Themed route

Querfeldeintour

Themed route · Lahntal
Responsible for this content
Lahntal Tourismus Verband e. V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Baumallee bei Holzheim
    / Baumallee bei Holzheim
    Photo: Eltje Jonassen, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Felsen unterhalb Schloss Oranienstein
    Photo: Dr. Gabriele Knoll, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Burg Ardeck
    Photo: Dominik Ketz / Tourist-Information Diez, Dominik Ketz / Tourist-Information Diez
  • / Lahnradweg, Rastplatz
    Photo: Dr. Gabriele Knoll, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Burg Ardeck, Holzheim
    Photo: Petra Rompel, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Burg Ardeck, Holzheim
    Photo: VG Diez, Lahntal Tourismus Verband e. V.
m 400 300 200 100 5 4 3 2 1 km Burg Ardeck … Künste Parkplatz Papiermühle

Querfeldein in der Flussaue und in der Höhe

5.7 km
0:27 h
83 m
72 m

Viele weite Ausblicke bietet die Querfeldein-Tour. Sie führt erst durch die weite Feldflur der Diersteiner Aue und nach dem Weg durch Freiendiez in eine offene Landschaft auf der Höhe. Kein Wald verstellt hier den Blick in die Ferne!  Fernsicht vor allem nach Osten bis weit ins hessische Land gibt es als Zugabe beim Anstieg.

 

Im Sommer herrscht über den Feldern der Lahnaue ein reger Flugverkehr: Rauchschwalben und sogar die Goldammer kann man beobachten. Vogelfreunde sollten hier entweder einen Kenner oder ein Bestimmungsbuch dabei haben!

 

Sie können auf der Höhe von Freiendiez  - auch je nach Wetterlage – schon eine gewisse Zeit vorher sehen, welche Regenwolken Sie bald erreichen! Gemächlich rollen die Räder schließlich das Aartal hinunter.

Highest point
191 m
Lowest point
109 m

Turn-by-turn directions

Streckenführung

Zunächst über den Lahntalradweg Richtung Limburg, dann von Freiendiez nach Holzheim über die ausgeschilderte Querfeldein-Tour, von Holzheim auf dem Aartalradweg zurück nach Diez.

 

Wegbeschreibung

Vom Alten Markt geht es über die Pfaffengasse und die Oraniensteiner Straße auf dem Lahntalradweg in nördliche Richtung. Die Oraniensteiner Brücke lassen Sie li. liegen und bevor Sie überlegen, wie Sie den ersten Anstieg vor Ihnen meistern, treten Sie nur kurz kräftig in die Pedale. Ihr Weg zweigt nämlich bei der 1. Straße Zum Mühlchen li. ab. Der Straße folgt man und kann sich bald über eine kleine Schussfahrt um den Schlossfelsen freuen. Achtung, kurz hinter dem Felsen versperrt eine Schranke Autos den Weg!

 

Nun ist man unübersehbar in der Lahnaue angekommen und hat die Häuser von Diez hinter sich gelassen. Trotzdem sollte man bereits nach einem kurzen Radeln auf dem Feldweg, einen Stopp einlegen und einen Blick zurück auf das Schloss Oranienstein werfen, auch wenn es sich größtenteils  hinter Bäumen versteckt.

 

Vor Ihnen sehen Sie in der Ferne den Limburger Schafsberg mit dem Krankenhaus. Aber dorthin führt Sie die Querfeldein-Tour nicht, bei zwei großen Birken an der ersten Abzweigung eines Feldwegs weist Sie jetzt das Schild der Querfeldein-Tour nach re., 2,5 km nach Freiendiez. Man verlässt hier den Lahntalradweg und nimmt vom Wegweiser noch die Warnung vor 3 % Steigung mit; aber die gilt erst für den oberen Ortsrand von Freiendiez.

 

Der markante gelb-grau gestreifte Baukomplex mit gelber Kirche vorne li. ist die Justizvollzugsanstalt Freiendiez, übrigens die größte JVA in Rheinland-Pfalz.  Nach den ersten Häusern von Freiendiez kommt man zur Straße „In der Ruhstatt“. Nicht ernst nehmen, sondern li. halten und über den Staffeler Weg, am Ende li. die Felkestraße Richtung Holzheim (3,9 km) fahren. Auf der nahen B 417 re. und sofort wieder li. in die Weiherstraße.

 

Man nimmt die 1. re., die Friedhofstraße und an deren Ende geht es li. die Hohe Straße steil hoch – in der richtigen Jahreszeit dabei mit viel Rosenduft in der Nase! Hier ist nun die Steigung, vor der schon an der Lahn gewarnt wurde.

 

Sie arbeiten sich hoch in die Felder, fahren an einem Feldweg vorbei, der direkt zum Limburger Dom zu führen scheint und sehen re. eine akkurate Allee im Feld. Die Deutsche Alleenstraße hat hier ein junges Zwischenstück bekommen.

 

Vor Ihnen zieht sich wie eine lange Perlenkette die Baumreihe an der L 319 entlang. Dort biegt die Querfeldein-Tour re. ab und mit flottem Rollenlassen auf dem Radweg gelangt man nach Holzheim. Am Ortsrand verlässt der Radwanderweg die Hauptstraße und führt immer wieder versetzt, aber gut ausgeschildert in „Stufen“ hinunter auf die Gartenstraße und damit ins Aartal.

 

Hier folgt man nun den Schildern des Aartalradwegs. Die Ruine der Burg Ardeck erhebt sich als Landmarke vor Ihnen und von dort rollt man gemütlich mit leichtem Gefälle weiter talabwärts nach Diez. Vorbei am Walderlebnispfad und den Schrebergärten in der Aartalaue, bzw. dem Schläferweg, nähert man sich wieder dem Stadtzentrum und auch dem Bahnhof. Über die Wilhelmstraße und die Altstadtstraße gelangt man in den historischen Stadtkern.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
50.385896, 8.030685
DMS
50°23'09.2"N 8°01'50.5"E
UTM
32U 431090 5581986
w3w 
///prayers.bagels.united
Arrival by train, car, foot or bike

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Distance
5.7 km
Duration
0:27h
Ascent
83 m
Descent
72 m

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.