Partager
Favoris
Imprimer
Code d'intégration web
Visite d’une mine/Exploitation minière

Dachschiefergrube "Assberg"

Visite d’une mine/Exploitation minière · Westerwald · ouvert
Ce contenu est proposé par
Westerwald Touristik-Service Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Dachschieferbergwerk Assberg
    / Dachschieferbergwerk Assberg
    Photo: Dominik Ketz
  • / Schiefergrube Assberg
    Photo: Dominik Ketz
  • / Dachschieferbergwerk Assberg Eingangsbereich
    Photo: Dominik Ketz

Die historische Dachschiefergrube Assberg dürfte die größte und älteste Schiefergrube des Westerwaldes gewesen sein.
Sie besteht aus einem Tagebau von ca. 240 m Länge und ca. 70 m Breite sowie einem über Treppen gut erreichbarem Bergwerk 20 m unter Tage. Letzteres besitzt eine fantastische Akustik und bietet sich aufgrund seiner besonderen Atmosphäre und Stille auch als idealer Ort für eine außergewöhnliche Meditation an.

Im Stolleneingang spannen reich bebilderte Infotafeln einen Bogen von der Ersterwähnung der Grube im Jahre 1548 bis zur äußerst spannenden Geschichte ihrer Wiederentdeckung Ende des vergangenen Jahrhunderts. Dabei erhält man einen anschaulichen Einblick in die harte Arbeit der Bergleute und die noch offenen Geheimnisse der jahrhundertealten Grube, mit deren Schiefer unter anderem die Dächer des Klosters Marienstatt sowie des Hachenburger Schlosses gedeckt wurden.

Die frei zugängliche Grube ist Teil des Geoparks Westerwald-Lahn-Taunus. Sie liegt direkt an WesterwaldSteig, Marienwanderweg und Druidensteig. Auch lässt sie sich vom nahen Limbach auf gleich vier LIMBACHER RUNDEN erwandern (Rundwege 21, 25, 33 und 36).

Gruppenführungen sind auf Anfrage möglich.

Jederzeit frei zugänglich
Eintritt frei!


Die historische Dachschiefergrube Assberg dürfte die größte und älteste Schiefergrube des Westerwaldes gewesen sein.
Sie besteht aus einem Tagebau von ca. 240 m Länge und ca. 70 m Breite sowie einem über Treppen gut erreichbarem Bergwerk 20 m unter Tage. Letzteres besitzt eine fantastische Akustik und bietet sich aufgrund seiner besonderen Atmosphäre und Stille auch als idealer Ort für eine außergewöhnliche Meditation an.

Im Stolleneingang spannen reich bebilderte Infotafeln einen Bogen von der Ersterwähnung der Grube im Jahre 1548 bis zur äußerst spannenden Geschichte ihrer Wiederentdeckung Ende des vergangenen Jahrhunderts. Dabei erhält man einen anschaulichen Einblick in die harte Arbeit der Bergleute und die noch offenen Geheimnisse der jahrhundertealten Grube, mit deren Schiefer unter anderem die Dächer des Klosters Marienstatt sowie des Hachenburger Schlosses gedeckt wurden.

Die frei zugängliche Grube ist Teil des Geoparks Westerwald-Lahn-Taunus. Sie liegt direkt an WesterwaldSteig, Marienwanderweg und Druidensteig. Auch lässt sie sich vom nahen Limbach auf gleich vier LIMBACHER RUNDEN erwandern (Rundwege 21, 25, 33 und 36).

Gruppenführungen sind auf Anfrage möglich.

Jederzeit frei zugänglich
Eintritt frei!


Heures d'ouverture

Ouvert aujourd'hui
Open 19.02.2019 through 31.12.2039 from 00:00–23:45.
Jederzeit zugänglich

Téléchargements

LIMBACHER RUNDE 21: Limbacher Panoramaweg (7,3 km) LIMBACHER RUNDE 25: 3-Blicke-Tour (8,8km) LIMBACHER RUNDE 33: 5-Blicke-Tour (14,0 km) LIMBACHER RUNDE36:Übers Kloster bis Heuzert (14,8)

Coordonnées

Géographique
50.694871, 7.792686
UTM
32U 414730 5616589
what3words 
///mitonnant.déméchage.régulons
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Activités à proximité

Type
Nom
Distance
Durée
Dénivelé positif
Dénivelé négatif
48,8 km
3:33 h.
335 m
643 m
211,8 km
16:49 h.
2274 m
2274 m
Voir sur la carte

A proximité

 Ces suggestions ont été créées automatiquement

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Dachschiefergrube "Assberg"

Hardtweg 3 
57629 Limbach
Téléphone (0049) 2662 7621 Fax (0049) 2662 939045

Propriétés

Destination
  • 2D 3D
  • Contenus
  • Show images Masquer les images
  • 3 Activités à proximité
Sentier de grande randonnée labellisé · Westerwald

Westerwald-Steig étape 10 Limbach - Monastère de Marienthal (Est-Ouest)

difficile Étape 10 ouvert
20,6 km
7:00 h.
600 m
562 m
Le long de la Petite Nister, le chemin passe au « coin allemand de la Suisse de Kroppach » au confluent de la Nister dans la commune de Heimborn, ...
6
de Michael Sterr,   Westerwald Touristik-Service
Piste à thème · Westerwald Mountain Range

WW1: Fuchskaute – Hachenburg

moyen Étape 4
48,8 km
3:33 h.
335 m
643 m
Auch diese letzte Etappe umfasst rund 50 Kilometer. Sie führt trotz einiger Anstiege tendenziell bergab, bevor sie vor Hachenburg wieder kurz ...
de Maja Büttner,   Westerwald Touristik-Service
difficile Itinéraire(s) à étapes
211,8 km
16:49 h.
2274 m
2274 m
Auf einer großen Rundfahrt (über 200 Kilometer) geht es von Hachenburg aus quer durch den Westerwald und zurück. Dabei werden mehrere Themenradwege ...
de Maja Büttner,   Westerwald Touristik-Service
  • 3 Activités à proximité