Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Themed/educational trail Stage

Pfälzer Mandelpfad Etappe 04 Neustadt - Edenkoben

· 1 review · Themed/educational trail · Pfalz
Responsible for this content
Pfalz Touristik e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Pfälzer Mandelpfad
    / Pfälzer Mandelpfad
    Photo: Nicola Hoffelder - Südliche Weinstrasse Landau-Land, Pfalz Touristik e.V.
m 400 300 200 100 10 8 6 4 2 km

Dem Pfälzer Mandelpfad eine Teilstrecke entlang zwischen Neustadt an der Weinstraße und Edenkoben. Eine schöne Route mit einer Mandelbaumallee und historischen sehenswerten Plätzen. Abgerundet werden kann die Route mit einer Heimreise mit der Deutschen Bahn (Endpunkt bis zum Bahnhof ca. 2km) und mit einem gemütlichen Abendessen mit Pfälzer Gerichten und einem guten Glas Wein. 

easy
11.7 km
3:04 h
116 m
84 m
Profile picture of Gerrit Altes
Author
Gerrit Altes
Updated: February 06, 2020

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
250 m
Lowest point
139 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.

Tips, hints and links

Sie wollen noch mehr zum Pfälzer Mandelpfad und die Umgebungen der einzelnen Touren erfahren?

Dann finden Sie alle Informationen zum Mandelpfad, Arrangements und Übernachtungen auf der Internetseite: www.mandelbluete-pfalz.de  sowie auf der Facebook-Seite: www.facebook.com/mandelbluete.pfalz

Desweitern können Sie sich bei Fragen gerne an die Tourist-Informationen wenden:

Südliche Weinstraße e.V. - Tel.:06341/940407

Deutsche Weinstraße e.V. Mittelhaardt - Tel.: 06321/912333

Südliche Weinstraße Bad Bergzabern e.V. - Tel.: 06343/989660

Südliche Weinstraße Landau-Land e.V. - Tel.:06345/3531

Südliche Weinstraße Maikammer e.V. - Tel.: 06321/952768

Tourist-Info St. Martin - Tel.:06323/5300

Tourist-Information Neustadt a.d. Weinstraße - Tel.:06321/926892

Tourist Service GmbH Deidesheim - Tel.:06326/96770

Tourist-Information Wachenheim - Tel.: 06322/9580801

Tourist-Information Bad Dürkheim - Tel.: 06322/935140

Urlaubsregion Freinsheim - Tel.: 06353/989294

Leinigerland e.V. - Tel.: 06359/8001820

Infos einzelner Tourist-Informationen entnehmen Sie bitte auf den jeweiligen Internetseiten!  

 

Viel Spaß!

Start

Neustadt (140 m)
Coordinates:
DD
49.350079, 8.137083
DMS
49°21'00.3"N 8°08'13.5"E
UTM
32U 437327 5466731
w3w 
///sunblock.interactions.adaptations

Destination

Edenkoben

Turn-by-turn directions

Gestartet wird die Etappe in Neustadt an der Weinstraße. Westlich des Hauptbahnhofs geht es über die „Zwockelsbrück“. Über den „Hambacher Treppenweg“ gelangt man in die „Maxburgstraße“ und biegt am Ende dieser Straße an der Kreuzung rechts in die „Weinstraße“. Bei der zweiten Möglichkeit nach links in den „Diedesfelder Weg“ abbiegen. Diesem folgend zuerste dem „Horstweg“ und dann die „Mittelhambacher Straße“ überqueren und auf die „Weinstraße“ in Neustadt-Diedesfeld. Den Ort durchqueren und dann in die sechste Straße nach rechts „Zum Klausental“ einbiegen. Diese geht in die Judengasse über und an der ersten Kreuzung links weiter in Richtung Maikammer. Von Neustadt-Diedesfeld kommend (auch Radweg „Deutsche Weinstraße“) führt der Weg ab dem Hitschbach nun durch die Großweinlage „Maikammer Mandelhöhe“. Die Namensgebung erinnert an den bereits im 16. Jahrhundert erwähnten Gewann-Namen „in den Mandeläckern“. Damals förderte der Bischof von Speyer den Anbau von Mandeln als wichtiges Obst und ließ ganze Äcker bepflanzen. Kurz bevor die Bebauung des Weinortes Maikammer beginnt, zweigt der Weg nach rechts ab. Vorbei an einem Flurkreuz läuft die Strecke ein Stück auf dem „Maikammerer Weinlehrpfad“ entlang. Weiter durch die Weinberge, der Beshcilderung folgend, stößt der Weg bald auf die „Kalmithöhenstraße“, die hier von rosa blühenden Mandelbäumen gesäumt ist. Nach einigen Metern überquert der Weg die „Kalmithöhenstraße“ und gleich darauf den Alsterweilerbach.

Dann geht es links und gleich wieder rechts und nach einer kurzen Steigung befinden sich an der Wegstrecke eine Sitzgruppe und eine alte Weinkelter. Der Weg führt hier  links bergab mit schönem Blick über die Weinberge nach Maikammer und in den Oberrheingraben. An der nächsten Kreuzung geht es rechts ab. Entlang dieses Wegabschnitts lassen sich auch weiß blühende Mandelbäume bewundern. Kurz bevor der Weg die K32, die Verbindungsstraße nach St. Martin überquert, stehen wieder rosa blühende Mandelbäume in einer Gruppe. Gerne werden Mandelbäume als Alleebäume gepflanzt, wie entlang der Straße in den Wein- und Luftkurort St. Martin. Weiter geht es geradeaus, „Zehnmorgenweg“ bis der Kropsbach erreicht wird. Um diesen zu überqueren führt der Weg erst ein kurzes Stück nach rechts am Bachlauf entlang, um die Brücke zu erreichen. Danach geht es geradewegs bergauf, dem „Dalbergweg“ folgend, durch die Weinberge. Am zweiten Wirtschaftsweg (Überfeldweg, Baum mit Bank) führt der Weg nach links. Ein kurzer Blick zurück eröffnet die Sicht zum Hambacher Schloss. Im Westen lässt sich die Kropsburg erkennen. Der Weg führt in östlicher Richtung weiter. Nach etwa 500 m geht es nach links und die nächste Möglichkeit gleich wieder nach rechts. Weiter geradeaus führt der Weg den Heiligenberg hinunter.

Auf dem (westlich) parallel zur L512 verlaufenden Feldweg kommt man nach 1200 m auf der Friedhofstraße von Norden nach Edenkoben. Dort geht es immer geradeaus auf die Weinstraße (L512) ins Stadtzentrum, vorbei am Museum für Weinbau und Stadtgeschichte und einer Ampelkreuzung bergab in die Innenstadt.

Nach einem möglichen kleinen Aufenthalt besteht die Möglichkeit mit dem Zug der Deutschen Bahn ab dem Bahnhof Edenkoben den Rückweg nach Neustadt anzutreten (Endpunkt bis Bahnhof ca. 2km). In Edenkoben und in Neustadt besteht die Möglichkeit nach einem anstregendem Wandertag sich in einer Weinstube oder einem Restaurant den Tag noch einmal durch den Magen gehen zu lassen und noch ein paar schöne Stunden bei einem Glas Wein zu genießen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Anreise Hauptbahnhof Neustadt / Wstr., ca. 5 Minuten bis Etappenstart

Parking

kostenfreies Parken auf der Festwiese, ca. 10 Minuten Fußweg bis zum Etappenstart

kostenpflichtige Parkplätze am Hauptbahnhof Neustadt/Wstr. 

Coordinates

DD
49.350079, 8.137083
DMS
49°21'00.3"N 8°08'13.5"E
UTM
32U 437327 5466731
w3w 
///sunblock.interactions.adaptations
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Wir empfehlen für Ihre Wandertour: 

- wetterfeste Kleidung

- festes Schuhwerk, am besten Wanderschuhe

- ausreichend Verpflegung für den Tag (Essen&Trinken) 

 

(dies sind nur Empfehlungen, bitte informieren Sie sich vorab über die Wetterlage!) 

 


Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

4.0
(1)
Profile picture
Maike Söltl
October 07, 2018 · Community
Der weitestgehend asphaltierte Weg geht durch die Pfälzer Weinberge am Hambacher Schloss vorbei, das man schön sieht. Hat man die steile Treppe in Neustadt hinter sich gelassen, ist der Weg auch mit einem Kinderwagen gut zu gehen. In der Beschreibung fehlt der Hinweis, dass es von Endpunkt in Edenkoben noch ca. 2 km zum Bahnhof sind, die ggf auch absolviert werden müssen. Die Beschilderung wechselt sich oftmals mit Rund- und Zuwegen ab, was bei uns zu Verwirrungen und einigen Umwegen geführt hat.
show more

Photos from others


Reviews
Difficulty
easy
Distance
11.7 km
Duration
3:04h
Ascent
116 m
Descent
84 m
Public transport friendly Point-to-point Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.