Commentaire

Extratour Postraubroute

Détails

Andreas Meier

05.09.2021 · Communauté
Bei schönstem Altweibersommerwetter sind wir die Postraubroute gewandert. Dabei haben wir die schöne Natur des Lahn-Dill-Berglandes genossen. Die Strecke selbst ist nicht allzu anspruchsvoll, bis auf ein paar wenige knackige Anstiege geht es mäßig die Hügel hoch und runter. Den Aussichtsturm muss man natürlich erklimmen, um von der Plattform aus den Dünsberg, das Hinterland und die Angelburg zu sehen. Zwei Dinge haben uns jedoch ein wenig gestört: ja, Waldarbeiten müssen sein. Aber dabei müssen nicht immer so die Wege verranzt werden, dass man um die Pfützen und Schlaglöcher Slalom laufen muss. Und für einen Premiumweg waren doch relativ wenige Rastmöglichkeiten vorhanden; eine Sitzgruppe und zwei Liegebänke vor Rodenhausen, die nächste Rastbank dann vier Kilometer später am Koppeturm, so dass bei mäßigen Ansturm es schon eng mit Sitzmöglichkeiten werden kann. Das kann aber noch verbessert werden. Die Gastronomie im Kornhaus wollten wir gerne nutzen, jedoch bekamen wir keinen Platz mehr angeboten, so dass wir kein Urteil zu den Speisen und Getränken geben können. Alles in Allem dennoch eine empfehlenswerte Runde.
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 05.09.2021
Crédit photo : Andreas Meier, Communauté
Crédit photo : Andreas Meier, Communauté
Crédit photo : Andreas Meier, Communauté
Crédit photo : Andreas Meier, Communauté
Crédit photo : Andreas Meier, Communauté
Crédit photo : Andreas Meier, Communauté
Crédit photo : Andreas Meier, Communauté

Photo de profil
Médias
Choisir vidéo(s)

Récemment ajoutées

Quel est votre commentaire ?