Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Autre randonnée/Chemin de randonnée principal

WesterwaldSteig-Erlebnisschleife "Wiedtaler Höhenpfad"

· 3 reviews · Autre randonnée/Chemin de randonnée principal · Westerwald
Ce contenu est proposé par
Touristik-Verband Wiedtal e.V. Partenaire certifié 
  • /
    Photo: Richard Hasbach, Touristik-Verband Wiedtal e.V.
  • /
    Photo: Richard Hasbach, Touristik-Verband Wiedtal e.V.
  • /
    Photo: Richard Hasbach, Touristik-Verband Wiedtal e.V.
  • /
    Photo: Richard Hasbach, Touristik-Verband Wiedtal e.V.
  • /
    Photo: Michael Sterr, Westerwald Touristik-Service
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Wiedtalbad - Freibad St. Josefshaus Malberg-Hütte

difficile
17,8 km
6:30 h.
634 m
635 m
outdooractive.com User
Auteur
Florian Fark, Touristikverband Wiedtal e.V.

Michael Sterr, Wegemanager Westerwald-Steig

Mise à jour: 07.08.2019

Difficulté
difficile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
364 m
Point le plus bas
100 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Pour se restaurer à proximité

Wiedtalbad - Freibad
Kloster St. Marienhaus
Malberg-Hütte
Campingplatz Neuerburg Niederbreitbach

Consignes de sécurité

Jeder Wegeabschnitt weist eine Kennzeichnung als Wanderweg mit mindestens einem eigenständigen Markierungszeichen auf. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese Erlebnisschleife jedoch kein durchgängig eigenständiges Markierungszeichen besitzt. Somit sind grundsätzlich Orientierungssicherheit im Gelände und Grundkenntnisse in der Kartenkunde erforderlich.

Informations et liens complémentaires

Es besteht die Möglichkeit für diese Erlebnisschleife eine erlebnisreiche Wanderführung mit den Wäller Tourenguides zu buchen.

www.westerwald.info/westerwald-steig/gefuehrte-wanderungen-waeller-tourenguides.html

www.westerwald.info/westerwald-steig/westerwald-steig-schleifen.html

www.wiedtal.de

Départ

Parkplatz Wiedtalbad, Hönninger Straße, Hausen/Wied (107 m)
Coordonnées:
Géographique
50.541580, 7.411720
UTM
32U 387459 5600053

Arrivée

Parkplatz Wiedtalbad, Hönninger Straße, Hausen/Wied

Itinéraire

Nach Verlassen des Parkplatzes "Wiedtalbad" queren Sie die L257 und folgen dem N5 parallel der Wied bis zur Wiedbrücke. An der Wiedbrücke und dem dortigen Wegweiserstandort WAB.013 biegen Sie links auf den Prädikatswanderweg WesterwaldSteig ab und folgen dem WesterwaldSteig stets bergauf bis zur Wanderhütte Malberg. Hier besteht nicht nur die Möglichkeit die grandiose Panoramaaussicht zu genießen, sondern auch eine Rast mit Wandervesper einzunehmen. Von dort geht es weiter über einen Pfad vorbei am Malbergsee und dann über einen Wirtschaftsweg bis zur alten Kaisereiche. Hier biegen Sie links ab auf den N3 und folgen diesem vorbei an Langscheid und der "Solscheider Kapelle", durch Solscheid, bis ins Wiedtal zur L255. Den parallel zur L255 verlaufenden Fußweg (N3) nutzen Sie bis zur nächsten Wiedbrücke, queren die Straße und folgen nun dem nächsten Prädikatswanderweg Wiedweg. Sie passieren den Campingplatz Neuerburg und überqueren im Eingangsbereich des Campingplatzes rechts die Wiedbrücke. Am Ortsende von Niederbreitbach geht es rechts hoch in Richtung Friedhof und an der Nikolauskapelle vorbei den Clausberg hinauf. Dem Wiedweg folgend, der hier zugleich auf dem Premiumwanderweg Klosterweg und dem N5 verläuft, kommen Sie auf den Klosterberg mit dem Mutterhaus der Franziskanerinnen. Am Kloster gehen Sie auf dem N5 den Stationenberg hinunter (Achtung Landstraße in einer Kurve zu überqueren!). An der Kreuzkapelle aus dem Jahr 1694, die den Begründern des Franziskanerordens zeitweise als Wohnstatt diente, geht es über die Brücke und links über den N5 zum Ausgangspunkt zurück. Im Wiedtalbad können Sie sich anschließend stärken und im Bad oder in der Sauna erholen.

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Bus Linie 131, Haltestelle Hausener Brücke

Par la route

Folgen Sie von Neuwied kommend der L255 bis Abfahrt Hausen/Wied. Direkt hinter der Wiedbrücke auf der linken Seite befindet sich das Wiedtalbad.

Se garer

Parkplatz hinter dem Wiedtalbad, Hönninger Straße 1, 53547 Hausen/Wied,

optional Parkplatz am Malberg (Malberg-Hütte)

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Carte recommandée par l'auteur

Topographische Karte 1:25.000 Blatt 1 (West) Naturpark Rhein-Westerwald, Wanderkarte Rundwege Verbandsgemeinde Waldbreitbach Maßstab 1:12.500


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

3,3
(3)
Andrea Maßfeller
12.09.2016 · Community
Diesere Wanderweg hat uns leider nicht überzeugt, wir würden ihn höchstens wegen der Einkehrmöglichkeit in der Malberghütte weiterempfehlen. Von der Malberghütte aus gibt es vielleicht aber einen schöneren, besser begehbaren Weg, auf dem weiterwandern kann?(Vielleicht über den Weg H1, auf den man immer wieder trifft? Auch zur Hütte vielleicht eine Alternative?) Wir sind den Weg wie beschrieben gegangen und fanden den Anfang am reizvollsten: Mutterhaus, dann durch den Ort und wieder bergauf (relativ steil) zuerst durch ein Wohngebiet und und dahinter einen wunderschönen Wiesenweg hoch. Schöne Bänke am Ende des Aufstiegs. Außerdem Aussichtspunkt, wo erklärt wird, dass früher das Landschaftsbild ganz anders aussah (z.B. Wied nicht so stark bewachsen im Uferbereich). Auch der Weg danach ist anfangs schön, nachher dann eher etwas uninteressant. Auch steht man unterhalb der Malberghütte auf einmal sehr unerwartet auf der Straße, ungünstig wenn man mit Hund oder Kindern unterwegs ist. Eine kleine Vorwarnung wäre schön gewesen. Auch wenn die Straße wohl kaum befahren ist (zumindest sonntags). Am Malbergsee kommt man auch nicht wirklich 'vorbei', man hat einen kleinen Blick auf ihn von weit oben durch einen Zaun. Dann kommt ein langer recht langweiliger Weg zur Kaisereiche. Leider fehlt eine Hinweistafel, die diese erklärt. Ohne Hintergrundwissen ist die Eiche nicht sehr sehenswert. Anschließend geht es bergab über viele leider sehr schlecht begehbare Wege, die allesamt mit sehr großen Steinen "geschottert" sind. Da macht das Laufen selbst mit Wanderschuhen keine Freude und man bekommt auch nicht viel von der Umgebung mit. In Langscheid hatten wir genug von diesen Wegen und haben den Weg nach Niederbreitbach zum Campingplatz abgekürzt, in dem wir dem H1 gefolgt sind (ausgeschildert). Es ging zwar steil bergab war aber durchaus reizvoll (größtenteils Pfad). Dann sind wir an der Wied lang zurück zum Ausgangspunkt gegangen. Weiteres Minus: Sehr wenige Bänke. Highlight: Malberghütte, mit eindrucksvollen Panorama, Aussichtsterrasse, sehr leckerer Kuchen/Kaffee, sehr nette Bedienung. Abschnitt Wiesenweg aus Hausen heraus.
Afficher plus
Faite le 03.09.2016
Panoramablick von der Malberghütte
Photo: Andrea Maßfeller, Community
Henrike Bläsig-Lang 
06.03.2015 · Community
Eine tolle, sehr abwechselungsreiche Tour mit reichlich Höhenmetern. Ich würde die Runde gegen den Uhrzeigersinn empfehlen, so liegt die Malberghütte mit der Einkehrmöglichkeit nach 2/3 der Strecke. Hier bin ich nicht zum letzten Mal unterwegs gewesen.
Afficher plus
Elke Halbekann
19.11.2014 · Community
Es handelt sich um eine abwechslungsreiche Strecke. Die ersten Wege sind hingegen sehr breit und auch teilweise von LKW befahren. Das nervt ein bisschen immer auf Seite gehen zu dürfen. Daher den Punktabzug. Die Tour ist ohne Pause angenehm in vier Stunden zu bewältigen.
Afficher plus
Faite le 19.11.2014
Aussicht
Photo: Elke Halbekann, Community

Photos de la communauté


Évaluation
Difficulté
difficile
Distance
17,8 km
Durée
6:30 h.
Dénivelé positif
634 m
Dénivelé négatif
635 m
Itinéraire(s) en boucle Point(s) de vue Points de restauration

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser