Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Themed route

Der Nister-Radweg: eine reizvolle Tour von der Quelle bis zur Mündung

Themed route · Westerwald · open
Responsible for this content
Westerwald Touristik-Service Verified partner  Explorers Choice 
  • Bad Marienberg
    / Bad Marienberg
    Photo: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
  • / Alter Markt Hachenburg, Nister-Radweg
    Photo: Westerwald Touristik-Service, Westerwald Touristik-Service
  • / Nistermühle
    Photo: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
  • / Kloster Marienstatt, Nister-Radweg
    Photo: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
  • / Radfahrer an der Nister in der Nähe des Klosters Marienstatt
    Photo: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
ft 2000 1500 1000 500 40 35 30 25 20 15 10 5 mi Barfusspfad Landschaftsmuseum Westerwald Schwarze Nister Burggarten

Der Radweg führt von der Quelle westlich der Fuchskaute bei Willingen bis zur Mündung in die Sieg bei Wissen an der Nister entlang. Die schöne Tour bietet etliche Sehenswürdigkeiten.
open
moderate
68.7 km
5:14 h
384 m
785 m
Ich starte mit dem Aufstieg auf die nahe Fuchskaute (657 Meter) und genieße die wunderbare Aussicht. In dem hiesigen Gasthaus kann ich etwas essen und trinken. Anschließend beginne ich die Tour Richtung Bad Marienberg. Ich schaue mich im Kurpark um und entspanne auf dem Barfußweg, am Kneipp-Becken und im Apotheker-Garten. Anschließend besuche ich den interessanten Basaltpark und unternehme einen Abstecher zum Hedwigsturm am Wildpark. Hier werde ich ebenfalls mit einem weiten Blick belohnt. Ich könnte auch den Klettergarten ausprobieren, doch ich fahre weiter, denn ich will den berühmten Stöffel-Park mit seinen vielen Angeboten besuchen. Weiter geht es durch Hachenburg, die „Perle des Westerwaldes“, wobei mich der Markt und die schönen Fachwerkhäuser bezaubern. Nach wenigen Kilometern erreiche ich das Kloster Marienstatt. Es folgt bei Heimborn-Ehrlich der Zusammenfluss der Kleinen Nister mit der Großen Nister. Schließlich komme ich am Zielort Wissen an und erkunde zum Abschluss das Schloss und die sehenswerte Heisterkapelle.

Author’s recommendation

Im Kloster Marienstatt warten neben der Basilika auch leckere Mahlzeiten aus der Klosterküche und selbst gebrautes Bier auf die Besucher.

 

outdooractive.com User
Author
Maja Büttner
Updated: July 22, 2020

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
566 m
Lowest point
144 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann gut in zwei Tagen befahren werden.

Start

Willingen, Nisterquelle (564 m)
Coordinates:
DD
50.669400, 8.083385
DMS
50°40'09.8"N 8°05'00.2"E
UTM
32U 435225 5613462
w3w 
///flows.isolator.dignitary

Destination

Wissen, Mündung der Nister in die Sieg

Turn-by-turn directions

Die Tour ist knapp 70 Kilometer lang und für geübte Freizeitradler geeignet. Ich starte in Willingen direkt an der Nisterquelle und folge den Markierungen. Hinter den letzten Häusern biege ich scharf rechts ab und fahre durch ein Tierschutzgebiet weiter nach Bretthausen. Weiter südwärts warten Orte wie Nister-Möhrendorf und Waigandshain. In einer Zickzacklinie und einem großen Bogen fahre ich westlich nach Bad Marienberg. Es geht eine Weile nach Süden, bevor ich mich wieder nach Norden wende. Dann erreiche ich Erbach, später Korb. An der Schutzhütte weiter nordwestlich wende ich mich erneut Richtung Süden. Ich umrunde den Hühnerberg, streife Alpenrod und fahre wieder gen Norden und Westen Richtung Hachenburg. Ich durchquere den Ort und einige Felder, dann geht es über die B414. Kurze Zeit später gibt es eine scharfe Linkskurve, dann erreiche ich das Kloster Marienstatt. Über viele Zickzackwege führt mich der Weg Richtung Norden bis nach Wissen, dem Zielpunkt der Route.

Note


all notes on protected areas

Public transport

  • Hessische Landesbahn (Limburg - Westerburg - Hachenburg - Au/Sieg): Büdingen, Nistertal-Bad Marienberg, Unnau-Korb, Hachenburg
  • Rhein-Sieg-Bahn (Aachen - Köln - Troisdorf - Au - Wissen - Siegen): Wissen

Getting there

Von Osten: Über die B414, abbiegen auf K37
Von Westen: Über die B414, in Nister-Möhrendorf links abbiegen auf die Weiherstraße (L297)
Von Norden: Über die B54, links abbiegen auf L296, weiter auf K37
Von Süden: Über B54, rechts abbiegen auf B414, in Nister-Möhrendorf links abbiegen auf die Weiherstraße (L297)

Coordinates

DD
50.669400, 8.083385
DMS
50°40'09.8"N 8°05'00.2"E
UTM
32U 435225 5613462
w3w 
///flows.isolator.dignitary
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Kombi-Flyer Rad/Wandern, hier kostenfrei erhältlich!

Equipment

Für Taschen und Rucksäcke bietet bei einer Fahrradtour nicht nur der Rücken Platz – das Gewicht der Ausrüstung sollte am besten auf mehrere Körper- und Radteile verteilt werden. Fahrtwind, Regen oder Sonne können auf dem Rad zu ganz unterschiedlichen Temperaturempfindungen führen – eine Erkältung kann mit einer professionellen Fahrradbekleidung am besten vermieden werden. Man sollte auf einer mehrtägigen Tour immer passende Wechselkleidung zur Hand haben, um für jede Eventualität gewappnet zu sein. Neben anderen wichtigen Ausrüstungsgegenständen sollten die nötige Werkzeuge und Reparaturutensilien nicht vergessen werden. Bei hohem Tempo ist man auf einer Fahrradtour schnell mal falsch abgebogen: Zur Orientierung dienen traditionelle und moderne Hilfsmittel wie eine Radkarte oder ein GPS-Gerät. Mit dabei haben sollte unbedingt auch immer ein kleines Notfallset.

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

outdooractive.com User
E. Weber
September 14, 2016 · Community
Landschaftlich wunderschön! Herrliche Aussichten! Leider ist die Quelle mit ÖVP schlecht erreichbar. Die Strecke ist sehr unterschiedlich, teilweise identisch mit dem Westerwald-Steig. Wanderer haben manchmal andere Anforderungen an Wegbeschaffenheit, er war z. T. fast zugewachsen (Waigandshain - Zehnhausen) bzw. mit grobem Schotter (ausgewaschen) belegt (z. B. hinter Nistertal bis kurz vor Dellingen). Für kleinere Kinder etwas sehr schwierig. Unterwegs selten Möglichkeit zur Einkehr, erst in Bad Marienberg, Hachenburg und Wissen. Die restliche Gastronomie hatte entweder noch geschlossen (Samstag mittag), existierte trotz Hinweisschild nicht mehr oder öffnet nur Sonntags... Insgesamt anstrengend und ausbaufähig.
show more

Photos from others


Status
open
Difficulty
moderate
Distance
68.7 km
Duration
5:14h
Ascent
384 m
Descent
785 m
Round trip Multi-stage route Refreshment stops available Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.