Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Themed route

Radtour Südlicher Westerwald: eine schöne Fahrt für Anspruchsvolle

Themed route · Westerwald
Responsible for this content
Westerwald Touristik-Service Verified partner  Explorers Choice 
  • Keramikmuseum Westerwald, Höhr-Grenzhausen
    / Keramikmuseum Westerwald, Höhr-Grenzhausen
    Photo: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
  • / Gelbachtal, Radweg Südlicher Westerwald
    Photo: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
  • / Gelbachtal, Radweg Südlicher Westerwald
    Photo: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
  • / Radweg Südlicher Westerwald
    Photo: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
  • / Bildches Eich
    Photo: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
m 500 400 300 200 100 50 40 30 20 10 km Sauerbrunnen Motorradmuseum Erlenhofsee Bildches Eich Schloss

Dieser Weg führt mich von Vallendar ostwärts bis nach Limburg. Ich lerne nicht nur eine herrliche Natur, sondern auch etliche Sehenswürdigkeiten kennen. Die Tour fordert mich, denn es gibt einige Anstiege.
difficult
58.7 km
4:48 h
599 m
530 m
Die Region um Höhr-Grenzhausen und darüber hinaus wird Kannenbäckerland genannt, denn hier fand man einst die größten Tonvorkommen in Europa. Daraus wurde das bekannte grau-blaue Westerwald-Geschirr hergestellt. Ich nehme mir daher Zeit und besuche das Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen. Einige Kilometer weiter sehe ich Angler, die ihr Glück am Erlenhofsee am Ostende von Ransbach-Baumbach versuchen. Richtung Montabaur grüßt mich schon von Weitem das gelbe Schloss, das Wahrzeichen der Stadt. Es dient heute als Schulungsort und Hotel. Noch in Montabaur komme ich an dem Sauerbrunnen vorbei, dessen Wasser trinkbar ist. Es schmeckt ein wenig säuerlich, weil es reichlich Kohlensäure und Eisen enthält. In Wirzenborn wartet ein besonderes Highlight: das Motorradmuseum, das Schätze aus sieben Jahrzehnten präsentiert. Noch bevor ich Großholbach erreiche, stoße ich auf Bildches Eich, eine Kapelle, die ein altes Denkmal beherbergt. Der weitere Weg führt mich in südöstlicher Richtung durch schöne Kultur- und Naturlandschaften bis nach Limburg an der Lahn mit seinem Dom.

Author’s recommendation

Trinkbecher für den Sauerbrunnen mitnehmen! Außerdem lassen sich die Töpfer der vielen Keramikbetriebe in Höhr-Grenzhausen gern bei der Arbeit über die Schulter schauen.
outdooractive.com User
Author
Maja Büttner
Updated: May 08, 2020

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
370 m
Lowest point
64 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Sehr gute Kondition erforderlich.

Tips, hints and links

Der Radweg Südlicher Westerwald ist in seinem gesamten Verlauf befahrbar. Zwischen Limburg a.d. Lahn und Elz sowie zwischen Höhr-Grenzhausen (OT Grenzhausen) und Vallendar ist die Strecke zurzeit nicht beschildert.

Start

Vallendar am Rhein-Radweg (67 m)
Coordinates:
Geographic
50.400627, 7.609987
UTM
32U 401213 5584099

Destination

Limburg/Lahn am Lahn-Radweg

Turn-by-turn directions

Die knapp 60 Kilometer lange Tour startet am Bahnhof von Vallendar. Ich fahre Richtung Marktplatz, biege links ab, umfahre den Friedhof und schlängle mich aus dem Rheintal hinauf in den Westerwald Richtung Norden und Höhr-Grenzhausen. Auf dieser ersten Etappe fehlt die Markierung. Ab Höhr-Grenzhausen werde ich durch Hinweisschilder weitergeleitet. Ich umfahre den Stadtteil Grenzhausen sowie den Autobahnanschluss und nähere mich mit einem weiteren kleinen Anstieg hinter Hilgert dem Ort Ransbach-Baumbach. Richtung Ebernhahn überquere ich die A3 und komme bei leicht abschüssiger Strecke nach Wirges. Von hier aus gelange ich auf südöstlicher Strecke nach Montabaur. Die Tour bringt mich nun in den Nassauer Naturpark, wo ich Großholbach südlich streife und in Kleinholbach ankomme. Zwischen Nomborn und Nentershausen wartet ein weiterer Anstieg. Dann geht es über eine längere Zeit leicht bergab Richtung Elz und Limburg an der Lahn. Zwischen Elz und Limburg fehlt ebenfalls die Markierung, doch lässt sich der Zielort gut finden.

Note


all notes on protected areas

Public transport

  • Rechte Rheinstrecke (Wiesbaden - Koblenz - Bonn): Vallendar
  • Hessische Landesbahn (Limburg - Westerburg - Au/Sieg): Limburg, Staffel, Elz
  • Hessische Landesbahn (Limburg - Montabaur - Siershahn): Limburg, Staffel, Niedererbach, Girod, Montabaur, Wirges
  • Lahntalbahn (Koblenz - Bad Ems - Limburg - Wetzlar - Gießen): Limburg

Getting there

Vallendar: Über A48 bis Ausfahrt 11-Bendorf/Neuwied, weiter auf B42 Richtung Koblenz-Ost/Vallendar

Höhr-Grenzhausen: Über A48 bis Ausfahrt 12-Höhr-Grenzhausen

Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Kombi-Flyer Rad/Wandern, hier kostenfrei erhältlich!

Equipment

Für Taschen und Rucksäcke bietet bei einer Fahrradtour nicht nur der Rücken Platz – das Gewicht der Ausrüstung sollte am besten auf mehrere Körper- und Radteile verteilt werden. Fahrtwind, Regen oder Sonne können auf dem Rad zu ganz unterschiedlichen Temperaturempfindungen führen – eine Erkältung kann mit einer professionellen Fahrradbekleidung am besten vermieden werden. Man sollte auf einer mehrtägigen Tour immer passende Wechselkleidung zur Hand haben, um für jede Eventualität gewappnet zu sein. Neben anderen wichtigen Ausrüstungsgegenständen sollten die nötige Werkzeuge und Reparaturutensilien nicht vergessen werden. Bei hohem Tempo ist man auf einer Fahrradtour schnell mal falsch abgebogen: Zur Orientierung dienen traditionelle und moderne Hilfsmittel wie eine Radkarte oder ein GPS-Gerät. Mit dabei haben sollte unbedingt auch immer ein kleines Notfallset.

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
58.7 km
Duration
4:48h
Ascent
599 m
Descent
530 m
Round trip Multi-stage route Refreshment stops available Cultural/historical value

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • New Point
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.