Partager
Favoris
Imprimer
Code d'intégration web
Ruines/Ruines de château

Klosterruine Disibodenberg

Ruines/Ruines de château · Nahe · ouvert
Ce contenu est proposé par
Urlaubsregion Naheland Partenaire certifié 
  • /
    Photo: Naheland Touristik GmbH
  • Disibodenberg
    / Disibodenberg
    Photo: Peter Bender
  • / Disibodenberg_Kloster
    Photo: 3timeKate
  • / Disibodenberg_Wiese
    Photo: Peter Bender
  • / Logo

In reizvoller Umgebung liegt die Ruine des ehemaligen Klosters der Hl. Hildegard von Bingen.

Die Ruine des ehemaligen Klosters der Hl. Hildegard finden Sie in reizvollster Umgebung.

Malerisch hingestreckt liegt der Rücken des Disibodenberges im Mündungsdreieck des Flüsschen Glan in die Nahe. Die Klosterruinie lässt sich kaum zwischen den Wipfeln der hohen Bäume erkennen. Eingebettet in den romantischen Landschaftspark, den der berühmte Heidelberger Gartenbauinspektor und Gartenkünstler Johann Metzger Mitte des neunzehnten Jahrhunderts schuf, liegt die Ruine auf dem Plateau des Berges.

Von hier haben Sie die schönste Aussicht in die Täler beider Flüsse. Deutlich erkennen Sie bei Ihrem Rundgang den Grundriss der ehemaligen klösterlichen Gebäude. Beim Eintritt durch die Pforte sind Kirche, Kreuzgang und Kapitelsaal gut erkennbar. Unterstützt durch eine dezente aber informative Ausschilderung erkunden Sie die weiteren Bereiche des Klosters, erkennen den benediktinischen Grundplan und treten in die in den Außenmauern erhaltenen, noch immer imposanten späteren zisterziensischen Großgebäude, die den Hang zum Nahetal abschließen.

Die Klosterruine ist über Zahlung des Eintrittsgeldes am Drehkreuz bzw. im Museum ganzjährig zugänglich.

Heures d'ouverture

Ouvert aujourd'hui
Open 01.04.2019 through 27.09.2024 from 08:00–22:00.

Die Klosterruine ist über Zahlung des Eintrittsgeldes am Drehkreuz täglich, ganzjährig zugänglich.

Das Museum ist von April bis Oktober geöffnet:

Samstag 12 bis 18 Uhr

Sonn- und Feiertag 11 bis 17 Uhr

sowie auf Anfrage… außer, es regnet, stürmt und schneit …



Prix:

Die Ruine des ehemaligen Klosters der Hl. Hildegard finden Sie in reizvollster Umgebung. Malerisch hingestreckt liegt der Rücken des Disibodenberges im Mündungsdreieck des Flüsschen Glan in die Nahe. Kaum lässt sich zwischen den Wipfeln der hohen Bäume die Klosterruine ausmachen. Eingebettet in den romantischen Park, den der berühmte Heidelberger Gartenbauinspektor und Gartenkünstler Johann Metzger Mitte des neunzehnten Jahrhunderts schuf, liegt sie auf dem Plateau des Berges. Von hier haben Sie die schönste Aussicht in die Täler beider Flüsse. Deutlich erkennen Sie bei Ihrem Rundgang den Grundriss der klösterlichen Gebäude. Durch die Pforte eingetreten liegen gut erkennbar Kirche, Kreuzgang und Kapitelsaal. Unterstützt durch eine dezente aber informative Ausschilderung erkunden Sie die weiteren Bereiche des Klosters, erkennen den benediktinischen Grundplan und treten in die in den Außenmauern erhaltenen, noch immer imposanten späteren zisterziensischen Großgebäude, die den Hang zum Nahetal abschließen. Weitere Informationen: www.disibodenberg.de Museum an der Klosterruine - Öffnungszeiten April bis Oktober: Samstag • 12 bis 18 Uhr Sonn- und Feiertag • 11 bis 17 Uhr zu Ferienzeiten nachmittags und auf Anfrage … außer, es regnet, stürmt und schneit …

Coordonnées

DD
49.776581, 7.701416
DMS
49°46'35.7"N 7°42'05.1"E
UTM
32U 406504 5514599
w3w 
///marmiton.lanceuse.maturité
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Activités à proximité

Type
Nom
Distance
Durée
Dénivelé positif
Dénivelé négatif
7,2 km
1:09 h.
164 m
164 m
Itinéraire(s) à étapes Weinwanderweg Rhein-Nahe
93,6 km
25:51 h.
1620 m
1684 m
127,4 km
7:30 h.
597 m
973 m
129,8 km
10:05 h.
851 m
851 m
129,8 km
10:05 h.
851 m
851 m
Voir sur la carte

A proximité

 Ces suggestions ont été créées automatiquement

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !

Photo de profil

Photos de la communauté


Klosterruine Disibodenberg

Disibodenberger Hof 3 
55571 Odernheim am Glan
Téléphone (0049) 171/9449255

Propriétés

Destination
  • 2D 3D
  • Contenus
  • Show images Masquer les images
  • 10 Activités à proximité
Randonnée courte/Circuit labellisé · Nahe
Hellersbergweg
moyen
7,2 km
1:09 h.
164 m
164 m
Der Rundweg ist ca. 7,2 km lang und sehr abwechslungsreich. Der Weg führt durch die Ortslage Odernheim am Glan nach Süden durch die Weinberge mit ...
4
de Renate Scheffold,   Urlaubsregion Naheland
moyen
15,6 km
4:26 h.
305 m
344 m
Disibodenberg - Odernheim - Duchroth - Oberhausen an der Nahe - Schloßböckelheim Der Disibodenberg mit der Klosterruinie ist das Herzstück des ...
3
de Urlaubsregion Naheland,   Urlaubsregion Naheland
Sentier de grande randonnée labellisé
Weinwanderweg Rhein-Nahe
moyen Itinéraire(s) à étapes
93,6 km
25:51 h.
1620 m
1684 m
Abwechslungsreicher Wanderweg, der auf knapp 95 km von Kirn am südlichen Rande des Naturparks Soonwald-Nahe nach Bingen am Rhein führt.
Outdooractive Editors
Piste à thème · Pfälzer Bergland und Donnersberg
Glan-Blies-Radweg | Familientour »Perlen am Glan «
Facile ouvert
22,8 km
2:30 h.
10 m
33 m
Eine schöne Tour für Familien bietet der Glan-Blies-Radweg zwischen Lauterecken und Staudernheim. Tipp: das Freilichtmuseum und der Barfußpfad im ...
de Julia Bingeser / Juergen Wachowski,   Pfalz Touristik e.V.
Facile Étape 5
13,1 km
0:54 h.
58 m
73 m
La dernière étape de l’Itinéraire cyclable Glan-Blies vous amène dans le pays viticole au bord de la Nahe. Vous découvrirez à nouveau un autre ...
de Julia Bingeser / Juergen Wachowski,   Pfalz Touristik e.V.
moyen
13,6 km
3:33 h.
107 m
134 m
Monzingen – Nussbaum – Bad Sobernheim – Staudernheim - Disibodenberg Dieser Abschnitt führt ins Zentrum des Pilgerwanderweges, der Klosterrunie ...
3
de Urlaubsregion Naheland,   Urlaubsregion Naheland
Piste cyclable grande · Nahe
Nahe-Radweg
moyen ouvert
127,4 km
7:30 h.
597 m
973 m
Reichlich Abwechslung bietet der Nahe-Radweg auf 130 Kilometer von der Quelle am Bostalsee bis zur Mündung bei Bingen in den Rhein.
1
de Naheland-Touristik GmbH,   Urlaubsregion Naheland
Circuit cyclable · Pfälzer Bergland und Donnersberg
Kusel - Fritz Wunderlich, Freilichtmuseum und Burgen
difficile ouvert
129,8 km
10:05 h.
851 m
851 m
Ab Kusel über den Fritz-Wunderlich Radweg, Glan-Blies-Radweg, Nahe-Radweg, Burgen-Radweg wieder auf den Fritz-Wunderlich-Radweg zurück nach Kusel.
de Jürgen Wachowski,   Pfalz Touristik e.V.
Circuit cyclable · Pfälzer Bergland und Donnersberg
Kusel - Glantal, Nahetal und Burgen
difficile ouvert
129,8 km
10:05 h.
851 m
851 m
Fritz-Wunderlich Radweg ins Glantal. Glan-Blies-Radweg nach Staudernheim, durch das Nahetal nach Kronweiler und über den Burgen-Radweg, an Burg ...
de Jürgen Wachowski,   Pfalz Touristik e.V.
Circuit cyclable · Pfälzer Bergland und Donnersberg
Altenglan - Fachwerk, Hildegard von Bingen und Edelsteine
difficile ouvert
152,4 km
16:09 h.
748 m
748 m
Entlang der Draisine-Strecke nach Staudernheim, auf den Nahe-Radweg bis Nohfelden, weiter auf dem Saarlandradweg bis Freisen und über den Fritz ...
de Julia Bingeser / Jürgen Wachowski,   Pfalz Touristik e.V.
  • 10 Activités à proximité