Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Themed route

Saynbach-Radrundweg

· 2 reviews · Themed route · Westerwald
Responsible for this content
Westerwald Touristik-Service Verified partner  Explorers Choice 
  • Saynbach-Radrundweg, Radtour Westerwald
    / Saynbach-Radrundweg, Radtour Westerwald
    Photo: Westerwald Touristik-Service, Westerwald Touristik-Service
  • Saynbach-Radrundweg, Radtour Westerwald
    / Saynbach-Radrundweg, Radtour Westerwald
    Photo: Westerwald Touristik-Service, Westerwald Touristik-Service
Saynbach-Radrundweg, Radtour Westerwald
Map / Saynbach-Radrundweg
0 150 300 450 600 m km 5 10 15 20 25 30

Der Saynbach-Radrundweg führt durch idyllische Landschaften, vorbei an den sieben Weihern der Westerwälder Seenplatte und lädt immer wieder zu kleinen Zwischenstopps ein.
moderate
31.8 km
2:15 h
504 m
504 m
Der Saynbach-Radrundweg verbindet das Saynbachtal mit den Höhenzügen der Westerwälder Seenplatte. Wir empfehlen Selters als Startpunkt. Zunächst geht es dann über Maxsain bergan nach Freilingen von wo aus Sie zwischen zwei alternativen Strecken nach Wölferlingen wählen können. Doch bevor Sie sich entscheiden: Machen Sie doch einen Abstecher hoch hinauf zum Aussichtsturm Helleberg zwischen Weidenhahn und Düringen, von wo aus Sie einen herrlichen Blick über die Region haben. Zurück in Freilingen folgen Sie entweder der L304 oder nehmen kurz nach Freilingen die Abzweigung, um entlang einer Fischteichanlage und der anschließenden Allee nach Wölferlingen zu radeln. Weiter geht’s am Wölferlinger Weiher vorbei bergan zum höchsten Punkt der Strecke: dem 430 Meter hohen Wölferlinger Kopf. Zum Rasten empfiehlt sich der Waldspielplatz zwischen Dreifelden, Wölferlingen und Steinen. Von hier aus erreichen Sie auch die sieben Weiher der Westerwälder Seenplatte. Bei schönem Wetter erwartet Sie hinter Steinen ein wunderbarer Blick bis hin zum Siebengebirge. Nach den Anstiegen zu Beginn der Strecke, geht es nun bergab nach Rückeroth. Dabei kommen Sie an der Burgruine „Schmanddippe“ in Hartenfels vorbei. Ihren ungewöhnlichen Namen verdankt die Ruine dem 28 Meter hohen Burgfried, der Ähnlichkeit mit einem Rahmtopf – also mit einem „Schmanddippe“ wie der Westerwälder sagt – hat. Von Rückeroth aus geht es dann über Goddert zurück zum Ausgangspunkt in Selters.
outdooractive.com User
Author
Westerwald Touristik-Service
Updated: August 15, 2019

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
461 m
Lowest point
243 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips, hints and links

Westerwald Touristik-Service
Kirchstr. 48 a
56410 Montabaur
Tel.: +49 (0)2602 - 30 01 - 0
Fax: +49 (0)2602 - 94 73 25
E-Mail: mail@westerwald.info
www.westerwald.info

Tourist-Information Selters
Am Saynbach 5 - 7
56242 Selters
Tel.: +49 (0)2626 - 76458
Fax: +49 (0)2626 - 76420
E-Mail: touristik@selters-ww.de
www.selters-ww.de

Start

Selters (245 m)
Coordinates:
Geographic
50.529864, 7.755326
UTM
32U 411783 5598285

Destination

Selters

Turn-by-turn directions

Wegeführung:
Überwiegend Forst- und Wirtschaftswege

Belagsqualitäten:
Überwiegend asphaltiert, nur abschnittsweise mit ganzjährig befahrbaren, wassergebundenen Belägen

Anforderung:
Der Rundweg erfordert alltagsgeübte Kräfte, da er aus der Tallage des Saynbachs über einige Kuppen auf dessen Quellhöhe führt.

 

Getting there

Über A3 bis Ausfahrt 38-Ransbach-Baumbach, weiter Richtung Hachenburg/Wirges/Siershahn/Mogendorf. Auf L307, L267 und K132 bis Selters.
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Radwander- und Mountainbikekarte Westerwald Süd Kompass Verlag Maßstab 1:50.000 6,00 Euro zzgl. Versand. Erhältlich beim Westerwald Touristik-Service

Similar tours nearby

 These suggestions were created automatically.

Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

3.0
(2)
Friedhelm Schlosser
August 23, 2016 · Community
Unsere 4. Radtour der Westerwald- Touristik und wieder ein Volltreffer! Gelungene Streckenführung abseits des Straßenverkehrs! Moderate Steigungen wie im Profil angegeben. Besonders gefiel uns heute die angenehm kühle Luft auf den zahlreichen Etappen durch den Wald.
show more
Done at August 22, 2016
Adi Vino
July 04, 2015 · Community
15km Aufstieg, 15km Abfahrt. Eine Burgruine und ein Waldspielplatz sorgen für die einzige Abwechselung. Das reicht nicht für eine lohnende Anreise. Für Familien sowieso nicht geeignet wegen der teils steilen Anstiege und Schotterwege. Im September und Oktober vielleicht für Pilzesammler interessant. Keine Empfehlung1
show more

Photos of others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
31.8 km
Duration
2:15 h
Ascent
504 m
Descent
504 m
Loop Scenic With refreshment stops Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.