am Ende der Straße befindet sich der Wanderparkplatz "Schäferei", von wo aus die Tour startet.

Parking

- an der PWV-Gräfensteinhütte

- am Sportplatz

- auf dem Parkplatz Schäferei unterhalb der Burg Gräfenstein

- Ecke-Haupt-/Höhstraße

- Dorfplatz Hammelsbachstraße

- L498 in Richtung Kuffenberg

Keine Parkgebühren!

Coordinates

DD
49.241815, 7.746648
DMS
49°14'30.5"N 7°44'47.9"E
UTM
32U 408772 5455093
w3w 
///mystify.whimper.national
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Topografische Karte: Vom Johanniskreuz bis Pirmasens (Baltt 5) 1:25000 sowie Flyer, erhältlich bei :

Tourist-Info Gräfensteiner Land
Am Rathaus 966976 Rodalben
Tel. 06331-234180
Mail: tourist@graefensteiner-land.de
www.graefensteiner-land.de

Equipment

Festes Schuhwerk
Dem Wetter angepasste Kleidung
Sonnen- und Regenschutz
Ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, da nicht überall Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sind.
Wanderkarte (vgl. Sicherheitshinweise)


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

3.0
(1)
Udo Rapp
November 01, 2016 · Community
Schöner Weg- Beschilderung lückenhaft.
Show more
Sa lex
August 22, 2016 · Community
Highlight ist die Burgruine Gräfenstein,mit einem tollen Weitblick über den Pfälzer Wald.Es empfiehlt sich für einen Turmaufstieg,auf den ersten Treppenstufen, eine Taschenlampe oder Smartphonelicht anzuschalten. Leider weicht die regionale Beschilderung streckenweise von der Outdoorkarte/gps ab,so dass das Verwirrung schafft.Hier wäre eine Nachbesserung sinnvoll.
Show more
When did you do this route? August 20, 2016

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
14.8 km
Duration
4:28 h
Ascent
368 m
Descent
368 m
Highest point
419 m
Lowest point
275 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Cultural/historical interest Geological highlights Botanical highlights Flora and fauna Summit route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view