Planifier une randonnée
Mine

Deutsches Schieferbergwerk

· 1 évaluation · Mine · Eifel · fermé
Ce contenu est proposé par
Eifel Tourismus GmbH Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Unterirdischer Gang im Deutschen Schieferbergwek
    / Unterirdischer Gang im Deutschen Schieferbergwek
    Photo: Dominik Ketz, CC BY-SA, Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz
  • / Stollen im Deutschen Schieferbergwerk
    Photo: Dominik Ketz, CC BY-SA, Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz
  • / Abtauchen in die Stollenwelt
    Photo: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz
  • / Maschine im Deutschen Schieferbergwerk
    Photo: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz
  • / Auf Erkundungstour im Deutschen Schieferbergwerk
    Photo: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz
  • / Interaktive Lorenfahrt Deutsches Schieferbergwerk
    Photo: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

Première mine d'ardoise high-tech et effets spéciaux : un voyage passionnant sous terre.

Un passionnant voyage dans le temps attend les visiteurs de l'unique mine d'ardoise allemande à Mayen : Là où la mer du Dévonien s'étendait il y a 400 millions d'années, les passages sinueux de la mine d'ardoise serpentent maintenant à 16 mètres sous le château de Genovevaburg.

Ce musée spécial fournit des informations très concrètes sur le travail et la vie quotidienne des ardoisiers. Le toucher est expressément autorisé dans le labyrinthe de tunnels de 340 mètres de long, car la mine d'ardoise offre une aventure pour tous les sens.

Un ascenseur emmène les visiteurs dans un monde d'hommes, de machines et de dynamite. Dans les galeries souterraines, on trouve de vieux camions, des scies à câble, d'énormes pelles mécaniques et des marteaux pneumatiques de 20 kilos.

L'attraction pour les enfants et les adultes est une simulation de trajet en camion à travers la galerie.

Heures d'ouverture

Fermé aujourd'hui
Open 08.03.2021 through 13.01.2022 from lun., mar., mer., jeu., sam. and dim. 10:00–17:00 .

Téléchargements

Flyer Museumswelten

Coordonnées

DD
50.326820, 7.220657
DMS
50°19'36.6"N 7°13'14.4"E
UTM
32U 373349 5576483
w3w 
///tamisons.écran.coupure
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Accessibilité

Badge Accessibilité certifiée
Accessibilité certifiée

  • Stationnement pour les personnes à mobilité réduite
  • Bâtiment/local/terrain accessible aux personnes handicapées (par ascenseur ou rampe)
  • 90 cm de largeur minimum pour tous les passages / portes
  • 80 cm de largeur minimum pour tous les passages / portes
  • 70 cm de largeur minimum pour tous les passages / portes
  • Toilettes pour les personnes à mobilité réduite
  • Rampe d'appui rabattable dans les toilettes au moins sur le côté accessible

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Im Parkhaus "Burggarage" gibt einen gekennzeichneten Parkplatz für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 330 cm x 550 cm) sowie zwei XXL-Parkplätze (Stellplatzgröße: 530 cm x 550 cm).
  • Die Aufzugkabine im Parkhaus "Burggarage" ist 110 cm x 140 cm groß. Die Aufzugtür ist 77 cm breit.
  • Der Weg zum Museum ist nicht leicht begeh- und befahrbar und hat eine maximale Längsneigung von 7 % über eine Strecke von 70 m.
  • Das Museum ist zugänglich über eine Stufe oder eine Anlegerampe. Die Rampe hat eine maximale Neigung von 8 % und eine Gesamtlänge von 1 m.
  • Fast alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind ebenerdig oder über einen Aufzug zugänglich. Ausnahmen: Die Aussichtsplattform Oberburg und Teile des Stollens auf Ebene -3 sind nur über Stufen zugänglich.
  • Die Aufzugkabine ist 145 cm x 160 cm groß.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge im Museum sind mindestens 90 cm breit.
  • Der Kassentresen ist 110 cm hoch.

Ausstellung

  • In der Ausstellung sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar und die Informationen sind überwiegend im Sitzen lesbar.
  • Der Stollen auf Ebene -3 ist teilweise nicht gut befahrbar, es gibt zudem mehrere Steigungen.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten. Es ist eine Voranmeldung notwendig.
  • Es stehen mobile oder feste Sitzgelegenheiten zur Verfügung, die während der Führung benutzt werden können.
  • Die gesamte Route der Führung ist stufenlos befahrbar.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (Herren-WC)

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor/hinter der Tür, vor dem WC und vor dem Waschbecken 150 cm x 140 cm;
    links neben dem WC 55 cm x 56 cm, rechts ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Der Haltegriff links vom WC ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (Damen-WC)

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor der Tür und dem Waschbecken 120 cm x 200 cm;
    vor dem WC 154 cm x 145 cm;
    rechts neben dem WC 76 cm x 56 cm, links ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.
Rapport PDF sur laccessibilité pour {0}

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Ein abgehender Notruf in den Aufzügen wird akustisch bestätigt.

Ausstellung

  • Die Informationen zu den Exponaten werden überwiegend schriftlich vermittelt.
  • Es gibt Filme (ohne Ton) und eine Multimedia-Station.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen angeboten.
Rapport PDF sur laccessibilité pour {0}
  • Les chiens d'assistance sont les bienvenus

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Fast alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet. Ausnahmen: Stollen, Treppen.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Der Stollen auf Ebene -3 ist nicht durchgehend so hoch, dass man aufrecht stehen kann. Es stehen Helme zur Verfügung.
  • Die Beschilderung ist teilweise nicht kontrastreich gestaltet.
  • Ein abgehender Notruf in den Aufzügen wird akustisch bestätigt. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt. Die Bedienelemente sind nicht visuell kontrastreich gestaltet, jedoch taktil erfassbar.
  • Treppenstufen sind nicht visuell kontrastreich gestaltet. Treppen haben mindestens einen einseitigen Handlauf.

Ausstellung

  • Die Exponate sind überwiegend gut ausgeleuchtet.
  • Die Informationen zu den Exponaten werden überwiegend schriftlich vermittelt und sind visuell kontrastreich gestaltet.
  • Es gibt Audiostationen sowie eine Tast- und eine Multimedia-Station.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten.
Rapport PDF sur laccessibilité pour {0}

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Museums sind von außen klar erkennbar.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.

Ausstellung

  • Die Informationen zu den Exponaten werden überwiegend schriftlich vermittelt, jedoch nicht in Leichter Sprache.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.
Rapport PDF sur laccessibilité pour {0}
Ce rapport daudit a été préparé par : {0}
Période de certification : 01.11.2020 - 31.10.2023

Parcours à proximité

Type
Nom
Distance
Durée
Dénivelé positif
Dénivelé négatif
18,9 km
2:00 h.
267 m
271 m
24,6 km
2:30 h.
203 m
251 m
Voir sur la carte

A proximité

 Ces suggestions ont été créées automatiquement

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

5,0
(1)
Johanna Nunn
Hier · Communauté
Ein Bergwerk unter der Burg dass man ohne Führung selbst erkunden kann , erst zieht man einen Helm an und los geht es , toll auch für Kinder!
Afficher plus
Photo: Johanna Nunn, Communauté
Photo: Johanna Nunn, Communauté
Photo: Johanna Nunn, Communauté
Photo: Johanna Nunn, Communauté
Photo: Johanna Nunn, Communauté
Photo: Johanna Nunn, Communauté
Photo: Johanna Nunn, Communauté
Photo: Johanna Nunn, Communauté
Photo: Johanna Nunn, Communauté
Photo: Johanna Nunn, Communauté
Photo: Johanna Nunn, Communauté
Photo: Johanna Nunn, Communauté
Photo: Johanna Nunn, Communauté
Photo: Johanna Nunn, Communauté
Photo: Johanna Nunn, Communauté
Photo: Johanna Nunn, Communauté
Photo: Johanna Nunn, Communauté
Photo: Johanna Nunn, Communauté

Photos de la communauté

+ 14

Deutsches Schieferbergwerk

Genovevaburg
56727 Mayen
Téléphone (0049)2651 498508 Fax (0049)2651 7017833

Propriétés

A voir absolument accessible/sans obstacles
  • 2D 3D
  • Contenus
  • Show images Masquer les images
  • 2 Activités à proximité
Top facile
18,9 km
2:00 h.
267 m
271 m

Mayen-Polch, Polch-Ochtendung, Polch-Münstermaifeld - drei Abschnitte, je 10 km lang. Kombinationsmöglichkeiten im leuchtend gelben Maifeld. 

3
de Wolfgang Reh / Eifel Tourismus GmbH,   Eifel Tourismus GmbH
Top facile
24,6 km
2:30 h.
203 m
251 m

  Mayen-Polch, Polch-Bassenheim, Polch-Münstermaifeld - drei Abschnitte, zwischen 10 udn 18 km lang. Kombinationsmöglichkeiten im leuchtend ...

2
de Wolfgang Reh / Eifel Tourismus GmbH,   Eifel Tourismus GmbH
  • 2 Activités à proximité