Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Autre randonnée/Chemin de randonnée principal

Otterberg - Rundwanderweg 4 - Appental-Rundwanderweg

· 1 review · Autre randonnée/Chemin de randonnée principal · Palatinate · ouvert
Ce contenu est proposé par
Pfalz Touristik e.V. Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Markierung Rundwanderweg 4
    / Markierung Rundwanderweg 4
    Photo: Jürgen Wachowski, Pfalz Touristik e.V.
  • / Kirchplatz
    Photo: Tourist-Info Otterbach-Otterberg
  • / Brunnen Zisterzienser
    Photo: Tourist-Info Otterbach-Otterberg
  • / Gasthaus Krone
    Photo: Tourist-Info Otterbach-Otterberg
  • / Altstadt 3
  • / Otterberg - Abteikirche
    Photo: Timo Volz, Pfalz Touristik e.V.
  • / Otterberg - Abteikirche
    Photo: Timo Volz, Pfalz Touristik e.V.
  • / Otterberg - Abteikirche
    Photo: FVZV Pfälzer Bergland, Pfalz Touristik e.V.
  • / Otterberg - Abteikirche (Innenraum)
    Photo: FVZV Pfälzer Bergland, Pfalz Touristik e.V.
  • / Otterberg - Abteikirche (Innenraum)
    Photo: Dominik Ketz, Pfalz Touristik e.V.
  • / Otterberg - Abteikirche (Rosette)
    Photo: Timo Volz, Pfalz Touristik e.V.
  • / Otterberg - Abteikirche
    Photo: Dominik Ketz, Pfalz Touristik e.V.
  • / Otterberg - Abteikirche
    Photo: Timo Volz, Pfalz Touristik e.V.
  • / Otterberg - Abteikirche (Kapitelsaal)
    Photo: FVZV Pfälzer Bergland, Pfalz Touristik e.V.
  • / Otterberg - Bernhard von Clairvaux
    Photo: Dominik Ketz, Pfalz Touristik e.V.
  • / Museum und Tourist-Information
    Photo: Tourist-Info Otterbach-Otterberg
  • / Hotel Blaues Haus, Ansicht 1
  • / Hotel Blaues Haus Impressionen
  • / LuthPfarrheim
    Photo: TI Otterbach-Otterberg
  • / Haus Karch
    Photo: Tourist-Info Otterbach-Otterberg
  • / Ferckelsches Haus
    Photo: Tourist-Info Otterbach-Otterberg
  • / Türsturz des ehem Klosterhospitals
    Photo: TI Otterbach-Otterberg
  • / Haus Galecki
    Photo: Tourist-Info Otterbach-Otterberg
  • / Haus Binoth 1611
    Photo: Tourist-Info Otterbach-Otterberg
  • / Stadtmauer Otterberg
    Photo: Dorothee Müller, Tourist-Information Otterberg
  • / Otterberg - Grenzstein (Abtstein - Zisterzienserkloster Otterberg)
    Photo: Dorothee Müller, Tourist-Information Otterberg
  • / Mehlinger Heide 1
    Photo: Archiv der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn
  • / Schmiedefest
    Photo: Tourist-Info Otterbach-Otterberg
  • / Gaststätte Metzgerei Kraus
  • / Synagoge
    Photo: Tourist-Info Otterbach-Otterberg
  • / Eisdiele
    Photo: Tourist-Info Otterbach-Otterberg
  • / Haus Schippke
  • / Cafe+Bistro Zeitlos
    Photo: Harald Forsch Otterberg
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10

Bewaldete ebene Wanderstrecke nahe des Pfälzerwaldes, vorbei an Weihern, die bereits in der Klosterzeit zur Fischzucht dienten. Kneippanlage und Stadtmauer der historischen Altstadt.

ouvert
Facile
11,1 km
4:00 h.
108 m
110 m

Parkplatz an der Stadthalle Otterberg - Lauterer Straße - Beutlermühle - Appental - Pfifferlingsberg - Streifelsberg - Eichelberg - Gersweiler Kopf - Hundskopf - Götzenwooger Hang - Pfifferlingsberg - Appental - Beutlermühle - Lauterer Straße - Parkplatz an der Stadthalle Otterberg

Conseil(s) de l'auteur

Bei der Beutlermühle, an der wir links abbiegen, lag die Wüstung Weiler. Erstmals erwähnt wird Weiler in der Gründungsurkunde des Klosters Otterburg von 1143, in der dem Abt von Eberbach u.a. „die Pfründe im nächstgelegenen Dörflein“ übertragen wurden.

