Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Autre randonnée/Chemin de randonnée principal

Vier-Türme-Tour

Autre randonnée/Chemin de randonnée principal · Lahntal
Ce contenu est proposé par
Lahntal Tourismus Verband e. V. Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Wanderrast auf dem Wintersberg
    / Wanderrast auf dem Wintersberg
    Photo: Ulf Klimke, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Limesturm auf dem Wintersberg
    Photo: Dominik Ketz
  • / Limesinfotafel auf dem Wintersberg
    Photo: Dominik Ketz
  • / Ausblick vom Wintersberg
    Photo: Dominik Ketz
  • / Wanderrast
    Photo: Dominik Ketz
  • / Panoramablick vom Concordiaturm
    Photo: Ulf Klimke, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Rast am Concordiaturmr
    Photo: Dominik Ketz
  • / Ausblick auf Bad Ems
    Photo: Dominik Ketz
  • / Sagenumwobene Heinzelmannshöhlen
    Photo: Dominik Ketz
  • / Auf dem Weg zum Bismarckturm
    Photo: Dominik Ketz
  • / Hoch über Bad Ems
    Photo: Dominik Ketz
  • / Eine der steilsten Standseilbahnen Deutschlands - die Kurwaldbahn
    Photo: Dominik Ketz
  • / Rast am Bismarckturm
    Photo: Dominik Ketz
  • / Bismarckturm
    Photo: Dominik Ketz
  • / Im Kurpark
    Photo: Dominik Ketz
  • / Wie passend: das Haus-Vier-Türme
    Photo: Dominik Ketz
  • / Die Malbergbahn
    Photo: Dominik Ketz
  • / Alte Quelle
    Photo: Ulf Klimke, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Schloss Balmoral
    Photo: Dominik Ketz
  • / Malbergturm
    Photo: Ulf Klimke, Lahntal Tourismus Verband e. V.
0 150 300 450 m km 2 4 6 8 10 12 14

Vier Aussichtspunkte auf den Hängen rund um Bad Ems müssen auf dieser Rundwanderung bestiegen werden. Es ist damit durchaus eine sportliche Tour, denn auf den 16 Kilometern müssen für vier Mal „hoch und runter” rund 616 Höhenmeter überwunden werden.

difficile
15,8 km
6:42 h.
636 m
636 m

 

Vier Aussichtspunkte auf den Hängen rund um Bad Ems müssen auf dieser Rundwanderung bestiegen werden. Es ist damit durchaus eine sportliche Tour, denn auf den 16 Kilometern müssen für vier Mal „hoch und runter” rund 616 Höhenmeter überwunden werden. Im einzelnen heißen die Herausforderungen: Wintersberg, Malberg, Bismarckhöhe und Concordiaberg. Auf zwei der Bergen geht es sogar noch höher hinaus, als es die eigentliche Topografie vorgesehen hat. Der Malbergturm und der Concordiaturm können auf schmalen Treppenstufen erklommen werden und vermögen es damit,  die ohnehin schon beeindruckenden Aussichten noch einmal zu toppen.
Wem dies als Einstieg in seine Wandertage zu viel ist, der kann die Rundtour in zwei kleinere Etappen aufteilen: entweder südlich der Lahn mit dem Wintersberg und dem Malbergskopf oder die Route über dem nördlichen Ufer mit Bismarckturm und Concordiaturm. Den schönsten Blick auf das historische Kurviertel hat man beim Abstieg vom Concordiaturm.

Conseil(s) de l'auteur

 

Einkehrmöglichkeiten:

 

Berghotel-Restaurant Wintersberg am Limes, Tel. 02603-4282, www.hotel-wintersberg.de . Montag, Dienstag Ruhetag

  

Hotel-Restaurant Schweizerhaus, Malbergstraße 21, Tel. 02603-93630, www.hotel-schweizerhaus.com  Donnerstag Ruhetag

  

Ferienhotel Lindenbach, Lindenbach 28, Tel. 02603-9770, www.bsw24.de  kein Ruhetag

  

Café-Restaurant Bismarck`s, Taunusallee 13, 56130 Bad Ems, Tel. 02603-508282, www.bismarcks.de  kein Ruhetag

  

Café-Restaurant Concordiaturm, Concordiastraße, 56130 Bad Ems, Tel. 02603-9569587, http://www.concordiaturm-badems.de  Dienstag Ruhetag

 

outdooractive.com User
Auteur
Ulf Klimke
Mise à jour: 08.11.2018

Difficulté
difficile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
293 m
Point le plus bas
76 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Informations et liens complémentaires

http://www.bad-ems.info/html/cs_6715.html

Départ

Hauptbahnhof Bad Ems (83 m)
Coordonnées:
Géographique
50.328062, 7.728697
UTM
32U 409512 5575880

Arrivée

Hauptbahnhof Bad Ems

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Accès par transports publics

Anreise mit der Bahn nach Bad Ems Hauptbahnhof.

Par la route

Mit dem Auto durch das Lahntal über die B260 nach Bad Ems, dort zum Hauptbahnhof.

Se garer

Hinter dem Bahnhof befindet sich ein kostenloser Parkplatz. Alternative: Parken im Parkhaus in der Grabenstraße.
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Wanderführer Bad Ems (kostenlos in der Touristinformation, Tel. 02603-94150 oder www.bad-ems.info)

Carte recommandée par l'auteur

Wanderkarte Bad Ems 1:20.000 (für 3 Euro in der Touristinformation, Tel. 02603-94150 oder www.bad-ems.info)


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !

Jörg Glenske 
17.06.2019 · Community
Sehr schöne abwechselungsreiche Tour. Herrlche Ausblicke. Krasse Gegensätze (einsame Waldwege und dann wieder Kurstadtreiben, sogar mit Konzert). Da mehrfach die Stadt gequert wird, kann jederzeit abgebrochen werden. Wir haben die Tour gegen den Uhrzeigersinn gemach. Erst zum Concordiaturm, dann zum Bismarkturm. dort sehr gute Einkehr! Danach die Schleife "Malberg". Schön schattig im Wald, wenns Nachmittags heiß wird ist das schöner. Den Abstecher Malbergturm kann man sich schenken. Dann erspart man sich den Anblick der vergammelten Bergstation der historischen Malbergbahn. Die Ausschilderung ist teils hervorragend, teils aber auch eher extrem dürftig, teils wild mit anderen Markierung parallel verlaufender Touren gemischt/ersetzt. Insbesondere auf dem Abstieg vom Concordiaturm über die Landstraße dann zum Bismarkturm haben wir die Karte von outdooractive dringend gebraucht. Dort war auch die Wegepflege für eine Kurstadt wie Bad Ems eigentlich eher peinlich. OK, das ist teilweise gemecker auf hohem Niveau, aber bei einer Top-Tour darf man auch hohe Qualitätimaßstäbe anlegen. Trotzdem: wir werden die Tour vermutlich wiederholen!
Afficher plus

Photos de la communauté


Difficulté
difficile
Distance
15,8 km
Durée
6:42 h.
Dénivelé positif
636 m
Dénivelé négatif
636 m
Accès par transports publics Itinéraire(s) en boucle Point(s) de vue Intérêt culturel/historique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser