Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Themed route

Glan-Blies-Radweg | Familientour »Perlen am Glan «

Themed route · Pfälzer Bergland und Donnersberg · open
Responsible for this content
Pfalz Touristik e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • #ExploreMyRegion
    / #ExploreMyRegion
    Photo: Jürgen Wachowski, Pfalz Touristik e.V.
  • / Historische Altstadt Meisenheim
    Photo: Julia Bingeser, Pfalz Touristik e.V.
  • / Schlosskirche Meisenheim
    Photo: Julia Bingeser, Pfalz Touristik e.V.
  • / Veldenzschloss Lauterecken
    Photo: Julia Bingeser, Pfalz Touristik e.V.
  • / Glan
    Photo: Julia Bingeser, Pfalz Touristik e.V.
  • / ADFC Zertifizierung
    Photo: Julia Bingeser, Pfalz Touristik e.V.
  • / Lauterecken Roseninsel und Lauterbrücke
    Photo: Julia Bingeser, FVZV Pfälzer Bergland
  • / Synagoge Odenbach
    Photo: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Schlosskirche
    Photo: Ferienregion Nahe-Glan
  • / Altstadt von Meisenheim
    Photo: Tourist-Info Meisenheim
  • / Markthalle
    Photo: Tourist-Info Meisenheim
  • / Altstadt
  • / Haus der Begegnung
    Photo: Tourist-Info Meisenheim
  • / Disibodenberg
    Photo: Peter Bender
  • / Disibodenberg_Wiese
    Photo: Peter Bender
  • / Bannmühle
    Photo: Bannmühle - Hans Pfeffer
  • / Außenansicht
    Photo: Hotel Pfälzer Hof
  • / Schloss Veldenz, Ansicht 1
    Photo: FVZV Pfälzer Bergland
  • / Altstadt
  • / Klenkertor
  • / Disibodenberg_Kloster
    Photo: 3timeKate
  • / Draisine
    Photo: Touristinformation Pfälzer Bergland
m 500 400 300 200 20 15 10 5 km Spätgotische Schlosskirche Meisenheim Meisenheim am … Altstadt Draisinenhaltepunkt Staudernheim PWV-Hütte "Am Weiher" Lauterecken Haus der … Meisenheim Ehemalige Synagoge Klosterruine Disibodenberg

Eine schöne Tour für Familien bietet der Glan-Blies-Radweg zwischen Lauterecken und Staudernheim. Tipp: das Freilichtmuseum und der Barfußpfad im nahe gelegenen Bad Sobernheim
open
easy
22.8 km
2:30 h
10 m
33 m

Der Glan-Blies-Radweg ist ein idealer Radweg für Familien mit Kindern. Überwiegend auf und neben einer alten Bahntrasse geführt, bietet er Radelvergnügen ohne viele Steigungen.

 Zwischen Lauterecken und Staudernheim beginnt das Weinland Nahe mit Weinbergen an den Talhängen. Lauterecken lockt mit viel Wasser (Lauter und Glan) und einem liebevoll sanierten Zentrum mit Veldenzschloss. 10km weiter folgt das nächste Städtchen: in Meisenheim sollte unbedingt eine Pause eingeplant werden, in der historischen Altstadt gibt es viel zu entdecken. Die alte Stadtmauer, die evangelische Schlosskirche und die Nähe zum Glan - Meisenheim ist eine echte Perle. Auf der ehemaligen Bahntrasse geht es neben der Draisinenbahn weiter bis nach Staudernheim, wo der Radweg auf den Nahe-Radweg trifft. Weitere Perlen: der Disibodenberg, wo Hildegard von Bingen wirkte, der Barfußpfad und das Freilichtmuseum in Bad Sobernheim. Bahnanschluss besteht in Staudernheim und Bad Sobernheim

Author’s recommendation

Draisinentour

historische Altstadt Meisenheim
Barfußpfad in Bad Sobernheim

Der Glan-Blies-Radweg ist seit 2014 mit vier Sternen zertifiziert

outdooractive.com User
Author
Julia Bingeser / Juergen Wachowski
Updated: June 15, 2020

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
165 m
Lowest point
132 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Hotel Pfälzer Hof
PWV-Hütte "Am Weiher" Lauterecken
Markt am Platz - Maino
Hotel-Weingut Spindler-Barth
Hotel-Restaurant Weingut Barth
Meisenheimer Hof - Weinhotel und Restaurant
Draisinenhaltepunkt Staudernheim
Bannmühle
Gartenlokal "Zum Radler"
Brauhaus Meisenheim
Bierengel & Unterhaus
Pizzeria Da Vito
Meisenheimer Hof - Weinhotel/ Restaurant
Gaststätte zum Untertor
Gasthaus zur Stadtmauer
Gelateria Gamba

Safety information

Achtung: Auf der Nahebrücke kurz vor Staudernheim sind die für den Radverkehr vorgesehenen Seitenbereiche schmal. Bitte absteigen und das Fahrrad schieben.

Tips, hints and links

Touristinformation Pfälzer Bergland Tel: 06381 424 270
www.pfaelzerbergland.de 
www.radwanderland.de 
www.routenplaner.rlp.de 

 

Die offizielle Länge des Glan-Blies-Radweges ist ca. 130 km.

Durch verschiedene Abstecher zu attraktiven Zielen können die Kilometerangaben auf verschiedenen Portalen abweichen!

  

NEU!!   NEU!!   NEU!! 

"Rheinland-Pfalz - Alte Bahntrassen. Radeln für die Seele" 

- wir sind auch mit dem Glan-Blies-Radweg und dem Fritz-Wunderlich-Radweg im Buch vertreten - 

von Ernst Wrba

192 Seiten, Klappenbroschüre 

16,99 € inkl. MwSt.

Start

Lauterecken (Bahnhof) (160 m)
Coordinates:
Geographic
49.653434, 7.591189
UTM
32U 398312 5501052

Destination

Staudernheim (Bahnhof)

Turn-by-turn directions

Direkt am Bahnhof Lauterecken startet die Tour. Auf der Bahnhofstraße geht es nach Norden, vorbei an einer Lagerhalle auf einen Feldwirtschaftsweg. An einer T-Kreuzung biegen wir nach rechts ab und folgen dem asphaltierten Feldwirtschaftsweg an der Kläranlage vorbei immer dicht am Glan bis Medard. Dort gibt es einen Rastplatz und die Möglichkeit, ins Dorf abzubiegen. Der Feldwirtschaftsweg mündet auf eine Ortsstraße, hier rechts abbiegen, über eine Brücke und am Rastplatz gleich links abbiegen in Richtung Sportplatz. Hinter dem Sportplatz über eine Brücke und dem Feldwirtschaftsweg nach Odenbach folgen. Kurz vor dem Ort an einer T-Kreuzung links abbiegen und in den Ort fahren. Über eine alte Steinbrücke führt die Straße zur Hauptstraße. Hier links abbiegen und der Hauptstraße durch den alten Ortskern folgen. Direkt vor der Glanbrücke, am Spielplatz rechts abbiegen und dem Feldwirtschaftsweg folgen. Vorbei am Bolzplatz mit Spielplatz führt der Weg nach Meisenheim. Hier weist die Beschilderung zwei Möglichkeiten aus - direkt in den historischen Ortskern oder auf der ehemaligen Bahntrasse zum ehemaligen Bahnhof mit Draisinenhaltepunkt. Auf der Bahntrasse geht es weiter bis nach Rehborn, dort führt ein Feldwirtschaftsweg am Stellwerk vorbei und bis nach Odernheim. In der Ortsmitte wechselt der Radweg wieder auf die Bahntrasse und führt neben der Draisinenbahn. Kurz vor der Nahebrücke gibt es einen (steilen) Abzweig zum Disibodenberg. Über die Nahebrücke (enge Nebenwege) geht es zum Naheradweg in Staudernheim. An der Ausleihstation der Draisine besteht die Möglichkeit zur Einkehr.

Auf dem Naheradweg in Richtung Bad Sobernheim werden der Barfußpfad und das Freilichtmuseum schnell erreicht.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Mit der Bahn im Stundentakt nach Lauterecken-Grumbach. Zuganbindung über die Nahestrecke in Staudernheim bzw. Bad Sobernheim. Die Fahrradmitnahme ist werktags ab 09:00 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen ganztägig kostenlos. Ideale Fahrkartenangebote wie z.B. das Rheinland-Pfalz-Ticket oder das Gruppenticket des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) machen die Bahnan- und -abreise zu einem preiswerten Vergnügen.

Informationen über Tickets und Fahrplan: www.vrn.de oder www.bahn.de  

Getting there

Über die B270 nach Lauterecken

Parking

Am Bahnhof Lauterecken stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung, ebenso in Staudernheim
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Author’s map recommendations

Glan-Blies-Radweg Flyer - kostenlos   - touristinformation@kv-kus.de  ;

Kostenlose Übersichtskarte "Radeln im Pfälzer  Bergland"   - touristinformation@kv-kus.de ;

Tourist-Information Lauterecken ;

Tourist-Information Meisenheim ;

Tourist-Informatíon Bad Sobernheim ;

www.pfaelzerbergland.de ;

Equipment

Das Tragen eines Heles wird empfohlen

Similar routes nearby

 These suggestions were created automatically.

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Status
open
Difficulty
easy
Distance
22.8 km
Duration
2:30h
Ascent
10 m
Descent
33 m
Public transport friendly Round trip Multi-stage route Refreshment stops available Family friendly Cultural/historical value

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • New Point
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.