Eine Urkunde von 1195 bestätigt „Wilre“ als Klosterbesitz.

Wir kommen auf dem Weg auch an der Walkmühle vorbei, die im 30-jährigen Krieg zerstört wurde.

Nach 1707 hatte sie der Mennonit Christian Beutler, der einen Platz „die Alte Walckmühl zu Weyler“ genannt, samt dem noch stehenden alten Haus an der Straße“ erworben und wieder aufgebaut. Sie bestand lange Zeit als landwirtschaftlicher Betrieb und Mühle.

Auf dem Weg vor dem Pfifferlingsberg kommen wir an dem ersten Grenzstein mit Abtstab und der Zahl 1786.   Es folgen noch weitere Grenzsteine mit den gleichen Zeichen.

outdooractive.com User
Auteur

Dorothee Mueller / Juergen Wachowski

Mise à jour: 19.02.2020

Difficulté
Facile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
343 m
Point le plus bas
243 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Pour se restaurer à proximité

Alte Apotheke
Blaues Haus
Cafe-Bistro "Zeitlos"
Eiscafé "Italia"
Gasthaus "Zur Krone"
Alte Apotheke

Consignes de sécurité

HINWEIS:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten, Jagdgesellschaften o. ä. auf unseren Wanderwegen in der Region auftreten, auf dieser Plattform anzukündigen.

Trotzdem gibt es Situationen, wo Wanderwege gesperrt sind und wir nicht informiert wurden.

Jeder Wanderer, der durch gesperrte Flächen (Trassierband, „Vorsicht Jagd“ usw.) wandert, auch am Wochenende, handelt grob fahrlässig und ist für sein Handeln selbst verantwortlich!

 

Der Weg ist gut zu begehen, weist keine besonderen Steigungen oder Gefälle auf. Am Anfang des Weges Jahreszeiten bedingt stellenweise sehr feucht.

Équipement conseillé

Festes Schuhwerk, da im Frühjahr/Herbst/Winter stellenweise Nässe vorhanden.

Informations et liens complémentaires

Tourist-Information Otterbach-Otterberg

Hauptstraße 54, 67697 Otterberg,

Tel.: 06301 / 31504

Internet: www.otterbach-otterberg.de,

E-Mail: tourist-info@otterbach-otterberg.de

 

Das Gastgeberverzeichnis können Sie über eine der nachfolgenden Adressen als *.pdf-Datei anfordern:

tourist-info@otterbach-otterberg.de

 

Die Wege wurden vom www.pwv-otterberg.de erstellt.

Départ

Parkplatz an der Stadthalle Otterberg (gegenüber der Barbarossa-Bäckerei, an der Ampel in den Parkplatz abbiegen) (250 m)
Coordonnées:
Géographique
49.503280, 7.772764
UTM
32U 411145 5484129

Arrivée

Parkplatz an der Stadthalle Otterberg (gegenüber der Barbarossa-Bäckerei, an der Ampel in den Parkplatz abbiegen)

Itinéraire

Vom Parkplatz links der Stadthalle geht der Weg an der Stadtmauer entlang und biegt rechts ab durch einen Fußgängerweg auf die Lauterer Straße. Wir gehen die Straße entlang (ca. 1 km). Vor der Beutlermühle fast am Ende der Lauterer Straße biegen wir links ab in die Baumstraße. Direkt nach der Kurve geht der Weg rechts ab und führt kurz steil hoch in den Wald. Der Weg führt nun über den Rotenberg (305 m). Nach ca. 1 km folgen wir an der großen Wegkreuzung gerade aus der Markierung Nr. 4. Rechts führt der Weg auf die gemeinsame Markierung Nr. 1 und 4, auf dem wir zurückwandern werden. Nach 600 m erreichen wir die Höhe (301 m) vom Pfifferlingsberg. Wir treffen nach ca. 1 km auf eine Wegkreuzung und folgen rechts der gemeinsamen Markierung roter Strich. Nach 200 m erreichen wir die „Ultes Rast“. Wir folgen links dem Weg mit der Markierung 4. Nach 200 m verläuft der Weg leicht rechts bergab entlang dem Gersweilerkopf. Nach ca. 1 km gehen wir um die Sitzgruppe der sogenannten „Franzens Bank“ herum, rechts ins Raupenthal hinunter. Der Weg führt ca. 400 m über weichen Waldboden. An der Kohlplatte muss ein ca. 300 m langer abfallender Schotterweg überwunden werden. Kurz darauf, am Götzenwooger Hang, treffen wir wieder mit der Markierung Nr. 1 zusammen. Der Weg steigt nun auf den Rotenberg an, dort erreichen wir wieder die große Weggabelung, an der eine Bank zur Rast einlädt.

Der schon bekannte Weg Nr. 1+4 führt uns über den Rotenberg zurück in die Stadt.

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Mit dem Zug bis nach Kaiserslautern Hauptbahnhof.

Von dort mit dem Bus (Linie 130) nach Otterberg.

Weitere Infos unter www.vrn.de.

Par la route

Verkehrsanbindung:

Die Entfernung zu den größeren Städten beträgt:

  • Kaiserslautern 8 Kilometer
  • Saarbrücken (Flughafen) 70 Kilometer
  • Frankfurt (Flughafen) 140 Kilometer
  • Köln - Bonn (Flughafen) 240 Kilometer

Aus Richtung Saarbrücken kommend:

Die Anfahrt erfolgt über die A6 Ausfahrt Kaiserslautern-West (Ausfahrt Nr. 15), Richtung Lauterecken/Weilerbach. Auf der L367 2. Abfahrt Richtung Otterbach abbiegen. Von Otterbach sind es noch ca. 3 Kilometer bis Otterberg.

Aus Richtung Mannheim kommend:

Die Anfahrt erfolgt über die A6 Ausfahrt Enkenbach-Alsenborn (Ausfahrt Nr. 17). In Enkenbach-Alsenborn Beschilderung folgen.

Aus Richtung Frankfurt / Mainz kommend:

Anfahrt über die A63 Ausfahrt Sembach (Ausfahrt Nr. 14). Über Baalborn nach Otterberg. Rund 8 Kilometer ab der Autobahn.

Se garer

Parkplatz an der Stadthalle Otterberg (gegenüber der Barbarossa-Bäckerei, an der Ampel in den Parkplatz abbiegen)

Koordinaten: 49° 30´ 4´´ N / 7° 46´ 23´´ E

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Tourist-Information Otterbach-Otterberg Hauptstraße 54, 67697 Otterberg, Tel.: 06301 / 31 504 Internet: www.otterbach-otterberg.de E-Mail: tourist-info@otterbach-otterberg.de

Carte recommandée par l'auteur

Topographische Karte 1:25.000 der Verbandsgemeinde Otterbach und Otterberg Wandern, Radfahren, Nordic Walking Topographische Karte "Blatt 3 - Naturpark Pfälzerwald - Kaiserslautern und Umgebung"; "Wandern im Pfälzer Bergland" - www.pfaelzerbergland.de; Wanderkarte der Pfalztouristik "Die Pfalz - Wanderkarte";


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

3,0
(1)
A. J.
19.04.2014 · Community
Faite le 19.04.2014

Photos de la communauté


État
ouvert
Évaluation
Difficulté
Facile
Distance
11,1 km
Durée
4:00 h.
Dénivelé positif
108 m
Dénivelé négatif
110 m
Itinéraire(s) en boucle Point(s) de vue A faire en famille Intérêt culturel/historique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser