Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Autre piste cyclable

Westerwald-Lahn-Radweg

Autre piste cyclable · Westerwald
Ce contenu est proposé par
Westerwald Touristik-Service Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Hachenburg, Alter Markt
    / Hachenburg, Alter Markt
    Photo: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
  • /
    Photo: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
  • /
    Photo: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
  • / Nistermühle, Hachenburg
    Photo: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
  • / Dreifelder Weiher
    Photo: Dominik Ketz, Westerwald Touristik-Service
ft 2000 1500 1000 500 50 40 30 20 10 mi

Von Süd nach Nord führt diese Radroute durch die Mitte des Westerwaldes von Bad Ems bis Wissen. Sie führt durch 3 Kreise und 9 Verbandsgemeinden.

95,6 km
7:56 h.
1309 m
1434 m

In Süd-Nord-Richtung betrachtet startet der Westerwald-Lahn-Radweg in Bad Ems, zieht gemächlich nach Arzbach, um von hier in deutlichem, aber gleichmäßigem Anstieg auf guten Forstwegen in die südöstlichen Höhen des Montabaurer Stadtwaldes mit dem Ziel Welschneudorf zu gelangen.

Über Niederelbert und Oberelbert geht es nach Montabaur und mitten durch die Innenstadt zum ICE-Bahnhof und nach Staudt, wo im Umfeld des neu gestalteten Festplatzes ein schöner Rastplatz und ein phantasievoller Spielplatz zur Rast einladen.

Auf einfachen, gut ausgebauten Wegen und ruhigen Kreisstraßen führt der Weg ins Tal des Aubaches nach Leuterod und durch Ötzingen nach Sainerholz.  In kräftigem Anstieg geht es über eine Anhöhe zum Kleinen Saynbach mit den Ortschaften Blaumhöfen, Karnhöfen, Kuhnhöfen, Etzelbach, Arnshöfen und Haindorf-Obersayn.

Kurz darauf zwischen Rothenbach und Himburg trifft die Strecke auf den „Westerwald-Rhein-Radweg“ mit dem sie parallel nach Dreifelden mit der Westerwälder Seenplatte verläuft

Ab hier folgt die Route kurz dem Wied-Radweg, besucht die Wiedquelle bei Linden und führt hinauf zur bewirteten Alpenroder Hütte auf dem Gräberskopf.

Nächstes Ziel ist Hachenburg mit anschließender Sausefahrt ins tiefe Nistertal, aus dem es gleichmäßig aufwärts über eine Hügelkette nach und durch Streithausen ins Tal der Kleinen Nister geht. An dieser entlang wird Luckenbach erreicht mit einem weiteren Anstieg hinauf nach Rosenheim.

Erneut folgen Tal- und Bergfahrt über Steinebach hinauf nach Gebhardshain. Als letzte Senke mit anschließender Steigung erfordert der Aufstieg aus dem Elbbachtal noch einmal einige Kräfte hinauf auf die Höhen von Mittelhof mit einem danach folgenden kurzen Schlussanstieg. Dann rollt es hinab in Siegtal nach Schönstein und Wissen.

outdooractive.com User
Auteur
Westerwald Touristik-Service
Mise à jour: 19.03.2020

Point le plus élevé
511 m
Point le plus bas
78 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Zwischen Wissen/Sieg und Luckenbach ist die Route nicht beschildert.

Informations et liens complémentaires

Westerwald Touristik-Service
Kirchstraße 48a
56410 Montabaur
www.westerwald.info
mail@westerwald.info

Départ

Wissen: Bahnhof (202 m)
Coordonnées:
DD
50.795475, 7.716123
DMS
50°47'43.7"N 7°42'58.0"E
UTM
32U 409516 5627867
w3w 
///engageant.connotant.ressortisse

Arrivée

Bad Ems: Bahnhof

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Accès par transports publics

Coordonnées

DD
50.795475, 7.716123
DMS
50°47'43.7"N 7°42'58.0"E
UTM
32U 409516 5627867
w3w 
///engageant.connotant.ressortisse
Y aller en train, en voiture ou en vélo


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Distance
95,6 km
Durée
7:56h.
Dénivelé positif
1309 m
Dénivelé négatif
1434 m
Accès par transports publics Aller Retour Points de restauration

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser