Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Autre randonnée/Chemin de randonnée principal

Neustadt /Wstr. - Von Diedesfeld auf die Kalmit

Autre randonnée/Chemin de randonnée principal · Palatinate
Ce contenu est proposé par
Pfalz Touristik e.V. Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Das Felsenmeer an der Kalmit besteht aus beeindruckenden Gesteinsformationen.
    / Das Felsenmeer an der Kalmit besteht aus beeindruckenden Gesteinsformationen.
    Photo: Maresi Kachler, Pfalz Touristik e.V.
  • / Bald darauf gelangen wir zur Schutzhütte Hüttenberghütte.
    Photo: Maresi Kachler, Pfalz Touristik e.V.
  • / Ein idyllischer Teich mitten im Naturpark Pfälzerwald.
    Photo: Maresi Kachler, Pfalz Touristik e.V.
  • / Dieser Stein weist uns den Weg zum Felsenmeer.
    Photo: Maresi Kachler, Pfalz Touristik e.V.
  • / Diese schöne Aussicht genießen wir während der Wanderung.
    Photo: Maresi Kachler, Pfalz Touristik e.V.
  • / Von hier aus können wir bis zur Ludwigshafener Hütte sehen.
    Photo: Maresi Kachler, Pfalz Touristik e.V.
  • / Von hier bietet sich uns eine Aussicht bis zum Hambacher Schloß.
    Photo: Maresi Kachler, Pfalz Touristik e.V.
  • / Während der Wanderung passieren wir das Felsenmeer.
    Photo: Maresi Kachler, Pfalz Touristik e.V.
m 900 800 700 600 500 400 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km

Vom idyllischen Weinort Diedesfeld geht es bei dieser Tour hinauf auf die Kalmit, mit 673,3 m die höchste Erhebung des Naturparks Pfälzer Wald.
moyen
13,8 km
4:30 h.
582 m
583 m
Die Tour beginnt am Parkplatz in der Andergasse. Mit dem Blick in die Ebene starten wir die Wanderung und folgen zunächst der Wegmarkierung roter Balken. Wir folgen der Andergasse und gelangen in den Waldweg, wo es schon bald rechts in Richtung Klausentalhütte abgeht.
Wir folgen ab hier der Wegmarkierung blauer Punkt, welche uns direkt zur Klausentalhütte führt. Die gemütliche Hütte lädt mit einer schönen Sonnenterasse und großer Spielwiese, inklusive Spielplatz, zur ausgiebigen Rast ein. Während wir bisher auf Asphalt wanderten, geht es nun auf Waldwegen weiter, zunächst bergan, bis wir die Sommerbergquelle erreichen, ein erstes Highlight der Tour. In Richtung Hüttenhohl wandern wir nun auf schmalen, leicht ansteigenden Waldpfaden, passieren eine sehr alte Bank und folgen ab dort der weiß-grünen Wegmarkierung in Richtung Felsenmeer. So gelangen wir schließlich zur Hüttenberghütte, wo sich uns bei schönem Wetter eine grandiose Aussicht eröffnet. Nach dieser kurzen Verschnaufpause geht es nun weiter, der weiß-grünen Wegmarkierung folgend, bis zum Felsenmeer, ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Spaziergänger sowohl mit als auch ohne Hund. Über das Felsenmeer geht es dann weiter in Richtung Kalmithaus/Ludwigshafener Hütte, wo wir (neben günstigen Preisen?) ebenfalls eine wunderschöne Aussicht genießen können. Ab dem Kalmithaus geht es dann wieder bergab, unter anderem durch eine kleine Unterführung hindurch. Hier kann es nach Regen teilweise rutschig werden, also unbedingt auf festes Schuhwerk achten! Schließlich gelangen wir ins Tal und kommen an einem idyllischen Teich vorbei, folgen ab hier dem roten Balken und laufen zunächst auf gepflasterten Wegen und anschließend wieder auf Asphalt zum Ausgangspunkt. Mit einem tollen Blick auf das Hambacher Schloß beenden wir hier unsere Tour.

Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
662 m
Point le plus bas
216 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Pour se restaurer à proximité

Kalmithaus
Klausentalhütte

Équipement conseillé

Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung

Informations et liens complémentaires

Tourist Information
Hetzelplatz 1
67409 Neustadt an der Weinstrasse
Tel: 0 63 21 / 92 68 92
Fax: 0 63 21 / 92 68 91
Mail: touristinfo@neustadt.pfalz.com
www.neustadt.pfalz.com / www.pfalztours.eu

www.diedesfeld.de

Départ

Diedesfeld, Parkplatz in der Andergasse ()
Coordonnées:
Géographique
49.321290, 8.122330
UTM
32U 436219 5463543

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Mit dem Zug bis nach Neustadt/Weinstraße, von hier weiter mit dem Bus bis nach Diedesfeld.

Par la route

Auf der A65 bis Ausfahrt Neustadt/Weinstr. Süd, weiter über die B39 (Lachener Straße) und die K9 bis nach Diedesfeld.

Se garer

Am Parkplatz in der Andergasse
Y aller en train, en voiture ou en vélo


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
moyen
Distance
13,8 km
Durée
4:30h.
Dénivelé positif
582 m
Dénivelé négatif
583 m
Itinéraire(s) en boucle Point(s) de vue Points de restauration Intérêt géologique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser