Partager
Favoris
imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Autre randonnée/Chemin de randonnée principal

WesterwaldSteig-Erlebnisschleife "Romantische Seenplatte"

· 4 reviews · Autre randonnée/Chemin de randonnée principal · Westerwald
Ce contenu est proposé par
Westerwald Touristik-Service Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Aussichtsplattform Dreifelder Weiher
    / Aussichtsplattform Dreifelder Weiher
    Photo: Michael Sterr, Westerwald Touristik-Service
  • Dreifelder Weiher
    / Dreifelder Weiher
    Photo: Michael Sterr, Westerwald Touristik-Service
  • Morgentau am Dreifelder Weiher
    / Morgentau am Dreifelder Weiher
    Photo: Michael Sterr, Westerwald Touristik-Service
  • Postweiher
    / Postweiher
    Photo: Michael Sterr, Westerwald Touristik-Service
  • Wanderweg Höhe Wölferlingen
    / Wanderweg Höhe Wölferlingen
    Photo: Michael Sterr, Westerwald Touristik-Service
  • Ausblick vom Schwengersberg
    / Ausblick vom Schwengersberg
    Photo: Michael Sterr, Westerwald Touristik-Service
  • / Ausblick auf Dreifelden
    Photo: Michael Sterr, Westerwald Touristik-Service
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 14

Facile
14,9 km
4:30 h.
178 m
182 m
Vom Wanderparkplatz am Ortseingang von Dreifelden starten wir unsere Rundtour über den Wiedweg in Richtung Dreifelden. Bereits nach wenigen Metern erreichen wir den Wegweiserstandort HAC030 und somit auch den Prädikatswanderweg WesterwaldSteig. Von hier aus wird der WesterwaldSteig uns den Weg weisen. Wir folgen dem grünen W auf weißem Grund, vorbei am Dreifelder Weiher und 2 km weiter zum Postweiher  die der Westerwälder Seenplatte ihren Namen geben. Die Weiher sind untereinander durch Kanäle verbunden. Die Wied, der größte Fluss des Westerwaldes durchfließt ebenfalls den Dreifelder Weiher. Der gesamte Bereich der Seenplatte genießt Landschaftsschutz.

Am Uferbereich des Dreifelder Weihers ein wenig verweilen, den Vögeln von der Aussichtsplattform mit den Augen folgen und den ruhigen See auf die Seele wirken lassen. Bei schönem Wetter oder in den frühen Abendstunden gibt es kaum noch einen Grund diesen Ort zu verlassen. Sicherlich ein Geheimtipp für die Denker und Dichter unserer Zeit, um neue Gedanken für das Zeitgeschehen zu bilden. Aber wir möchten die Seenplatte weiter zu Fuß erobern und folgen somit noch ca. 2 km dem WesterwaldSteig bis zum Postweiher. Zwischendurch queren wir noch den Waldspielplatz, der uns noch mal schnell gedanklich in unsere Kindertage zurückversetzt.

 Vom Ufer des Postweihers schweift der Blick zum naheliegenden Strandbad, wo man baden, paddeln oder Tretboot fahren kann. Am Ortsrand von Freilingen geht es vorbei und weiter über den WesterwaldSteig über die Hochflächen mit Wiesen und Feldern zum Naturschutzgebiet Wölferlinger Weiher und dann auf den Schwengersberg. Von hier kann man auf einer Höhe von 463 m eine grandiose Aussicht genießen. Die WesterwaldSteig-Bank bietet die passende Gelegenheit um eine Rast einzulegen und die reine Westerwälder Luft regelrecht zu inhalieren. 

Noch ca. 1 km in Richtung Rothenbach, dann heißt es erst einmal Abschied nehmen vom WesterwaldSteig. Denn dann kreuzen wir den Hauptwanderweg II (weiße II auf schwarzem Grund), der uns bis Dreifelden wieder zurück führt. Parallel wird auch der 7 Weiher–Weg (blaue 7 auf weißem Grund) auf diesem Wegeabschnitt geführt. Entlang von Waldrändern und durch schöne Hallenwälder, jedoch zum Auslaufen auch auf breiteren Wirtschaftswegen, geht es schnellen Schrittes in Richtung Dreifelden. Von der letzten Anhöhe kurz vor dem Ortseingang von Dreifelden können wir nochmals den Dreifelder Weiher mit seiner ganzen Ausdehnung und seiner herrschaftlichen Pracht von oben überblicken. In Dreifelden treffen wir wieder auf den Westerwald-Steig. Vorbei an der ältesten Steinkirche des Westerwaldes kommen wir wieder an den Dreifelder Weiher, an dessen Ufer wir zum Ausklang noch bis zum Wegweiserstandort HAC030 entlang schlendern. Von dort geht es wieder über den Wiedweg die wenigen Meter bis zum Wanderparkplatz und ein Wandertag mit einigen romantischen Blicken und Momenten geht zu Ende.

outdooractive.com User
Auteur
Michael Sterr
Mise à jour: 17.10.2016

Difficulté
Facile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
460 m
Point le plus bas
388 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Départ

Wanderparkplatz Dreifelder Weiher (418 m)
Coordonnées:
Géographique
50.588730, 7.833870
UTM
32U 417452 5604740

Arrivée

Wanderparkplatz Dreifelder Weiher

En transports en commun

Ab Haltestelle Hachenburg Markt mit Bus 8380 Richtung Dreifelden. Frühste Verbindung 06:10Uhr.

Ab Haltestelle Dreifelden mit Bus 8383 Richtung Hachenburg Markt. Letzte Verbindung 17:38 Uhr.

 

www.bahn.de

Par la route

Von Freilingen kommend über die L303 bis zum Ortseingang Dreifelden

Se garer

Von Freilingen kommend, der erste Wanderparkplatz am Ortseingang Dreifelden, an der linken Straßenseite
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Carte recommandée par l'auteur

Topographische Freizeitkarte Westerwald-Steig 1:50.000

Activités similaires dans les environs

 Ces suggestions ont été créées automatiquement

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Votre opinion compte !

3,2
(4)
Alisha Turbing

Hallo Frau Jancik,

Sie finden auf dieser Wanderung folgende Einkehrmöglichkeiten:

- Gasthof zum Seeweiher in Dreifelden (Bitte beachten Sie, dass das Restaurant dienstags Ruhetag hat)

- Haus am See am Campingplatz in Dreifelden

- Pizzeria Il Lago am Postweiher in Freilingen

Ich hoffe ich konnte Ihnen behilflich sein und stehe Ihnen bei Rückfragen gerne zur Verfügung

 

Herzliche Grüße

Alisha Turbing

Westerwald Touristik-Service

Afficher plus
Margot Jancik
16.07.2019 · Community
Ich würde diese Runde gerne mit unserem Taunusklub gehen. Gibt es unterwegs Einkehrmöglichkeiten und wenn ja wo und welche?
Afficher plus
Günther Petersen
10.07.2018 · Community
Wunderschöne Runde, Beschilderung ok ,Ruhebänke teilweise marode, Unterstellmöglichkeiten rar, viel Natur mit ein paar störenden Windrädern.
Afficher plus
Show all reviews
Only text reviews are shown.

Photos de la communauté

+ 1

Évaluation
Difficulté
Facile
Distance
14,9 km
Durée
4:30 h.
Dénivelé
178 m
Dénivelé négatif
182 m
Itinéraire(s) en boucle Point(s) de vue Points de restauration

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser