Ulmener Burgruine

Commentaire

HeimatSpur Große Acht in Ulmen

Détails

Helmut Eirich

24.09.2020 · Communauté
Wer hat sich diese Tour ausgedacht??? Um das Maar herum und über die Burg, ja schön. Aber dann: aus dem Ort heraus ca. 3,5 km auf asphaltiertem Radweg parallel zur stark befahrenen Bundesstraße. Danach durchweg auf breiten Schotterwegen, zum Teil derart grob, dass das Laufen schwer fällt. Das Tal zwischen den beiden Mühlen (ca. 3 km) ist ansprechend, dann geht es aber Richtung Autobahn und deren Lärm ist kein entkommen! Die letzten 1,5 km geht es durch Gewerbegebiet und Ortschaft. Fazit: NICHT ZU EMPFEHLEN!!!

1 comment

Vera Merten / GesundLand Vulkaneifel
Sehr geehrter Herr Eirich, vielen Dank für Ihren Kommentar. Wir freuen uns immer, wenn wir Rückmeldungen bekommen und somit die Möglichkeit haben zu reagieren. Leider geht das nicht immer so zeitnah, weil es vielleicht das eine oder andere zu klären gibt. Sie schreiben, dass Ihnen ein Teil der Strecke gut gefallen hat und sprechen in Ihrer Rückmeldung einige Dinge an, die Ihnen nicht gefallen haben. Unter anderem finden Sie den Splitt unvorteilhaft – wir sehen hierin jedoch die Möglichkeit, dass der Weg auch bei Regen und Matsch begehbar und befahrbar ist. Die Lautstärke der Autobahn / Bundesstraße ist und wird immer ein Thema sein. Derzeit gibt es aus unserer Sicht aber leider keine andere Möglichkeit der Wegführung. Wir sind bei der Konzeption und Wegführung immer darauf bedacht, die Wege möglichst naturbelassen und attraktiv zu gestalten. Auch die Ortschaften sollen in die Wegführung mit eingebunden werden. Dieser Weg ist eingebettet in den Maar-Themen-Pfad, der eine attraktive Wegführung und abwechselnde Landschaftserlebnisse bietet. Viele Grüße von dem GesundLand Team
Photo de profil
Médias
Choisir vidéo(s)

Récemment ajoutées

Quel est votre commentaire ?